Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Palue
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Jan 2005, 15:16

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#1

Beitrag von Palue » Mi 24. Okt 2007, 21:28

Servus allerseits!
Wer im Angesicht des drohenden Herbstes ein wenig nicht ganz jugendfreie Kuschelmusik mag, den lade ich herzlich in den Hörsaal ein!
Das Lied wurde übrigens schon von zwei Internettplattformen wegen "fragwürdigem Inhalt" abgelehnt, aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei oder?
Viel Spaß: Palü :ablehn:
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter


Jede Erscheinung beweist ihre Notwendigkeit durch ihr Dasein.

B.Spinoza :gruebel:

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1538
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#2

Beitrag von migoe » Do 25. Okt 2007, 10:33

Lieber Palü,
Das Lied wurde übrigens schon von zwei Internettplattformen wegen "fragwürdigem Inhalt" abgelehnt, aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei oder?

dann sollte es Dir nach dem dritten Mal einleuchten, dass die Welt für bestimmte literarischen Ergüsse einfach noch nicht reif ist - versuchs doch bitte im Jahr 2020 nochmal mit diesem Lied.
:müll:
migoe
Dieser Beitrag enthält 60 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
AxelLR
Beiträge: 50
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 00:35

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#3

Beitrag von AxelLR » Do 25. Okt 2007, 12:01

:yeah: Schade... aber ne sehr witzige Konversation!! :yeah:
Gruß von ALR :-D
Dieser Beitrag enthält 11 Wörter



Benutzeravatar
JuergenF
Beiträge: 527
Registriert: Di 4. Mär 2003, 20:34

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#4

Beitrag von JuergenF » Do 25. Okt 2007, 19:06

Sehr elegant, Migoe ;-)
Tja, Palü, du Gauner, ich hab das Lied nicht bis zu Ende gehört, und nu issses wech. Daher weiß ich nicht, ob es noch sowas wie eine Schlußpointe gab. Ansonsten scheint es ja im wesentlichen aus dem Tabubruch zu bestehen, das Wort fi... auszusprechen, pardon zu singen. Nachdem es aber bereits vor Jahren einen Hit namens "Lieb fi..." gab, bist du da leider zu spät dran (mittlerweile gibt es auch schöne Songs wie "Finger im Po, Mexico" ). Im übrigen darf ich dich darauf hinweisen, dass Herren, die die Wichtigkeit des Fi...ständig betonen, durchaus nicht den besten Ruf haben, was die Qualität ihrer diesbezüglichen praktischen Darbietung angeht. :skywise:
Freue mich aber auf weitere Songs von dir.
Jürgen
Dieser Beitrag enthält 128 Wörter


Wo ich hin will :-)
14.11.12 Hannes Wader in Kirchheim/Teck, Stadthalle
21.2.13 Uta Köbernick in Bietigheim Bissingen, Rommelsmühle
15.3.13
Annett Kuhr in Landau, Kreuz und Quer
3.5.13 Holger Saarmann, Tübingen

Benutzeravatar
Palue
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Jan 2005, 15:16

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#5

Beitrag von Palue » Do 25. Okt 2007, 21:58

Hallo Jürgen !
Du hast sicherlich recht, daß die alleinige Verwendung des ach so bösen F....wortes schon längst kein Tabubruch mehr darstellt und es als solches auch nicht gedacht war.
Für mich ist es nichts anderes als eine unverkrampfte, ironisch/erotische Liebeserklärung an meine Frau. (so sind wir halt im Holzland)
Außerdem gibt es nicht viele Wörter, welche sich auf solche sinnlichen Beschreibungen wie "Geschlechtsverkehr" oder "ehelicher Beischlaf" reimen.
Nix für ungut: Wer trotzdem noch reinhören will, der kann dies gerne unter www.palue-liedermacherei.de tun.
(natürlich nur auf eigene Gefahr und mit einer gewissen moralischen Reife)
Viele Grüße Palü !
PS: aber die Melodie war schön oder? :patsch:
Dieser Beitrag enthält 121 Wörter


Jede Erscheinung beweist ihre Notwendigkeit durch ihr Dasein.

B.Spinoza :gruebel:

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1538
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#6

Beitrag von migoe » Fr 26. Okt 2007, 09:42

Lieber Palü,
PS: aber die Melodie war schön oder?

kein Widerspruch, allerdings die Anmerkung, dass die Umsetzung fast schon etwas "brav" daherkommt und mir im Angesicht des Themas etwas die musikalische Würze fehlt...
migoe
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
amori
Beiträge: 681
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#7

Beitrag von amori » Fr 26. Okt 2007, 14:11

Hallo Palü ...

ja, ich habs mir angehört :roll: !
Jo- is ein bissken sehr unverkrampft-rustikal geraten, deine Liebeserklärung.
Aber reimtechnisch gesehen auch nicht der Brüller.
Also ....icken auf ....ücken gereimt geht gar nicht :-D .
Aber du nimmst es sportlich- gut so ! :taetschel:

Liebe Grüße
Annette
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#8

Beitrag von Mario » So 28. Okt 2007, 09:19

Hallo Palü,
nur so am Rande, wegen der Reimschwierigkeiten:
Ich pfleg mit meiner Frau den ehelichen Beischlaf
mal ganz ruhig, mal ganz heftig, meistens aber brav.
Der Herbst bringt vieles, auch Geschlechtsverkehr
und grad an tristen Tagen, liebe ich ihn sehr -
den Herbst
Gruß
mario
P.S. aber fi.... ist auch ganz nett,
im Herbst nicht mehr im Wald,
dazu ist es zu kalt,
nein, im Herbst am liebsten nur im Bett
oder auch
ein echter Mann anstatt zu fi...
sollte lieber Fußball kicken.
Liebt er jedoch Geschlechtsverkehr
interessiert Fußball nicht mehr

Nu ham wa aba alle Klischees drin.
Dieser Beitrag enthält 101 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

Benutzeravatar
Palue
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Jan 2005, 15:16

Palü: verdächtiges Liebeslied im Hörsaal !

#9

Beitrag von Palue » So 28. Okt 2007, 19:58

Guten Tag, ich noch mal!
Ist doch bloß ein oller Song. welcher aus einer gewissen Laune heraus geschrieben wurde (die Umstände möchte ich hier nicht weiter erörtern).
@ Annette: Der Refrain war eigentlich so gedacht, daß sich bücken auf Rücken reimt: erstmal f... nach´m bücken
später f... auf´m Rücken etc
@Mario: dein Reim schreit ja förmlich nach einer Fortsetzung des f...Liedes. Ich würde mich freuen einige Ideen verwenden zu dürfen.
übrigens findet meine Frau den Song auch ziemlich dämlich und mein Herr Papa fragt sich seitdem was er in der Erziehung falsch gemacht hat. Allerdings eignet er sich sehr gut dazu, in einen eher gediegenen Liederabend am Lagerfeuer ein wenig Schwung zu bringen.
Es ist wie überall: "Wer es jedem rechtmachen will, macht alles falsch."
(ist mir gerade so eingefallen der Spruch-noch ein neuer Song ?)
Wer weiß...
Ich glaube ich gehe jetzt mal liedermachen.
Schönen Sonntag noch: Palü :gitarre2:
Dieser Beitrag enthält 165 Wörter


Jede Erscheinung beweist ihre Notwendigkeit durch ihr Dasein.

B.Spinoza :gruebel:

Antworten