Polarisation

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Slide
Beiträge: 22
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 12:01

Polarisation

#1

Beitrag von Slide » Mi 28. Jul 2004, 12:36


Beim Vergleichen von Kundenrezensionen zu verschiedenen Liedermachern auf www.amazon.de ist mir aufgefallen, dass Werke von Reinhard Mey die CD-Käufer/innen viel mehr polarisieren als dies z. B. Werke von Hannes Wader oder Konstantin Wecker tun.
Hat jemand eine Erklärung dafür?
Dieser Beitrag enthält 46 Wörter


:piep:

Benutzeravatar
Maren
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

Polarisation

#2

Beitrag von Maren » Mi 28. Jul 2004, 19:00

Hallo Slide.
Kannst Du das vielleicht ein bischen konkretisieren? Ich selber habe diesen Unterschied nicht so bemerkt. Aber es hört sich interessant an.
Maren
Dieser Beitrag enthält 25 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
Slide
Beiträge: 22
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 12:01

Polarisation

#3

Beitrag von Slide » Do 29. Jul 2004, 14:24

Liebe Maren
Was ich mit Polarisation meinte, ist folgendes: Einige Kundenrezensionen auf amazon.de zu Reinhard Mey's jüngeren Werken (Einhandsegler, Rüm Hart, Nanga Parbat) fallen sehr positiv aus (in der Besprechung und in der "Sternchenwertung"), während es öfters aber auch totale "Verrisse" gibt (Wertungen von nur einem Stern).
Bei Konstantin Wecker und Hannes Wader hingegen gibt es praktisch keine Kunden, die deren Werke so "in den Boden stampfen."
Mit freundlichen Grüssen
Slide
Dieser Beitrag enthält 77 Wörter


:piep:

Antworten