Rainhard Fendrich Interview

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56

Rainhard Fendrich Interview

#1

Beitrag von Piet » Di 14. Jul 2009, 17:21

Hallo,
bei Leute Heute (ZDF) ist aktuell ein ausführliches Interview mit Rainhard Fendrich zu sehen.
Der Link: Rainhard Fendrich
Viel Spaß beim Schauen :-)
Herzliche Grüße aus dem sommerlichen Bremen
Piet
Dieser Beitrag enthält 32 Wörter



Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1236
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Rainhard Fendrich Interview

#2

Beitrag von Marc » Di 14. Jul 2009, 18:38

Lieber Piet,
nachdem Du mir Stef Bos so schmackhaft gemacht hast, lasse ich mir keinen Tipp mehr von Dir entgehen ;-)!
Zwar sind die Österreicher nicht so mein Fall (also die Liedermacher aus Österreich!), aber... "interessant war's scho"!
Erst kürzlich, auf dem Rückweg von den "Songs an einem Sommerabend", hatte ich Rainhard Fendrich in den Ohren: Am 5. Juli schenkte der Radiosender Bayern 3 in der Sendung "Stars und Hits" Rainhard Fendrich einen ganzen Vormittag. Das war eine interessante Rückfahrt. Das Gespräch kann man hier nachhören.
Lang lebe der/die/das Podcast :-)!
Marc
Dieser Beitrag enthält 98 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56

Rainhard Fendrich Interview

#3

Beitrag von Piet » Mi 15. Jul 2009, 11:16

Lieber Marc,
deine Tipps haben es aber auch in sich, eine echte Bereicherung :-) .
Das ist ein sehr schönes Interview auf Bayern 3. Locker, witzig, inspirierend und informativ. Rainhard Fendrich kommt sehr sympathisch rüber (auch im ZDF Interview).
An dieser Stelle muss ich mal einen Dank an Heinz loswerden, der mir im letzten Jahr die Musik von Rainhard Fendrich näher gebracht hat. Wäre ich sonst wahrscheinlich so dran vorbeigelaufen…
Herzliche Grüße
Piet :wink2:
Dieser Beitrag enthält 77 Wörter



Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Rainhard Fendrich Interview

#4

Beitrag von Angela » Mi 15. Jul 2009, 14:49


Lang lebe der/die/das Podcast :-)!


Lieber Marc,
danke für den Link. Ich hatte mir in den Siebzigern oder Achtzigern eine Schallplatte gekauft, auf der viele ironische Lieder sind wie z. B. 'Es lebe der Sport', 'Zweierbeziehung' etc. Vor ein paar Jahren habe ich mir dann alle Lieder der LP digitalisiert, weil die ganze Platte einfach toll war.
Dank Deinem Link und meiner schnurlosen Kopfhörer ist mir die Hausarbeit heute einfacher von der Hand gegangen als sonst!! Selten habe ich ein so tolles und lebhaftes Interview gehört. Einfach ein toller Moderator.
Leider habe ich aber den von Piet empfohlenen Fernsehtermin verpasst. 17:45 Uhr ist einfach nicht meine Fernsehzeit, so dass mir das durch die Lappen gegangen ist. Aber durch das Radio-Interview wurde ich reichlich entschädigt. :-)
Weiß zufällig jemand, ob es auch ein ähnliches Interview über Reinhard Mey oder Konstantin Wecker gibt?
Gruß Angela
Dieser Beitrag enthält 150 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Benutzeravatar
amori
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 687
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54
Hat sich bedankt: 1 Mal

Rainhard Fendrich Interview

#5

Beitrag von amori » Mi 15. Jul 2009, 15:16

Moin Piet!
Ja, der Fendrich! Der hat mich viele Jahre begleitet.
Besonders die älteren Songs habe ich noch im Ohr.
Mein Tipp ist diese Live-Aufnahme von "Löwin und Lamm":
www.youtube.com/watch?v=cC4trMoPxsg&feature=related
Liebe Grüße
Annette
Dieser Beitrag enthält 43 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56

Rainhard Fendrich Interview

#6

Beitrag von Piet » Mi 15. Jul 2009, 18:27

Hallo Angela,
der obige Link von mir führt direkt zum vollständigen Interview, völlig unabhängig von der Sendezeit. Ich kopiere ihn nochmal in diesen Beitrag:
Interview mit Rainhard Fendrich
@Annette: schööön :-)
Piet
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter



Benutzeravatar
Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1808
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Alter: 60
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 60
Kontaktdaten:

Rainhard Fendrich Interview

#7

Beitrag von Clemens » Mi 15. Jul 2009, 18:31

Ihr Lieben,
jetzt fordert Ihr es aber heraus, dass auch ich mich als Fendrich Gernhörer aute - bin ich nun Autist?
Aber um Piet zu folgen gilt hier mein Dank zuerst unserm Flügelpferdchen, meinem lieben Freund Heinz. Seit es (unsere) Liedertreffen gibt, habe ich von ihm eine Menge über Östereichs Liedermacher gelernt. Von "Raini" vor allem die Lieder jenseits von "Macho. Macho" und "Du, entschuldige...".
Heinz hat mir ganz am Anfang unserer Freundschaft mal eine Zusammenstellung von (ihm besonders lieben) Fendrich-Liedern geschenkt. Diese CD höre ich ziemlich oft. Dabei hat er darauf wetten wollen, welches Lied mein Favorit würde. Er hat es mir später gesagt und ins Schwarze getroffen. Obwohl gerade dieses Lied "eigentlich" gar nicht in Frage gekommen wäre. Warum, dass werdet Ihr vielleicht beim nächsten LT erfahren, wenn wir es schaffen das Stück gemeinsam einzuüben...
Wer jetzt neugierig geworden ist und erwägt sich Tonträger zuzulegen, der sollte ruhig Heinz nach Empfehlungen fragen, denn es gibt derer wirklich viele.
Herzlich Clemens
Dieser Beitrag enthält 173 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Rainhard Fendrich Interview

#8

Beitrag von Angela » Mi 15. Jul 2009, 20:32


Piet schrieb:
der obige Link von mir führt direkt zum vollständigen Interview, völlig unabhängig von der Sendezeit.

Hallo Piet,
es ist ja nicht so, dass ich zu blöd wäre, Links anzuklicken. Mir war es aber entgangen, dass es sich hierbei um einen Link zum Anhören dreht. Zurzeit habe ich nicht viel Zeit, um größere Artikel zu lesen. Also habe ich den Link angeklickt, um zu sehen, worum es sich dreht, lesen oder hören. Dort hieß es, ich solle aussuchen, welche Internetverbindung ich hätte: Die für mich empfohlene sei hervorgehoben. Da nichts hervorgehoben war, ließ ich die Finger davon, denn ich hatte keine Ahnung, welche ich habe, und meinen Sohn, der für's Internet 'zuständig' ist, konnte ich gerade nicht fragen. Es hatte auch für mich den Anschein, als müsse ich erst etwas runterladen - und auch davon lasse ich lieber die Finger.
Nachdem Du nun extra für mich den Link zum zweiten Mal reingestellt hast und ich nun weiß, dass es sich um ein zu 'hörendes' Interview dreht, habe ich also nochmal reingeklickt, fragte meinen Sohn nach der anzuklickenden Verbindung, et voilà, los gings. Da ich aber noch etwas zu erledigen hatte, habe ich die Übertragung unterbrochen: Schließlich ist ja dieses Interview jederzeit abrufbar. Und nun funktioniert es nicht mehr. :cry:
Ich kann weder die entsprechende Verbindung anklicken noch 'play', alles ist nur noch grau. Na ja, vielleicht hilft ein Neustart?? Jedenfalls danke, dass Du extra für mich nochmals den Link aufgeführt hast.
Angela
Dieser Beitrag enthält 262 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Benutzeravatar
Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1808
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Alter: 60
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 60
Kontaktdaten:

Rainhard Fendrich Interview

#9

Beitrag von Clemens » Mi 15. Jul 2009, 21:03

Hallo Angela,
hier eine "Mut-mach-mail". Bei mir hat es geklappt, obwohl ich auch im Zweifel war, ob mein Internet über die Stromleitung tatsächlich ein Modem verwendet... Naja, wir ollen Quereinsteiger...
Die größte Überraschung war dann, dass ich nicht erst (wie beim Laden einer Videodatei von "Youtube") eine halbe Stunde Stottersalat über mich ergehen lassen musste, bevor ich das ganze Interview ohne Unterbrechung (!) anhören und die Bilder dazu sehen konnte.
Also mutig zum Neustart und dann klappt es auch :-)
Herzlich Clemens
Dieser Beitrag enthält 85 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2888
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Rainhard Fendrich Interview

#10

Beitrag von Petra » Mi 15. Jul 2009, 21:25

Hallo Angela,

Dort hieß es, ich solle aussuchen, welche Internetverbindung ich hätte: Die für mich empfohlene sei hervorgehoben. Da nichts hervorgehoben war, ließ ich die Finger davon, ...

eine regelrechte 'Hervorhebung' habe ich auch vermisst, aber da ich weiß, welche Internetverbindung ich habe, war das kein Problem - und dann habe ich gesehen, dass (bei der richtigen Wahl) in Klammern 'empfohlen' dahinter stand. Da Du die Radiosendung schon angehört hast, wirst Du aber nicht mehr viel Neues erfahren (höchstens, dass sich die 250 Auftritte im letzten Jahr auf wundersame Weise auf 320 vermehrt haben :roll:).
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 101 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2705
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Rainhard Fendrich Interview

#11

Beitrag von fille » Mi 15. Jul 2009, 22:47

Hach! Der Fendrich! :anhimmel:
I steh in da Hitz an da Strada del sole.
Die Fiass tamma weh in die neich'n Sandale.
Mei Freindin is oposcht mit an Italiano.
Des Geild hams ma g'stessn, jetzt stehr i allan do,
und hab kane Lire. I hab kane Lire,
und kane Papiere, so wos haut de net fire...

I mog'n! Uns Bayern san de Österreicher ja ziemlich nah. :ösi:
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 74 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56

Rainhard Fendrich Interview

#12

Beitrag von Piet » Mi 15. Jul 2009, 23:08

Hallo Angela,
es ist ja nicht so, dass ich zu blöd wäre, Links anzuklicken.

Du bist natürlich nicht zu blöd, Links anzuklicken. Das würde mir nicht im Traum einfallen, so etwas zu denken. Zumal das Internet nicht so viel mit Intelligenz zu tun hat, sondern eher mit Erfahrung und ausprobieren.
Leider habe ich aber den von Piet empfohlenen Fernsehtermin verpasst. 17:45 Uhr ist einfach nicht meine Fernsehzeit, so dass mir das durch die Lappen gegangen ist. Aber durch das Radio-Interview wurde ich reichlich entschädigt.

Dieser Reaktion hatte ich entnommen, dass Du angenommen hast, das Du mit dem von mir angegebenen Link nur auf eine Seite mit Sendeinformationen weitergeleitet würdest und der Fernsehtermin ja schon gelaufen war. Einen Fernsehtermin wollte ich aber garnicht empfehlen, in meinem Beitrag (obwohl man das natürlich auch so verstehen kann). Deshalb habe ich den Link nochmal mit einer näheren Erklärung reingesetzt.
Das Radiointerview ist zwar viel ausführlicher. Es handelt sich bei meinem Link zur ZDF Mediathek aber um ein Interview im Rahmen eines Filmbeitrages. Das hätte ich vielleicht ausdrücklich erwähnen sollen;-) . Ich finde es sehr schön, den Interviewten auch sehen zu können. Deshalb lohnt es sich, finde ich, auch den Fernsehbeitrag anzusehen. Das ist nochmal was anderes als das Radiointerview, auch wenn vielleicht nicht viel mehr an Informationen zu erfahren sind.
Angela, nichts für ungut. Ich wünsche Dir, dass Du die Zeit findest und die Verbindung auch bei Dir einwandfrei funktioniert. Vielleicht klappt's ja, zumal das ZDF eine sehr gute Bildqualität liefert.
Herzliche Grüße
Piet :wink2:
Dieser Beitrag enthält 273 Wörter



Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Rainhard Fendrich Interview

#13

Beitrag von Angela » Mi 15. Jul 2009, 23:27


Clemens schrieb:
... Naja, wir ollen Quereinsteiger...

Na, damit hast Du wohl Recht. Wir Oldies sind ja schließlich nicht mit dem PC unterm Arm auf die Welt gekommen.
Ich musste allerdings zwei mal neu starten, denn beim ersten Mal gab es genau den von Dir beschriebenen Stottersalat. Das Interview stoppte am laufenden Band, Rainhard legte ca. alle 4 -5 Sekunden eine Pause ein, es machte überhaupt keinen Spaß. Bis ich sah, dass meine WLanVerbindung einfach von der Taskleiste verschwunden war. Da war ich dem Herzinfarkt nahe, denn seit gestern habe ich sowieso Probleme mit meinem PC! Aber ein erneuter Neustart führte endlich zum gewünschten Erfolg. Dann hatte ich aber endlich das ganze Interview ohne Unterbrechung. Danke also für Deine aufmunternden Worte. Manchmal braucht man so was einfach. :-)

Petra schrieb:
eine regelrechte 'Hervorhebung' habe ich auch vermisst, aber da ich weiß, welche Internetverbindung ich habe, war das kein Problem - und dann habe ich gesehen, dass (bei der richtigen Wahl) in Klammern 'empfohlen' dahinter stand.

Na, dann ist es ja zu spät. Ich habe ja festgestellt, dass, wenn man einmal gewählt hat, diese Einstellung übernommen wird - was ganz praktisch ist ... sofern es die richtige ist!!!
Für mich war diese Sendung übrigens ganz interessant, obwohl ich ja vorher die Radiosendung gehört habe. Vielleicht habe ich dort einiges überhört, da ich ja nebenher im Haushalt gewerkelt habe? Es ist aber ganz praktisch, dass man jene Sendung herunterladen kann. Das tue ich vielleicht noch, denn das Interview aus dem B 3 macht gute Laune. Das kann man sich gut und gerne noch ein paar Mal anhören.
@Marianne: Die Strada del sole befindet sich auch auf meiner Platte, es ist einfach zum kaputtlachen. Razzia und Oben Ohne sind auch gut:

"Dieses Wippen an den weiblichen Rippen...
Dann gab es ein Kracher, es war mein Herzschrittmacher..." o.ä.
Haha, ich könnte mich einfach kugelig lachen! Und dazwischen immer wieder diese leise Ironie in manchen Liedern. Einfach köstlich. Um mit Clemens Worten zu sprechen: Sind wir nun alle Autisten? ;-)
Angela
Dieser Beitrag enthält 342 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2888
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Rainhard Fendrich Interview

#14

Beitrag von Petra » Mi 15. Jul 2009, 23:43


Um mit Clemens' Worten zu sprechen: Sind wir nun alle Autisten? ;-)

Ich auch!!
Vor Jahren habe ich einmal beschrieben, dass ich mir eine Fendrich-Doppel-CD aus Österreich habe schicken lassen. Das war gerade um den Wechsel von der DM zum Euro. Ich bekam eine tolle Rechnung mit einem DM-, einem Euro- und einem Schilling-Betrag. Das eigentlich Bemerkenswerte war aber die Summe: Die Doppel-CD selbst kostete etwa 36 DM und der Versand auch noch mal (Auslandsporto, Nachnahme). Das war nur machbar, weil ich die CD geschenkt bekommen habe, aber trotzdem ganz schön verrückt.

Petra schrieb:
eine regelrechte 'Hervorhebung' habe ich auch vermisst, aber da ich weiß, welche Internetverbindung ich habe, war das kein Problem - und dann habe ich gesehen, dass (bei der richtigen Wahl) in Klammern 'empfohlen' dahinter stand.
Angela schrieb:
Na, dann ist es ja zu spät.

Willst Du mich veräppeln? Natürlich stand 'empfohlen' schon da, bevor ich mein Pünktchen in den Kreis gesetzt hatte, ich hatte es nur nicht sofort gesehen.

Razzia und Oben Ohne sind auch gut

Auf Razzia fahren meine Söhne ab. *g*
Viele Grüße von Petra :petra:
Dieser Beitrag enthält 192 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Rainhard Fendrich Interview

#15

Beitrag von Angela » Do 16. Jul 2009, 00:33


Piet schrieb:
Du bist natürlich nicht zu blöd, Links anzuklicken. ... Zumal das Internet nicht so viel mit Intelligenz zu tun hat, sondern eher mit Erfahrung und ausprobieren.

Da hast Du Recht! Was das anbetrifft, stehe ich noch so ziemlich am Anfang. Schon der schwarze Hintergrund irritierte mich, und dass es nicht sofort losging, sondern man irgendwas anklicken sollte...

Leider habe ich aber den von Piet empfohlenen Fernsehtermin verpasst. 17:45 Uhr ist einfach nicht meine Fernsehzeit, so dass mir das durch die Lappen gegangen ist. Aber durch das Radio-Interview wurde ich reichlich entschädigt.

Dieser Reaktion hatte ich entnommen, dass Du angenommen hast, das Du mit dem von mir angegebenen Link nur auf eine Seite mit Sendeinformationen weitergeleitet würdest und der Fernsehtermin ja schon gelaufen war.

Genauso war's. :-) Ich glaubte sogar, es drehe sich um die Hompage von Rainhard Fendrich selbst, klickte rein, nur um meine Vermutung bestätigt zu sehen - oder auch nicht. Dann die Aufforderung etc. etc., dann hatte ich schon genug. Mit seiner Homepage wollte ich mich zu jenem Zeitpunkt nicht befassen... und der Sendetermin war ja schon gelaufen.

Es handelt sich bei meinem Link zur ZDF Mediathek aber um ein Interview im Rahmen eines Filmbeitrages. Das hätte ich vielleicht ausdrücklich erwähnen sollen;-) .

Stimmt! Aber wenn man selbst Beiträge schreibt, hat man manchmal keine Ahnung, ob etwas missverstanden werden könnte, weil selbst weiß man ja, was gemeint ist.

Ich finde es sehr schön, den Interviewten auch sehen zu können. Deshalb lohnt es sich, finde ich, auch den Fernsehbeitrag anzusehen.


Das fand ich auch. Und ich habe neben der Hausarbeit auch immer wieder reingelinst. Vor allem war ich sehr überrascht, wie jung der aussieht. Ich kenne ihn ja fast nur vom Hören. Wenn der nun sein 30-jähriges Jubiläum feiert, muss der doch bestimmt so um die 50 sein!!!!

Vielleicht klappt's ja, zumal das ZDF eine sehr gute Bildqualität liefert.


Die gute Bildqualität ist mir auch sofort aufgefallen, als es dann endlich klappte. Auf dem Monitor des PC ist man das nicht unbedingt gewohnt.
Danke, Piet, nochmal für Deinen sagenhaften Tipp. Du hast das ja erst alles angestoßen. :-D Ich werde mir wohl in nächster Zeit wieder seine Lieder anhören, sozusagen als Revival.
Angela

Dieser Beitrag enthält 387 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2888
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Rainhard Fendrich Interview

#16

Beitrag von Petra » Do 16. Jul 2009, 00:50

Hallo Angela,

Wenn der nun sein 30-jähriges Jubiläum feiert, muss der doch bestimmt so um die 50 sein!!!!

es wurde in dem Radio-Interview erwähnt, dass er bei seinem ersten Konzert 24 war. Rainhard Fendrich meinte darauf: "Wenn Sie das sagen." Der Modertor rechnete ihm dann vor, dass es wohl so sein müsse: Sein jetziges Alter minus 30. Allerdings wurde auch des öfteren darauf hingewiesen, dass seine Karriere 1980 begonnen haben soll - und da fehlt mir irgendwie ein Jahr :gruebel:, aber nun gut, ich will ja nicht kleinlich sein.

Aber wenn man selbst Beiträge schreibt, hat man manchmal keine Ahnung, ob etwas missverstanden werden könnte, weil selbst weiß man ja, was gemeint ist.

So verhält es sich übrigens auch bei unserem Missverständnis. Ich habe geschrieben, dass ich 'bei der richtigen Wahl' den Zusatz 'empfohlen' gesehen habe. Das klingt natürlich so, als hätte ich vorher gewählt. Besser wäre gewesen: 'bei der richtigen Wahlmöglichkeit'.
Viele Grüße von Petra

Dieser Beitrag enthält 171 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Antworten