Dietrich Kittner ist tot

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1602
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Dietrich Kittner ist tot

#1

Beitrag von Skywise » Fr 15. Feb 2013, 21:28

Der in Schlesien geborene Kabarettist Dietrich Kittner starb am 15. Februar im Alter von 77 Jahren in seiner Wahlheimat Österreich.
Eine prägende Gestalt der Kabarett-Szene. Jemand, der sich seinen Mund nicht verbieten ließ und sich so den Beinamen "Schandmaul der Nation" erarbeitete, auch wenn er mangels Radio- und TV-Präsenz seit den 70er Jahren immer mehr ein Schattendasein führte. Ein scharfsinniger Beobachter, der seinem Publikum stets einiges abverlangte, wenn er Logikfäden entwirrte und Lügen entlarvte. Er verpaßte seinen Liedern unzählige Ecken und Kanten, indem er sich immer wieder bei der Darbietung unterbrach und Kommentare oder ausführliche Textpassagen einstreute, die mit eigentlichen Thema des Lieds nicht viel gemeinsam zu haben schienen, jedoch am Ende ein eindeutiges Bild ergaben. Mit seinen provozierenden Briefen an Politiker aller Farben, die er auch gerne - sofern vorhanden auch mit den entsprechenden Antworten - in seinen Programmen vorlas, eckte er ebenso an wie mit Deutlichkeit, mit der er Mißstände anprangerte.
Kittner hat sicher viel ausgeteilt, manches Mal bestimmt zu Unrecht, aber er hat über 50 Jahre lang sowohl den Mächtigen als auch seinem Publikum unermüdlich in den Hintern getreten. Kann man nicht von jedem behaupten ...
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 202 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Reino
Beiträge: 585
Registriert: Fr 27. Jan 2006, 06:25

Dietrich Kittner ist tot

#2

Beitrag von Reino » Sa 16. Feb 2013, 06:14

Obwohl er sich zurecht beschwerte, im Fernsehen Sendeverbot zu haben, habe ich ihn zum ersten Mal in einer Fernsehsendung gesehen, in der er "Das wär' in Deutschland schon fast Revolution" sang.
Kittner war auch das Motiv meiner ersten Cover-Illustration für das Folkmagazin. Als er mich in den 80er Jahren um die Abdrucksgenehmigung in der Textsammlung "Vorsicht, bissiger Mund" bat, hab ich seine rechte Hand (hier noch mit dem Daumen auf der falschen Seite) umgezeichnet.

Dieser Beitrag enthält 77 Wörter



Rike
Beiträge: 770
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23

Dietrich Kittner ist tot

#3

Beitrag von Rike » Mi 5. Jun 2013, 08:52

Hallo zusammen,
ich habe gerade erst die Sendung des belgischen Rundfunks zum Tode von Dietrich Kittner entdeckt...
Die kann man immer noch komplett hören, ich mache das am Wochenende in Ruhe, aber die Playlist überzeugt mich, dass ich die auch ungehört hier empfehlen kann.

Zur Sendung "Chansons, Lieder und Folk"
Herzliche Grüße
Rike
Dieser Beitrag enthält 56 Wörter



Antworten