Original Album Series

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1602
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Original Album Series

#1

Beitrag von Skywise » Di 16. Aug 2016, 09:50

Bevor's untergeht.
Das Boxenfieber hat dazu geführt, daß je nach Label die "Original Album Classics" oder "Original Album Series" oder "5 Original Albums" zum Schleuderpreis auf den Markt geworfen werden. Dabei handelt es sich im Regelfall um drei oder fünf Original-Alben in Minimalausstattung (CDs in einfacher Papphülle, meist im Original-Design, diese sind in einem Schuber untergebracht, keine Booklets, keine Texte, labelabhängig sogar nicht mal Verfasser- und Produktionsangaben). Oft genug ist der Inhalt eine mehr oder weniger gelungene Mischung von bereits erschienenem und erfolgreichem nebst bislang auf CD unveröffentlichtem Material.
Anfang September kommen die Freude der ösiländischen Musik in den Genuß von wirklich arg dringend benötigten Boxen von Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Georg Danzer (den Falco hammer ja schon). Aber ohne Lästern: auch wenn diese Interpreten gerade in Bereich Kompilationen/Box-Sets nun wirklich arg ausgezutzelt sind - für ein paar Leute dürften die Original-Alben zum Sonderpreis vielleicht doch interessant sein.
Die Deutschen sind dagegen jetzt schon an der Reihe. Neben den "German Beats" (irgendjemand am Start, der gerne die Boots oder die deutschsprachige Beatles Revival Band hört?), den "German Rock Classics 2" (Das Dritte Ohr, Satin Whale, Tollhouse, ...) und den "NDW Classics 3" (Peter Schilling, Joachim Witt, aber auch Paso Doble, Inga Humpe und Foyer des Arts, letztere leider nicht ganz mit dem Original-Bullerbü, sondern mit der umgestellten Neuauflage) finden sich da zwei weitere Pakete, die für Liedermacherkonsumenten interessant sein dürften:
"Liedermacher" heißt ein 5-CD-Packen, der neben Bettina Wegner ("Sind so kleine Hände") und Georg Danzer "Liebes Leben!" zwei (im letzten Fall: wieder) auf CD erhältliche Alben packt und noch das etwas selterere "13" von Stephan Sulke hinzugibt, Ulla Meineckes ebenfalls auf CD nicht allzu verbreitetes Debüt "Von toten Tigern und nassen Katzen" sowie Ulrich Roskis "Der kleine Mann von der Straße".
Und zum Übermütig-Werden werden auch fünf weitere Ulrich-Roski-Alben geboxt:
"Das macht mein athletischer Körperbau", "Erste Hilfe", "Concerto Grosso", "Das ist der Dank" und "Der Nächste bitte".
Kann man ja mal drüber nachdenken ...
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 358 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Antworten