Kennen unsere Kinder unsere Liedermacher?

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1601
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Kennen unsere Kinder unsere Liedermacher?

#21

Beitrag von Skywise » Mo 6. Sep 2010, 14:21


Holgi schrieb:
Ich finde, man hört viel zu wenig von ihm.
Hm, schon. Aber das kommt vor allem daher, daß das "Publikum" für derartige Lieder so gut wie nicht mehr vorhanden ist. Ist so ähnlich bei Hein Timm oder ähnlichen Gesellen, um in Hamburg und Umgebung zu bleiben ...
Ich hab' ein paar Bedenken, diese Leute unter "Liedermacher" einzuordnen. "Volkssänger" ist sicher treffender, zumal auch ein großer Teil ihres Repertoires sich häufig an "Volksmusik" anlehnt - oder an das, was sich langsam in Richtung "volkstümlicher Schlager" entwickelt hat - selbst wenn Hein Timm fast alle seiner Lieder zumindest selbst komponiert hat; bei Richard Germer bin ich mir in dieser Hinsicht nicht ganz sicher, da wüßte ich spontan nur drei oder vier Stücke, die teilweise aus seiner Feder stammen, aber ich laß' mich gern eines Besseren belehren :-)
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 143 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Antworten