Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Neue CD von "Der Schreihals"

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
schreihals
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Jan 2007, 13:00

Neue CD von "Der Schreihals"

#1

Beitrag von schreihals » Mi 20. Okt 2010, 21:55

Am 30. Oktober erscheint das neue Album des Liedermachers „Der Schreihals“.
Der Name der neuen CD wird „…und trotzdem ist es Musik!“ sein.
Ab dem 25.10.2010 ist sie unter www.derschreihals.de zu bestellen und wird natürlich auch bei seinen Konzerten käuflich zu erwerben sein.
Titel:
01. Michael Ballagg
02. Der Friseursong
03. Arschlochlied
04. Hartz IV
05. Stimmen im Kopf
06. Einkaufen gehn
07. Sarahs Lied
08. Beischlafgelegenheit
09. Low Budget Kinofilm
10. Ich bin Jesus
11. Ost West Konflikt
12. Dorothea
13. Manche haben Glück und ich hab dich
14. Amor war auch im Schützenverein
15. Das selbe Lied
16. Ingried (Live)
Zwei Lieder des neuen Albums wird es hier im Hörsaal zu hören geben.
Dieser Beitrag enthält 125 Wörter


http://www.derschreihals.de - Liedermaching meets Punk

schreihals
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Jan 2007, 13:00

Neue CD von "Der Schreihals"

#2

Beitrag von schreihals » So 19. Dez 2010, 22:35

So - da möchte ich auch das Review von Venue-Musik nicht verschweigen.
Der gute Falk Plücker hat sich die Mühe gemacht und die CD Rezensioniert.

Der Schreihals wirft nach einer Demo-CD sein zweites Album in die Manege. „… und trotzdem ist es Musik“ heißt das gute Stück und Tilo Schnabel macht seinem Pseudonym hier alle Ehre. Gewagte und auffällig andere Liedermacheringkost – aber eben trotzdem Musik.
Eins vorneweg: Der Schreihals wird nicht jedem gefallen. Er ist – freundlich ausgedrückt – ein mittelprächtiger Sänger und liefert keine tiefgründigen Balladen zu Schmuseklängen und Wohlfühlmusik. Ganz im Gegenteil sogar: Der Schreihals ist – wie erwähnt – laut und hat dazu eine sehr individuelle Stimme. Und damit weiß er – wie der Titel des Albums zeigt – geschickt zu kokettieren. Tilo Schnabel hat er einen eigenen Stil, den man sonst im Liedermachinguniversum nicht findet. Und das ist schon mal aller Ehren wert.
Der Schreihals heißt bürgerlich Tilo Schnabel, ist Jahrgang 1977, gebürtiger Sachse, hat die „Goldene Säge“ des 16. Osnabrücker Straßenmusikfests für den schrillsten und skurrilsten Sound gewonnen, versteht sich als Anarcho-Liedermacher (was er auch zweifelsohne ist!) und singt so ziemlich über alles, über was man so singen kann.
Auf „… und trotzdem ist es Musik“ sind das Michael Ballack, Jesus, Differenzen in Folge der Wiedervereinigung, Telefonsex, Hartz IV und und und. Der Schreihals setzt immer wieder gelungene Pointen und den Spaß, den er dabei selbst an seiner Musik hat, ist geradezu spürbar. Unterstützt wird er auf der CD unter anderem vom Liedermaching-Duo Unkraut Liedermacher und dem Herrn Spektacoolär. Wer mal etwas ganz anderes, neues hören möchte, sollte sich den Schreihals in jedem Fall mal anhören.

Quelle:
http://venue.de/music/reviews/2010/11/3 ... -es-musik/
Grüßle Der Schreihals
Dieser Beitrag enthält 307 Wörter


http://www.derschreihals.de - Liedermaching meets Punk

Antworten