Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Mario Hene

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Torsten
Beiträge: 4
Registriert: Do 11. Jun 2009, 10:33

Mario Hene

#1

Beitrag von Torsten » Mo 13. Jul 2009, 20:17

Hallo zusammen,
ich habe gerade auf YouTube ein Lied von Mario Hene gefunden. "Lieber allein, als gemeinsam einsam." Da ist es mir wieder eingefallen. Ich hatte damals eine LP von ihm mit dem Titel"Unter der gleichen Sonne". Das Lied "Unser Tag" war damals so eine Art Hymne für uns - wunderbare, teils melancholische Texte zum Träumen und noch richtig gute Gitarrenmusik. Ich habe auch seine Homepage gefunden. Unter der Suchfunktion habe ich ihn im Forum aber nicht entdeckt. Kennt jemand diesen Liedermacher noch von früher bzw. seine Musik ?
Mario Hene
Dieser Beitrag enthält 93 Wörter



Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1230
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Mario Hene

#2

Beitrag von Doro1100 » Mo 13. Jul 2009, 21:52

Hallo Torsten,
ist zwar lang her, aber Mario Hené wurde doch schon mal hier erwähnt
*klick* Und sogar der Link zu seiner Homepage gegeben von Clemens.
Mir kam der Name sehr bekannt vor, wusste aber nicht..woher ich ihn kenne. Auch nachdem ich in ein paar Lieder reingehört hatte. Dann hab ich gelesen, dass er mit Jürgen von der Lippe viel gemacht hat.
Dann fiel es mir wieder ein..da gibt's nämlich diese schönen Lyrik-CDs gelesen von Jürgen von der Lippe, bei denen MH die Musik gemacht hat. Daher kenne ich ihn..:-)
Werde ihn bzw. seine HP auf jeden Fall mal hier bei den Netztipps mit aufnehmen, da fehlt er noch. Danke für die Anregung!
Grüße von Doro
Dieser Beitrag enthält 128 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Helmut
Beiträge: 2064
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

Mario Hene

#3

Beitrag von Helmut » Mo 13. Jul 2009, 21:54

Hallo Torsten
Es muss anfang der 80er-Jahre gewesen sein, da entdeckte ich eine Platte von Mario Hene. Die gefiel mir so gut, dass ich mir insgesamt drei Platten von ihm kaufte. Nach seiner Discographie sind es seine ersten drei Platten.
Mittlerweile hab ich alle Lieder dieser LPs auch digitalisiert auf CD.
Mehr über Hene hab ich erst auf seiner HP erfahren.
Gruß
Helmut
Dieser Beitrag enthält 64 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Torsten
Beiträge: 4
Registriert: Do 11. Jun 2009, 10:33

Mario Hene

#4

Beitrag von Torsten » Mo 13. Jul 2009, 22:23

Hallo Doro und Helmut,
vielen Dank für die Rückmeldung. Doro danke auch für den Hinweis mit der Gedichte-CD von Jürgen von der Lippe :-) - ich werde sie mir gleich mal bestellen. Auch er ist für mich ein "alter" Bekannter. Ich habe ihn als unbekannten Liedermacher 1978 in Berlin erlebt, wo er zusammen mit den Gebrüdern Blattschuss in einer Szene-Kneipe aufgetreten ist. Insterburg und Co waren zu der Zeit auch noch aktiv unterwegs - ja, lang, lang ist´s her :gruebel: - ich war damals mit 17 Jahren auf der Abschluss-Klassenfahrt.
Viele Grüße
Torsten
Dieser Beitrag enthält 100 Wörter



Reino
Beiträge: 585
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 06:25

Mario Hene

#5

Beitrag von Reino » Di 14. Jul 2009, 02:19

Hené ist auch heute noch ständiger Begleiter von Dorenkamp, also häufig im Fernsehn zu bewundern (allerdings nicht mit eigenen Werken).
Dieser Beitrag enthält 22 Wörter



Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Mario Hene

#6

Beitrag von Marc » Di 14. Jul 2009, 16:02

Ihr Lieben,
ich habe Mario Hené vor zwei Jahren bei der "Nacht der leisen Töne" in Bodenwerder live erleben können, einer Art "Songs an einem Sommerabend" im Kleinen (und im Winter). Mich faszinierte, wie ein nach außen hin eher rau und hart wirkender Mann so sensible Lieder singen kann.
Seine Lieder "Wie ein Baum im Herbstwind" und "Vielleicht" berührten mich so sehr, dass ich mir in kurzer Zeit fast sein ganzes Werk zulegte. Irgendwie hab ich Mario Hené dann aber wieder aus den Ohren verloren, wie schön, dass ich mich jetzt wieder an ihn erinnere und ihn wieder höre :-)!
Schade, dass er so selten solo auftritt - oder schade, dass ich es nicht mitbekomme...
Liebe Grüße,
Marc

Dieser Beitrag enthält 123 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Antworten