Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#1

Beitrag von relayer » Mi 9. Jan 2008, 22:24

Trixi G ist am 21.12.07 Sieger beim Bandcontest 2007 geworden. Auf Grund eines sehr undurchsichtigen und fragwürdigen Verlaufes und Geschehens in und nach diesem Bandcontest können wir diesen Titel mit unserem Gewissen nicht vereinbaren und erst recht nicht dafür werben. Wir werden aus diesem Grund auch sämtliche Werbemaßnahmen einstellen! Dem Sender haben haben wir bereits unseren Rücktritt von diesem Preis mitgeteilt. Die Tatsache, dass ein Musikerkollege (Akim Jensch) auf das Übelste bedrängt und bedroht wird, ist ein weitere Punkt unserer Entscheidung. Akim Jensch, ein Mensch und Künstlerkollege vor dem wir allergrößten Respekt haben und der die fragwürdigen Methoden des Senders schon sehr früh erkannt hat, braucht jetzt unsere Unterstützung.
TRIXI G ist nicht "Newcomer 2007" sondern Opfer eines Radiosenders, der den Bandcontest 2007 offensichtlich zum Anlass genommen hat den Sender zu profilieren und das auf Kosten von Bands und dessen Fans.
Wir haben in diesem Forum bereits für diesen Titel geworben. Sorry!
Grüße
Uwe und Trixi
Trixi G
Dieser Beitrag enthält 174 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

Palue
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Jan 2005, 15:16

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#2

Beitrag von Palue » Mi 9. Jan 2008, 23:13

na das ist ja ein starkes Stück. Ohne die Hintergründe zu kennen,
denk ich doch, daß es die richtige Entscheidung war.
Mein Opa sagte immer: "Wenn es einem zu doof wird, sollte man gehen!"
Viele Grüße und bitte noch mehr Musik von euch.
(im Hörsaal ist zur Zeit ziemlich tote Hose)
Palü :hutzieh:
Dieser Beitrag enthält 57 Wörter


Jede Erscheinung beweist ihre Notwendigkeit durch ihr Dasein.

B.Spinoza :gruebel:

relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#3

Beitrag von relayer » Do 10. Jan 2008, 00:36

Hallo Palue
Ja ist ein starkes Stück. Ja mal sehen ob wir mal wieder was in den Hörsaal stellen.
Grüße
Uwe und Trixi
Dieser Beitrag enthält 26 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

Kundi
Beiträge: 34
Registriert: Di 1. Jan 2008, 18:47

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#4

Beitrag von Kundi » Do 10. Jan 2008, 07:56

Liebe Trixi, lieber Uwe,
ich habe allergrößten Respekt vor eurer Entscheidung und kann sie natürlich auch nachvollziehen, weil ich diesen contest sehr aufmerksam verfolgt habe.
Dass ihr euch nicht verbiegen laßt und vor allen Dingen auch hinter eurem (unserem) Freund Akim Jensch steht, ist im heutiger Zeit nicht alltäglich, aber unbedingt richtig.
Ihr seit außergewöhnliche Menschen.

Liebe Grüße
Kundi
Dieser Beitrag enthält 66 Wörter



Benutzeravatar
Barde
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 824
Registriert: Mi 18. Feb 2004, 19:04
Alter: 55
Kontaktdaten:

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#5

Beitrag von Barde » Do 10. Jan 2008, 18:24

???? Was, Wann, Wo und Wie
Vielleicht kannst Du ja mal etwas genauer beschreiben, relayer, welche Laus Euch über die Leber gelaufen ist, denn als "Nichtwissender" kann man wohl keinen Beistand geben. Was ist denn da genau geschehen? Warum ist Euer Freund bedrängt worden und auf welche Art?
Mit Verlaub gesagt - solche Sätze irritieren mich doch etwas:
Ohne die Hintergründe zu kennen,
denk ich doch, daß es die richtige Entscheidung war.

Also, ich für meinen Teil möchte doch immer gerne die Hintergründe kennen, bevor ich für irgendwen oder irgendwas Partei ergreife.
Es grüßt der Barde
(Michael Nr. X)
Dieser Beitrag enthält 105 Wörter


Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#6

Beitrag von relayer » Do 10. Jan 2008, 23:09

Hallo Barde
Wir erwarten auch keinen Beistand!
Google einfach mal nach Newcom........com oder schau bei MySpace nach. Wir sind auf jedenfall jetzt vorsichtig mit unseren Äußerungen, denn was da gegen Kritiker des Radiosenders so abläuft ist wirklich unter der Gürtellinie. Wir haben die Zusammenarbeit und unseren Siegerpreis abgegeben, weil sich das ganze nicht mit unseren Werten und unserer Philosophie deckt. Immerhin haben wir damit auf unsere Einnahmen aus Tantiemen verzichtet. Wir sind freiberufliche Musiker und Du kannst Dir vielleicht vorstellen, dass es nicht von Vorteil für unsere Geldbörse ist, wenn wir solch einen Schritt gehen. Die Sendeanstalten stehen nicht gerade Schlange vor unserer Haustür. Wir hatten unseren festen Sendeplatz, aber wir gehen lieber Schritt mit Gleichgesinnten und Künstlern die ebenso Werte besitzen und sich nicht alles gefallen lassen oder sogar Mundtot gemacht werden sollen.
Grüße
Uwe und Trixi
Trixi G

relayer
Dieser Beitrag enthält 150 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

Benutzeravatar
Barde
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 824
Registriert: Mi 18. Feb 2004, 19:04
Alter: 55
Kontaktdaten:

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#7

Beitrag von Barde » Do 10. Jan 2008, 23:31

Hallo Relayer,
Google einfach mal nach Newcom........com oder schau bei MySpace nach

Ähm, Du meintest wohl ich solle nach "Newcomerradio.com" googlen oder? Denn wenn ich nach "Newcom" google, bekomme ich nur IT-Firmen im Suchergebnis. Google ich hingegen nach "Newcomer" bekomme ich - gefühlte - 100.000 Seiten über ein Internetradio, das massivst Werbung betreibt und sich die Förderung von Musiknachwuchs auf die Fahne geschrieben hat. Aber kritische Stimmen dazu habe ich bisher nicht gefunden, die mir Dein Problem erklären könnten. Was ich jetzt auf Deine Aufforderung hin bei MySpace suchen soll, weiß ich auch nicht. Vielleicht könntest Du etwas konkreter werden, was eigentlich los ist, weil mir alles so kryptisch vorkommt.
Wir erwarten auch keinen Beistand!

Jetzt könnte ich natürlich auch ganz frech sagen, ich habe bisher auch noch keinen Beistand angeboten. Spaß beiseite: Wenn Du hier über diesen Sender schimpfst und nur halbgare Bemerkungen machst, kann man das Ganze nicht einschätzen. Da die Musik- und Radiolobby oft mit unlauteren Mitteln zur Sache geht und Musiker ganz schön zu kämpfen haben, kann ich mir schon vorstellen, dass da was nicht koscher ist. Als Musikerkollege kann ich solche Ungerechtigkeiten auch nicht ab. Aber erst mal muss ich wohl wissen, was Sache ist - also nichts für ungut.
Gruß vom Barden,
der jetzt erstmal ins Bett geht und alle möglichen Probleme verschläft :-)
Dieser Beitrag enthält 233 Wörter


Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#8

Beitrag von Mario » Fr 11. Jan 2008, 07:19

Hallo Michael,
ich stand gestern auch vor dem gleichen Problem und habe direkt beim Akim auf der Myspace Seite gesucht. Akim hat vorgestern alle entsprechenden Blogs gelöscht und wollte sogar seinen account löschen, also gehe ich davon aus, das es schon ganz schön heftig war/ ist. Weiterhin scheint es auch so hochzukochen, dass keiner sich mehr traut öffentlich etwas zu sagen (kommt mir irgendwie bekannt vor).
Schreib den Akim einfach mal in einer PN an, dann wird er es vielleicht erläutern. Ich jedenfalls werde es so machen.
Mario
P.S. Ich bin kein Berufsmusiker und kann es mir deshalb leisten meinem Grundsatz treu zu bleiben: Nimm nie an einem Wettbewerb teil (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, Wettbewerbe, die untereinander ohne große Öffentlichkeitswirksamkeit ausgetragen werden, nehme ich hier nämlich aus, z.B. Peter Rohland Singwettstreit).
Dieser Beitrag enthält 142 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#9

Beitrag von relayer » Fr 11. Jan 2008, 13:50

Hallo Mario
P.S. Ich bin kein Berufsmusiker und kann es mir deshalb leisten meinem Grundsatz treu zu bleiben: Nimm nie an einem Wettbewerb teil (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, Wettbewerbe, die untereinander ohne große Öffentlichkeitswirksamkeit ausgetragen werden, nehme ich hier nämlich aus, z.B. Peter Rohland Singwettstreit).

Ja Du hast völlig recht. Wir haben auch unsere Grundsätze und bleiben diesen auch treu und sind von Wettstreiten oder Wettbewerben, Contests, wie auch immer, auch nicht gerade begeistert, weil wir auch der Meinung sind das man Musik eigentlich gar nicht vergleichen kann. Wenn jeder das macht was ihm sein Bauchgefühl sagt, dann ist jeder für sich unvergleichbar und einzigartig. Die Philosophie dieses besagten Radiosenders, war auch am Anfang sehr gut und wir haben alle daran geglaubt und dahinter gestanden. Das wahre Gesicht entpuppte sich dann viel später. Wir hätten diesen Preis (egal was auch dahinter steckt) mitnehmen können und damit werben können und das wichtigste, Überregional werben können. Selbst die Melodie&Rhythmus hat schon angeboten uns einen Artikel in einer ihrer Ausgaben zu veröffentlichen. Solche Dinge sind für uns natürlich sehr wichtig, weil sich die Musikkonsumenten ihre Meinungen und auch ein Bild von einem Künstler einholen können und wollen. Nur so kann man seine Hörerschaft vergrößern. Wir sind auf solche überregionalen Dienste angewiesen. Wir sind aber unserem Grundsatz gefolgt uns treu zu bleiben und unseren Freunden und Musikerkollegen solidarisch zur Seite zu stehen und zu zeigen das Künstler und Musiker doch sehr enge beieinander stehen. "Gleicher unter Gleichen" wie unser Freund und Musikerkollege Akim Jensch schon in seinem Lied besingt. Auf der Seite des Senders werdet ihr und auch Du, Barde, natürlich keine Hinweise dazu finden. Das wäre ja ein Eigentor des Senders und von Dir Barde, sorry, auch ganz schön naiv gedacht. Oder? Schaut auf den MySpace-Profil von "Ostrockforum" nach. Die haben einen Blog dazu verfasst.
Grüße
Uwe und Trixi


relayer
Dieser Beitrag enthält 337 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1369
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#10

Beitrag von Rex2005 » Fr 11. Jan 2008, 14:54

Hallo relayer
ich frage mich nur, warum du hier so rumeierst! Entweder man schildert einen Sachverhalt und zwar so, dass es für andere nachvollziehbar ist oder man lässt es ganz. Hier irgendwelche Verschwörungstheorien andeuten ist nicht das Gelbe vom Ei und dient nicht dazu, der Sache allzugroße Glaubwürdigkeit zu schenken. Wie der Barde schon feststellte - im Web ist dazu nichts zu finden und diese "Wenn du mein Freund sein willst, bin ich auch dein Freund" -Seiten sind nicht jedermans Lieblingstummelplatz. Deshalb sind wir ja auch in diesem Forum zu Hause. :-D
Ich hab bisher nur im Web feststellen können, dass nirgendwo steht, dass ihr den Preis gewonnen bzw dann zurückgegeben habt. Es wird immer nur "Klartext" als Sieger genannt.
Akim Jensch freut sich auf seiner HP unter Aktuelles immer noch über seinen 5. Platz.
Also, vielleicht bringst du etwas Licht ins dunkle nebulöse Musikergeschäft? :-)
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 154 Wörter



Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#11

Beitrag von Skywise » Fr 11. Jan 2008, 15:54

@Rex:
So, wie ich die Sache verstanden habe, wurde in der letzten Runde des Wettbewerbs noch schnell eine neue Kategorie eingeführt; augenscheinlich, um am Ende mit zwei Gewinnern dazustehen.
Zwischen dem zweiten Gewinner und "Favorit" Trixi G. lagen allerdings nach den ersten Runden ein paar Stimmen, genauer: als nur noch vier Interpreten zur Debatte standen, lag Trixi G. auf Platz 1 und der zweite Gewinner auf Platz 4.
Das wirkt natürlich schon ein wenig nach Schiebung; anscheinend gab es aber auch noch einige andere Geschichten im Hintergrund, die nicht so ganz koscher waren; weitere Details erfährt man darüber allerdings nicht.
Ob jemand diese Details für diskussionswürdig hält, weiß ich nicht ... offen gestanden: ich weiß nicht, warum man jetzt darüber diskutieren sollte ... eigentlich ist der Zug schon seit drei Wochen abgefahren.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 140 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#12

Beitrag von relayer » Fr 11. Jan 2008, 16:45

Skywise hat es schon erklärt. Was sonst noch abgelaufen ist, kann und werden wir nicht an die Öffentlichkeit bringen. Vorerst zumindest. Das sind Interne Dinge zwischen den Vertragspartnern zu dem auch Akim Jensch einmal gehört hat und wir noch bis zum Ende des Monats gehören. Also habt bitte Verständnis!
Und zu Dir Rex:
Die "mein Freund Dein Freund" Seite ist das genialste was Musikern passieren konnte! Dort kann man nämlich wunderbar für seine Musik und Kunst werben (weltweit) und hat noch ne HP und man bezahlt nichts dafür. Wir haben uns innerhalb eines Jahres einen sehr großen Freundes- und Fankreis geschaffen zu wunderbaren Menschen und Künstlern.

Grüße
relayer
Dieser Beitrag enthält 118 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1369
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#13

Beitrag von Rex2005 » Fr 11. Jan 2008, 19:12


relayer schrieb:
Die "mein Freund Dein Freund" Seite ist das genialste was Musikern passieren konnte!

Es führt zwar ein bisschen vom Thema weg, aber ich finde diese Seiten absolut nicht geeignet, um professionell für Kunst bzw Musik zu werben. Diese Seiten sind nichts anderes als ein Poesiealbum in Bites und Bytes. Dieses ewige "Danke für´s Freund sein" und ganz aktuell wünschen sich alle Freunde in nah und fern "Alles Gute zum neuen Jahr" und die sonstigen "Insider"-Kommentare wie "Hab dir eine Mail geschickt, warum hast du noch nicht geantwortet?" haben absolut nichts mit Werbung für Musik zu tun. Es ist ein "Spielzeug", das vielleicht kurzzeitig ganz gerne genutzt wird und dann hat Freund ja die vielen anderen Freunde mit denen man auch spielen kann....
Eine professionelle Homepage mit der man für seine Musik werben will, muss so gestaltet sein, dass die Leute auf der einen Seite bleiben und nicht von einem zum anderen durch´s Web hopsen. Zudem sind die meisten myspace-Seiten grauenhaft gestaltet. Sicher ist vernünftige Werbung mit Kosten verbunden, aber in jedem Fall lohnender. Meine absolute Top-Seite, was die Gestaltung angeht, ist zur Zeit die von Francis Cabrel. Da ist alles drin, was zur Zeit im Web "in" ist und die Vielfalt an Infos zu Cabrel selbst, seiner Musik, Texte, Entstehungsgeschichten der Songs usw ist riesig. Auf solchen Seiten bleibe ich lange hängen und bin immer wieder drin, weil´s immer wieder was zu entdecken gibt. Die Freundezählerei eines Musikers ist für mich absolut kein Anreiz, mich mit der von allen Seiten entgegendudelnden Musik zu beschäftigen. Da gehe ich lieber direkt auf youtube o.ä.
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 283 Wörter



relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#14

Beitrag von relayer » Fr 11. Jan 2008, 19:43

Hallo Rex
Geht jetzt wirklich vom Thema weg, muß aber nochmal einlenken. Jeder kann seine eigene Meinung über Sinn und Unsinn einer Plattform haben. Es führt zwar ein bisschen vom Thema weg, aber ich finde diese Seiten absolut nicht geeignet, um professionell für Kunst bzw Musik zu werben.
MySpace ist sehr wohl ein Platz um professionell für Kunst zu werben. Dirk Zöllner zum Beispiel (um nur einen zu nennen) ist ein großer Fan von MySpace und Du willst doch nicht im ernst Behaupten dieser begnadete Künstler ist unprofessionell? Wir haben es mit MySpace geschafft die Leute zu unseren Konzerten zu bewegen und CD`s zu kaufen. Vor dem April 2007 war bei uns nicht viel los und das nötige Kleingeld für professionelle Werbung ist nicht drin. Und mit professionell und effektiv meine ich Fachzeitschriften, Tageszeitung, Radiostationen etc., also überregionale Medienanstalten und Printmedien. Wir haben leider keine Lobby und müssen uns alles hart erarbeiten und ständig neue Wege suchen. MySpace war eine sehr große Hilfe um uns breiter zu streuen. Wir sind unbekannt und da kannst du mit einer eigenen Homepage wenig bewirken. Also für uns ist MySpace ein Glücksgriff in dem wahrlich nicht irgendwas entgegendudelt. Wenn man auf die Suche geht, entdeckt man im Space richtige Perlen der Musik!
Grüße
relayer
Dieser Beitrag enthält 225 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#15

Beitrag von Mario » Sa 12. Jan 2008, 09:08

Hallo,
nun auch noch schnell meine Meiung zum OT Thema:
Ich will hier keine Werbung für myspace machen (oder youtube, oder studiVZ oder oder), aber die Portale sind für den Einzelnen immer das, was er/sie draus macht. Das Messer an sich ist relativ wertfrei, ob damit Brote bestrichen werden oder gemordet wird ist ein anderes Thema.
Also myspace hat ein Ziel, nämlich Geld verdienen und ob myspace oder ominöse Radiosender,immer wenn das Geldverdienen nicht richtig funktioniet werden neue Wege gesucht - manchmal trgabare, manchmal nicht tragbare Wege.
Aber eins ist mal sicher: Kostenlos ist weder myspace noch sonst irgend etwas - auch nicht die Teilnahme hier imForum (auch wenn hier sicher wegen des Non Profit Gedankens ein völlig anderer Sachvehalt vorliegt).
Wirklichkeit ist, dass die Währung in der bezahlt wird sehr unterschiedlich ist. Trage ich zum Beispiel hier mit meinem Wissen oder Unwissen zu einem funktionierenden Forum bei (und bezahle somit mit meiner Zeit und meiner Kompetenz), wird mein profil bei myspace für gezielte Werbung genutzt. Übrigens bei StiVZ jetz sogar noch gezielter durch eine AGB Änderung. Die nicht mit Geld bewertete zur Verfügungstellung meiner Musik bei myspace ist weiterhin meine Bezahlung dafür, dass ich einen weltweit zu erreichenden "kostenlosen" Webspace und durch die Mitwirkung anderer Musiker ein interessantes Marketingkonglomerat erhalte . Ich würde niemals auf die Idee kommen myspace als Ersatz für eine gute Webseite anzusehen (meine ist ürigens nicht gut gestaltet - schäm).
Es ist also bei Leibe nicht kostenlos, sondern es wird nur in IT-technologischer Umsetzung der alte Consum, Raiffeisen etc. Gedanke umgesetzt - einer für alle, alle für einen - und somit werden Kosten minimiert, verteilt und unterschiedlich entgolten.
Puh, so kreativ am frühen morgen, bringt hoffentlich nicht neue Sorgen.
Mario
Dieser Beitrag enthält 297 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

Benutzeravatar
Barde
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 824
Registriert: Mi 18. Feb 2004, 19:04
Alter: 55
Kontaktdaten:

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#16

Beitrag von Barde » Sa 12. Jan 2008, 14:00

Chronologie der Ereignisse:
1. Jemand schimpft über andere
2. Ich frag mich was da genau los ist und frage daher nach.
3. Ich bekomme folgende Antwort:
Google einfach mal nach Newcom........com oder schau bei MySpace nach.

4. Ich befolge diesen, etwas undifferenzierten, Rat und finde aber keine näheren Informationen über einen Streit oder einen Skandal und frage deshalb noch mal neugierig nach
5. Als Antwort bekomme ich diesen Satz
Auf der Seite des Senders werdet ihr und auch Du, Barde, natürlich keine Hinweise dazu finden.

6. Ich stelle fest, dass der Schreiber mein Problem immer noch nicht begriffen hat. So habe ich doch nicht nur auf der Seite des Senders geguckt sondern brav nach Anweisung gegooglet, viele Webseiten mit den Schlagwort , aber immer noch keinen skandalösen Sachverhalt gefunden.
7. Folgender Satzteil ruft zusätzlich etwas Erstaunen und Ratlosigkeit bei mir hervor.
... und von Dir Barde, sorry, auch ganz schön naiv gedacht. Oder?

8. Aha, jetzt kommen wir der Sache näher. Es folgt zum ersten Male eine ganz konkreter Hinweis, wo man sich Informationen holen kann.
Schaut auf den MySpace-Profil von "Ostrockforum" nach. Die haben einen Blog dazu verfasst.

9. Ich denke mir - etwas erschöpft - "Warum nicht gleich so?" und werde mir bei Gelegenheit diesen Blog mal reinziehen.
10. Ende und Schluß: Der Verfasser dieser Zeilen denkt an Western wie "Highnoon" oder "12-Uhr-Mittags" und an die Szenen wo unbeteiligte oder zufällig vorbeikommende Passanten sich ganz schön ducken müssen, wenn die Kugeln als Querschläger umherpfeifen. Gleichzeitig wird er die Lehren daraus ziehen, dass man bei solchen Szenarien die Kämpfenden besser nicht fragt: "Was ist denn hier los", sondern sich besser gleich verzieht. Daher wird er diese Kampfesstätte verlassen und wünscht allen Verbliebenen das Beste :-D
Liebe Grüße
Michael
Dieser Beitrag enthält 303 Wörter


Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

zodiak
Beiträge: 269
Registriert: Do 28. Okt 2004, 17:03

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#17

Beitrag von zodiak » Sa 12. Jan 2008, 16:56

Hallo relayer,
ich frage mich mit Michael, wieso du, wenn du schon einen entsprechenden Thread aufmachst, den Sachverhalt, da er ja eh bei Ostrock schon öffentlich gemacht wurde, hier nicht näher erläutert hast und stattdessen in vagen Andeutungen stecken bleibst.
Und ich kann auch nicht nachvollziehen, wieso ihr euch diesen Sender vorher nicht genauer angeschaut bzw. angehört habt. Ich bin zu drei verschiedenen Tages- und Nachtzeiten dorthin gesurft und habe durchgängig „Easy Listening“ gehört. Schon ein einfacher Klick auf die Songs des Monats hätte gereicht, um zu schnallen, dass dieser Sender so viel mit Liedermacherei zu tun hat bzw. haben will wie WDR 4 mit seriöser Klassik.
Hoffe nur, ihr habt diesen Verein nicht über myspace kennen gelernt und wünsche viel Glück!
*Dirk*
Dieser Beitrag enthält 132 Wörter


<°))))>< <°))))>< <°))))><

relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#18

Beitrag von relayer » Sa 12. Jan 2008, 18:32

Hallo Zodiak
Aus einen ganz einfachen Grund haben wir uns diesen Verein "Newcomerradio.com" anvertraut, weil wir aus persönlichen Gesprächen mit dem Betreiber des Senders, eine sehr solide und vertrauenswürdige Basis sahen. Sie wollten damals der Liedermacherszene mehr Platz schaffen und haben immer wieder ausdrücklich betont das der Mainstream nicht im Vordergrund stehen wird. Wir sind gern bereit mit Leuten deren Philosophie passt gemeinsam Wege zu erkunden. Da wir, im Gegensatz zum Ostrockforum, noch in einer Vertragsbindung stehen, können wir uns auch nicht so zu den Vorfällen äußern wie wirs gern wollten.
Diesen Sender haben wir nicht über MySpace kennengelernt!
Wenn wir es uns richtig überlegen, wäre eine genaue Erläuterung ja fasst eine kleine Geschichte. Weiß nicht ob das hier jemand lesen würde, oder sich überhaupt dafür interessieren würde. Es reicht ja nicht wenn wir es mit ein paar Sätzen beschreiben, weil immer wieder neue Fragen aufkommen würden.
Wir haben an einem Wettbewerb teilgenommen, haben uns an die Regeln gehalten, haben uns den Arsch aufgerissen, haben Werbung für den Sender betrieben, der Sender für uns auch, haben Leute mobil gemacht, haben Geld bezahlt und wurden am Ende gef....!
Jegliche Kritik von den Bandpartnern als auch von Usern wurde abgewiesen und wir merkten leider zu spät, dass wir da in diktatorische Verhältnisse investiert haben.
Als dann einem ehemaligen Bandpartner, als auch einen User mit der Staatsanwaltschaft gedroht wurde und wir zu diesem Zeitpunkt schon Sieger in der Kategorie Singer-Songwriter waren haben wir uns dazu entschlossen, diesen Preis auch wieder abzugeben, oder besser nicht anzunehmen.
Grüße
relayer
Dieser Beitrag enthält 275 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

kmzweiein
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 236
Registriert: So 4. Apr 2004, 15:54

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#19

Beitrag von kmzweiein » So 13. Jan 2008, 11:51

Hallo Uwe und Trixi!
Ich find Eure Endscheidung richtig. Ich habe jetzt den ganzen Fred nur quergelesen ...
Hört auf Euch ständig zu rechtfertigen. Es war eben so wie es war, Ihr habts doch ausreichend geschildert, die Details kann man woanders nachlesen ...
Ich finde, daß Ihr richtig gehandelt habt. Andere vielleicht nicht, was soll´s?
Um einen lieben Freund aus der Oberlausitz zu zitieren:
"Geschissen drauf!" ... und weiter geht´s.
Schön Euch in Hoywoy kennengelernt zu haben! Wir sehen uns wieder!
Micha
Dieser Beitrag enthält 84 Wörter



Benutzeravatar
Holgi
Beiträge: 214
Registriert: Di 18. Jul 2006, 00:41

Trixi G tritt vom Preis "Newcomer 2007" zurück!

#20

Beitrag von Holgi » So 13. Jan 2008, 18:44

Na ja, ein wenig trägt ja auch eine ständige Rechtfertigung dazu bei, dass über eine Band geredet wird und der liebe Leser sich interessiert. Das hat auch unser Reinhard praktiziert, als er auf das Sofa von "Wetten dass" verbannt werden sollte. :-D
Dieser Beitrag enthält 43 Wörter



Antworten