Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

#1

Beitrag von Rike » Do 21. Jun 2012, 13:25

Hallo ihr Lieben,
ich finde dieses Interview mit Heinz Ratz von der Band Strom & Wasser im HR2 vom 19.06.2012 sehr hörenswert (Dauer ca. 18 Minuten). Und es war Anlass für mich, mich genauer zu informieren...
Sein Projekt mit Flüchtlingen beeinduckt mich sehr.
Dieses Projekt ist wirklich einzigartig: Heinz Ratz und seine Band Strom&Wasser haben im Frühjahr 2011 knapp 80 Flüchtlingslager überall in Deutschland besucht und dort Musiker getroffen, oft von Weltklasse-Niveau und in ihrer Heimat sehr bekannt, die hier mit Reise- und Arbeitsverboten behängt, sich oft nicht eimmal ihr Instrument leisten können und seit Jahren dahinvegetieren. Ratz hat die Musiker nach Hamburg eingeladen und mit ihnen ihre Musik aufgenommen - und es ist ein Album entstanden, überraschend modern, frisch, frech - das locker mit den Vorzeigeprodukten der Weltmusik mithalten kann und an dem fast 30 Musiker mitwirkten: aus Gambia, Iran, Afghanistan, Kenia, Russland, der Elfenbeinküste, Deutschland, dem Kosovo, Somalia, Äthiopien, Mazedonien, Griechenland - und vielen anderen Ländern. Musik, die in den Flüchtlingslagern gefangen war, Gefahr lief, vergessen zu werden und nun durch dieses Projekt hoffentlich in die Herzen vieler Menschen gelangt: Strom & Wasser feat. The Refugees

Mehr siehe hier
Herzliche Grüße
Rike
Dieser Beitrag enthält 204 Wörter



Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

#2

Beitrag von Skywise » Do 21. Jun 2012, 13:53

Mal wieder Respekt, Herr Ratz.
Danke für den Hinweis. Kommt zwar für mich leider ein bißchen zu spät, wenn ich mir die Tourdaten so anschaue, aber trotzdem ist es bestimmt interessant, das mal im Auge zu behalten ...
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 43 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

#3

Beitrag von Petra » Do 21. Jun 2012, 14:03

Traditionellerweise werde ich auch dieses Jahr wieder das Bardentreffen in Nürnberg besuchen. Man muss die Gelegenheit nutzen, wenn man eine günstige Übernachtungsmöglichkeit hat. Manchmal ist es doch gar nicht schlecht, wenn sich die Verwandtschaft etwas über Deutschland verstreut. ;-)
Es ist mir schon aufgefallen, dass gleich am ersten Abend Strom & Wasser feat. The Refugees auf dem Programm stehen. Das Bardentreffen stellt sie so vor:

"Musik ist eine schöne Brücke zum Herzen", findet Heinz Ratz. Und wer die Herzen einmal berührt hat, bewegt möglicherweise noch mehr: ein Umdenken vielleicht. Auch oder gerade darum geht es dem unermüdlichen Musiker und Schriftsteller, wenn er "grausame Wahrheiten" attraktiv verpackt: in einen mitreißenden Stilmix aus Punk, Ska, Polka, Jazz und Latin-Sounds, den er mit seiner wechselnden Formation Strom & Wasser und seit jüngster Zeit mit den Refugees auf Bühne und Alben bringt.
The Refugees sind genau das: Flüchtlinge. Die Bandmitglieder sind Musiker, die aus ihren Heimatländern geflohen sind, in Deutschland Zuflucht suchten und hier oft jahrelang, immer von Abschiebung bedroht, unter schwierigsten Bedingungen in Heimen leben und auf den Ausgang ihres Asylverfahrens warten. Ratz ist ihnen 2010 begegnet, als er auf seiner "Tour der 1000 Brücken" durchs Land radelte und dabei 80 Asylbewerberheime besuchte. Was er dort sah, hat ihn so sehr erschüttert, dass er "am Ende etwas Schönes machen wollte": Musik. Ratz besorgte Instrumente für die Künstler, nahm mit ihnen eine CD auf und gibt mit ihnen Konzerte. Die Finanzierung des Projekts ist dabei eine Hürde, die Aufenthaltsbestimmungen für Asylsuchende eine andere. Aber gegen Widerstände anzukämpfen, ist der Sänger mit der Reibeisenstimme gewohnt.
(Die Jahreszahl scheint nicht zu stimmen, aber egal.)
Die Musik von Strom & Wasser triftt nicht gerade meinen Nerv, aber Heinz Ratz und seine Projekte sind sehr bemerkenswert, und ich werde 'mein' Bardentreffen auf jeden Fall mit dieser Band eröffnen. Ich werde nicht bis zum Schluss bleiben können, denn danach möchte ich Stoppok, Danny Dziuk und Herwig Mitteregger (den kenne ich noch gar nicht) auf einer anderen Bühne sehen. Freude und Last des Bardentreffens: Man bekommt viel geboten, hetzt aber ständig durch die Stadt, um sein persönliches Programm umzusetzen.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 380 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

#4

Beitrag von Rike » Do 21. Jun 2012, 22:26

Mich hat es nicht losgelassen und ich habe weiter recherchiert...
Im April war Heinz Ratz im Deutschland Radio Kultur. In diesem Interview beschreibt Heinz Ratz sehr eindrücklich die bedrückende Realität in deutschen Flüchtlingslagern.
Ihr könnt es hier lesen, anhören oder herunterladen. In den 23 Minuten werden auch 2 Stücke der CD Strom & Wasser feat. The Refugees gespielt.
Herzliche Grüße
Rike
Dieser Beitrag enthält 68 Wörter



Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

#5

Beitrag von Skywise » Fr 20. Jul 2012, 13:41

Es ist schon eine bemerkenswerte CD geworden. Eine ausgesprochen bunte Mischung, die wild zwischen Pop, Reggae, Hip Hop, Punk und Weltmusik umher tobt.
Ich habe gestern mal drei Titel ins Liederlicht-Programm eingebunden und heute Abend gibt's auch drei Titel (wenn auch z. T. andere) hintereinander. Würde mich freuen, wenn das Projekt etwas bewirken würde, gerade auch vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen ...
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 68 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

#6

Beitrag von Rike » Di 30. Okt 2012, 18:16

Hallo zusammen,
hier ein kurzfristiger Radiotipp für heute Nacht.
31.10.2012: 01.05 - 02:00 Uhr
Deutschlandfunk-Nacht-Radio - Lieder-Laden
Mit dem Fahrrad für gerechte Flüchtlingspolitik
Heinz Ratz und Strom & Wasser, feat. The Refugees
Am Mikrofon: Babette Michel
Der Liedermacher Heinz Ratz hat schon mehrfach sportliche, musikalische und politische Aktionen miteinander verbunden. Sein jüngster Coup: Per Fahrrad bereiste er knapp 80 Flüchtlingslager überall in Deutschland, nicht zuletzt, um die Aufmerksamkeit der Deutschen auf dieses Thema zu lenken. Erschüttert von den menschenrechtswidrigen Verhältnissen dort, initiierte er das nächste Projekt. Er lud einige der Musiker, die er in diesen Lagern getroffen hatte, zum gemeinsamen Musizieren ein. Sänger aus Kenia, Gambia und Elfenbeinküste, Rapper aus Somalia und Afghanistan, Roma aus dem Kosovo und Mazedonien und viele mehr. Es entstand die CD 'Strom & Wasser, feat. The Refugees'. "Das Projekt lebt von der gegenseitigen Achtung und wird getragen von der Freude an der gemeinsamen Musik", sagt Heinz Ratz. Trotz hoher finanzieller, bürokratischer und polizeilicher Hürden ist das Vorhaben gelungen. Inzwischen präsentieren die Refugees ihre in den Lagern fast vergessenen Songs, Raps und Instrumentalstücke auf hohem musikalischem Niveau auch live, wie beim TFF Rudolstadt 2012.

Viel Spaß und herzliche Grüße
Rike
Dieser Beitrag enthält 212 Wörter



Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Radiointerview mit Heinz Ratz zu seinem Projekt mit in Deutschland lebenden Flüchtlingen

#7

Beitrag von Rike » Fr 23. Nov 2012, 17:45

Hallo zusammen,
heute Abend um 21:05 Uhr im Deutschlandfunk "on stage": Strom & Wasser feat. The Refugees
Viel Spaß und herzliche Grüße
Rike
Dieser Beitrag enthält 24 Wörter



Antworten