O je, du fröhliche!

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Chrizz
Beiträge: 183
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 11:37
Alter: 51
Kontaktdaten:

O je, du fröhliche!

#1

Beitrag von Chrizz » Do 15. Nov 2007, 21:48

Hallo allerseits!
Ja, Weihnachten steht wiedermal vor der Tür. Und wie immer, viel früher als erwartet!
Ich freue mich, dass ich auch in diesem Jahr wieder meinen musikalisch-literarischen Senf dazu geben kann. :gitarre:
Am 8. und 9. Dezember bin ich wieder in alt-bekannter Wirkungsstätte, dem Literaturcafé in Landshut.
Zu hören sind unter anderem liebevoll geliehene und gefühlvoll selbst erdachte Weihnachtslieder und Gedichte. Sie geben Einblicke in Stimmungslagen der Menschen auf der Hatz nach dem BESTEN Geschenk, Interessantes und Kurioses über das Fest der Feste, unerhörte Versionen bekannter Weihnachtslieder und neueste Erkenntnisse darüber, warum es den Weihnachtsmann eventuell DOCH ehr nicht gibt.
Ich hoffe, möglichst viele Freunde und Leser dieser Seite im Cafe zu sehen und verbleibe bis dahin
mit vielen lieben Grüssen
Chrizz :wink:
Dieser Beitrag enthält 134 Wörter


Viele Sprüche mag es geben.
DIESEN mag ich ungemein:
Was nicht gratis ist im Leben,
sollte nie umsonst sein!
Chrizz :gitarre2:

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2677
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

O je, du fröhliche!

#2

Beitrag von fille » Sa 17. Nov 2007, 13:00

Hallo Chrizz!
warum es den Weihnachtsmann eventuell DOCH ehr nicht gibt.


In Bayern bestimmt nicht. Da gibts nämlich den Nikolaus und z' Weihnachten bringt des Christkindl die Geschenke!
;-)
Liebe Grüße
Marianne
PS: In dieser Woche ist bei uns schon ziemlich viel los. Aber vielleicht schaffen wir es.
Dieser Beitrag enthält 49 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Maren
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

O je, du fröhliche!

#3

Beitrag von Maren » So 18. Nov 2007, 22:20

Hallo Chrizz und Fille.
ich habe gerade überlegt, ob ich es vielleicht schaffe meine Gastgeber zu einem Abstecher in das Konzert eines Ersttäters zu lotsen. Mal sehen. WENN das doch schon ein Wochenende ist, an dem ich nicht nur aus Hamm weg will, sondern auch noch kann!!
Ganz liebe Grüße
:maren:
Dieser Beitrag enthält 53 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
Chrizz
Beiträge: 183
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 11:37
Alter: 51
Kontaktdaten:

O je, du fröhliche!

#4

Beitrag von Chrizz » Do 22. Nov 2007, 18:17

...so gesehen eigentlich ganz gut, daß RM nicht bei "Wetten, dass..." ist.
So könnt ihr alle nach Landshut kommen :-D
Liebe Grüsse :gitarre:

Chrizz :wink:
Dieser Beitrag enthält 25 Wörter


Viele Sprüche mag es geben.
DIESEN mag ich ungemein:
Was nicht gratis ist im Leben,
sollte nie umsonst sein!
Chrizz :gitarre2:

Benutzeravatar
Maren
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

O je, du fröhliche!

#5

Beitrag von Maren » So 9. Dez 2007, 15:20

Hallo, Ihr alle.
Jetzt war ich in Chrizz Konzert und kann alle nur warnen, die es mir nachmachen wollen: Ich habe so gelacht, dass ich rausgehen musste!!!
Auch wenn nur 16 Menschen anwesend waren, war die Stimmung herrlich. Chrizz hat es geschafft, alle gleich mit seinem ersten Beitrag zu packen und - wie meine Nachbarin sagte - gar nimmer loszlassa. "I bin hier, weil in Munchen die Rente nit reicha wüad, aber des is guat so, da hab ich den Christian gfunda. Und heit muss mei Freind sich den au amal anhöra."
Was dieser und alle anderen sich da 'anhören mussten' war eine Querbeetmischung aus Bekanntem und Neuentdecktem, Geklautem und Eigenkreationen, Urkomischem und auch Seltsamen rund um Weihnachten und den damit verbundenen kleinen oder großen Querschlägern des Lebens.
Gelungen fand ich, wie Chrizz immer wieder mehr oder weniger unbemerkt am Spannungsbogen bastelte, der (bis auf die Stelle, wo er Billy Joel sächsisch singen lässt) die Lachmuskeln niemals überstrapazierte. Musik und Lyrik wechselten sich so genial ab, dass weder Lücken entstanden, noch der ein oder andere Nachglüher ins Leere rauschte.
Heute abend wird Chrizz wieder im Literaturcafé auftreten und ich kann ihm nur wünschen, dass alle, die gestern da waren wiederkommen und viele Freunde und Bekannte mitbringen.
Chrizz, auch wenn es noch kein 500er ist: Viel Glück und Erfolg weiter. Zwischen der 16 und der 500 gibt es noch viele attraktive Schritte. Das wird schon. Ich hoffe, dass ich Deine anderen Programme auch mal sehen kann (trotz der Entfernung) und Du beim nächsten LT nicht so früh ins Bett gehst damit Du bei der Session mit dabei bist.
:maren:
Dieser Beitrag enthält 279 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Antworten