Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Liedermacher Beitrag

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Rene87
Beiträge: 315
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 14:10

Liedermacher Beitrag

#1

Beitrag von Rene87 » So 30. Jul 2006, 17:36

Hallo,
hab im Netz zufällig nen Beitrag gefunden, über Liedermacher (eigentlich über das Genre) und ich dachte, den will ich euch nicht vorenthalten. Wie gut der Beitrag ist, kann ich nicht beurteilen, da ich mich nicht so auskenne. Da wird Sky bestimmt mehr zu sagen können.
Hier der Link dazu: http://www.musicline.de/de/genre/lexiko ... edermacher
Gruß
René
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter


"Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag" :-)
Charlie Chaplin

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Liedermacher Beitrag

#2

Beitrag von Skywise » So 30. Jul 2006, 19:01

Ja, den Beitrag kenne ich schon, allerdings bin ich nicht so richtig glücklich damit. Einige Informationen werden chronologisch durcheinander geworfen, viele Namen, die eigentlich dringend notwendig gewesen wären, werden nicht genannt (Süverkrüp hätte definitiv eine Nennung verdient gehabt), und was an den "Schlüsselalben dieses Genres" so toll sein soll, erschließt sich mir nicht so ganz. Natürlich ist Hannes Waders "7 Lieder" wichtig gewesen und Bettina Wegner hat mit "Sind so kleine Hände" sicher ihr bestes Album vorgelegt, aber bei den übrigen Namen hätte ich definitiv andere Alben im Hinterkopf gehabt (was meinte der Autor eigentlich in Bezug auf Reinhard Mey mit den "Landidyllen" ... sicher ist Mey im Vergleich zu anderen, kritischeren Liedermachern zu seicht, aber "Landidyllen" paßt irgendwie auch nicht ...)
Was dem Artikel überhaupt nicht gelungen ist, ist ein Bild des Liedermachers zu zeichnen - vielleicht auch, weil das nicht so leicht möglich ist. In vielen Punkten wirft der Artikel auch mehr Fragen auf als er beantwortet (wenn man schon auf die Ausbürgerung Wolf Biermanns zu sprechen kommt, sollte man auch zumindest ansatzweise die Hintergründe nennen - eine einfache Erwähnung bringt da nix) und unterschwellig kommt es mir so vor, als habe der Autor bereits mit dem Liedermachertum abgeschlossen. Die letzten beiden Sätze kommen mir so vor wie "die letzten ihrer Art sind ..." - da fehlt ein bißchen die Substanz :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 236 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Antworten