SUCHE zur Inspiration verschiedene Liedermacher, die Texte mit "TIEFE" haben

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Benutzeravatar
mona_lies
Beiträge: 4
Registriert: So 26. Okt 2008, 23:42

SUCHE zur Inspiration verschiedene Liedermacher, die Texte mit "TIEFE" haben

#21

Beitrag von mona_lies » Mo 27. Okt 2008, 00:34

...bieten zum Beispiel Masen Abou-Dakn und Gisbert zu Knyphausen.
Die Anfrage im Forum ist ja schon ein paar Tage älter, aber noch als offen gekennzeichnet, daher erlaube ich mir mal das Ausbuddeln... ;-)
1. Masen aus Berlin ist auch bei den hiesigen Netztips vertreten: http://www.liedermacher-forum.de/modules/weblinks/singlelink.php?lid=214&keywords=masen
Gerade zum Thema Songtexte mit Tiefgang ist Masen Abou-Dakn eine gute Adresse - er bringt anderen nämlich auch das Schreiben bei. Die Lektüre seines Buches "Songtexte schreiben - Handwerk und Dramaturgie" habe ich als sehr anregend empfunden, auch wenn ich selbst nicht direkt Liedermacher bin oder entsprechende Ambitionen hege, sondern mich für Liedermacherei einfach so interessiere ;-) und eher zuhöre und dann missioniere.
Vielleicht ist Euch das Buch eh längst bekannt?
Masen unterrichtet das Songtexteschreiben außerdem in Workshops und Seminaren, siehe auch www.abou-dakn.de
Auf der Seite http://www.art-entertainment.de/Thea_MAS_gucke.html ist ein Link zu einem Demovideo - aufgenommen beim SWR-Liederfest in Tübingen (2003).
Ich hoffe, diese Links sind okay ;-).
-- Bei Masen gehts durchaus oft um Liebe in verschiedenen Facetten, aber dass dieses Thema durchaus nicht "abgegrast" ist, sondern weiterhin genügend Spielraum für gute Texte bietet, ist hier ja schon angesprochen worden. ;)
(Klar gibts genügend als schlecht empfundene Liebesliedertexte, auch wenn sie ggf. trotzdem "aus tiefster Seele" entstanden und quasi mit Herzblut geschrieben sein mögen.)
Dass die Liebe in Literatur und Musik, ja in der Kunst überhaupt eines DER Topthemen ist, ist meiner Auffassung nach nur logisch, weil Liebe (und damit verbunden Glück und Schmerz) eben für die Menschen immer wieder von immenser Bedeutung sind. ;)
Liebe und Tod sind doch elementare Menschheitsthemen, oder? Naja, vielleicht ist das eine banale Erkenntnis, es ist schon spät... --
2. Gisbert zu Knyphausen (Hamburg) hat vor einigen Monaten sein erstes Album veröffentlicht.
Hörproben z.B. bei www.myspace.com/gisbertzuknyphausen oder unter http://www.omaha-records.de/index.php/einwohner/gisbert-zu-knyphausen/ oder http://www.neuehelden.tv/gast/gisbert_zu_knyphausen.html
Mir gefällt "Flugangst" besonders gut, ach, eigentlich gefällt mir bislang alles von Gisbert sehr gut... Ich kann das Anhören seiner Musik wirklch sehr empfehlen - ob auf CD oder live, die Herbsttour ist allerdings gerade vorüber.
Gruß
mona lies
Dieser Beitrag enthält 388 Wörter



Antworten