Michael Schade, Antikapitalist

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
schade
Beiträge: 1
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 13:52

Michael Schade, Antikapitalist

#1

Beitrag von schade » Sa 29. Okt 2005, 16:51

Mein Name ist Michael Schade, und ich bin Liedermacher aus Heidelberg. Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, dem Kommerziellen keine Einzugsmöglichkeit in mein Leben zu geben. Das bedeutet: Ich bin in keiner Verwertungsgesellschaft (z. B. GEMA), ich verkaufe meine CD's für fünf Euro, stelle sie auch selber her, und der Eintritt meiner Konzerte ist auch für Schüler und Arbeitslose finanzierbar (meist fünf Euro).
Desweiteren habe ich den "Kommerzstopper" ins Leben gerufen. Hier kann sich jede/r Künstler/in eintragen lassen. Das soll so eine Art Katalog sein, in dem man nichts bestellen kann. Eine Art Künstlerverzeichnis auch außerhalb des Internet. Mehr Info darüber auf meiner Homepage (siehe Textende).
Ich sehe mich in erster Linie als zeitkritischen Liedermacher, der sich nicht zu "SCHADE" ist, irgend wo an zu ecken. Meine Themenbereiche reichen von politischen Liedern, Titeln über Kindesmißbrauch (habe eigene Erfahrungen sammeln müssen, als ich in einem Heim gearbeitet habe, in dem unter Anderem sexuell mißbrauchte Kinder lebten), Ironie bis Satire, antifaschistische Inhalte bis hin zu Liebesliedern (wenn auch nur vereinzelt).
Man kann sich Lieder von mir anhören und kostenlos downloaden, ebenso mehr Informationen über mich erhalten auf meiner Homepage www.liedermacher-schade.surft.de
Dieser Beitrag enthält 209 Wörter



Benutzeravatar
Mickey
Beiträge: 282
Registriert: Fr 20. Jun 2003, 21:19

Michael Schade, Antikapitalist

#2

Beitrag von Mickey » Sa 29. Okt 2005, 19:22

Lieber Michael
Ich bin auch gegen den Kapitalismus, solange jemand anders die Strafe bezahlt... Und den folgenden Abschnitt, auf Deiner Internetseits zu finden, finde ich, gelinde gesagt, geschmackslos:
"Nun hat sich doch noch alles zum Guten gewendet! Ein "Sponsor" wurde gefunden, der Michael nun geholfen hat, nicht in ein KZ zu müssen! In ein KZ? Ja: Michael hätte im normalfall für drei Monate Urlaub im KZ Bad Schönborn, was ja mittlerweile eine "Justizvollzugsanstalt" ist, machen dürfen. Tja. Und da der Spender selbst nicht so viel Kohle hat, kann Jede/r etwas zu meinem Glück beitragen."
Grüsse
Reto
Dieser Beitrag enthält 104 Wörter



Benutzeravatar
Nilso
Beiträge: 1
Registriert: Di 8. Nov 2005, 21:46

Michael Schade, Antikapitalist

#3

Beitrag von Nilso » Di 8. Nov 2005, 21:48

Moin Michael. Hab dir mal ne EMail geschrieben, aber vor n paar Tagen schon. Find dein Konzept übrigens klasse :)
Geld macht reich und reich macht reicher.
Die Faust zum Gruße
Nilso
Dieser Beitrag enthält 32 Wörter


Geld macht reich und reich macht reicher.

Antworten