Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Die "17 Hippies" aus Berlin

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Die "17 Hippies" aus Berlin

#1

Beitrag von fille » Fr 29. Feb 2008, 12:31

Hallo liebe Liederfreunde,
ich habe gestern die 13-köpfige Gruppe "17 Hippies" aus Berlin entdeckt.
Bei Wikipedia zu lesen:
17 Hippies ist eine dreizehnköpfige Berliner Band, die auf überwiegend akustischen Instrumenten Musikstile aus aller Welt mit der Präsentation der Rock- und Popmusik verbindet.
Ihre in Frankreich als "Berlin Style" bezeichnete Musik ist eine Mischung osteuropäischer Melodien und Rhythmen mit französischem Chanson und amerikanischer Folkmusik. Ihr Repertoire ist teilweise instrumental. Gesungen wird auf Deutsch, Englisch und Französisch.


Das klingt alles sehr interessant. Die beiden Lieder, die ich gestern gehört habe "Madame" und "Son Mystique" haben mir sehr gut gefallen. Interessant finde ich, dass sie Deutsch Englisch und Französisch singen. Ich werde mich bestimmt mehr mit Ihnen befassen.
Kann jemand was zu der Gruppe sagen?
http://www.17hippies.de/
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 139 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Die "17 Hippies" aus Berlin

#2

Beitrag von Doro1100 » Fr 29. Feb 2008, 14:41

Hallo Marianne!
Die 17 Hippies sind mir vor allem durch den Soundtrack zum Film "Halbe Treppe" (von Andreas Dresen) bekannt. Nicht nur die übliche Hintergrund-Musik ist zu hören, sondern die Musiker spielen auch direkt in dem Film mit und zwar spielen sie quasi sich selbst (als Straßenmusiker) an denen die Filmfiguren regelmäßig vorbeilaufen und dann teilweise sogar genervt von der Musik sind. Am ersten Tag steht nur ein einzelner Dudelsackspieler dort, am nächsten Tag sind sie bereits zu zweit und am Ende des Film ist praktisch die ganze Band komplett. (Sehr witzig gemacht - so wieder ganze Film übrigens, der aber eher eine Tragik-Komödie ist)
Die Band ist ziemlich abgedreht und die Musik für mich überhaupt nicht zu irgendeiner Musikrichtung zuzuordnen. Eigentlich mag ich überhaupt keine Bläser und so'n Zeugs bei den 17 Hippies gefällt mir das richtig gut!! Hab sogar 1 oder 2 CDs von denen..könnte ich eigentlich mal wieder hören :-)
Wer ziemlich viel Ahnung von der Band hatte und der die Musik total gern gemocht hat, war Nils Floreck. Er hat auch die eine oder andere CD-Rezension geschrieben. Die Artikel standen auch in "seiner" Zeitung. Hab grad schon gegoogelt danach, die Rezensionen gibt's noch - sind aber leider nur gegen Bezahlung zu lesen!
Viele Grüße
von Doro
Dieser Beitrag enthält 224 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Die "17 Hippies" aus Berlin

#3

Beitrag von fille » Fr 29. Feb 2008, 17:39

Hallo Doro,
ich hab's auch nicht mit Bläsern. Aber manchmal gefällt es mir doch.

die Musik für mich überhaupt nicht zu irgendeiner Musikrichtung zuzuordnen

Ich glaube, dass das die Sache sehr interessant macht. Die Gruppe soll ja in frankophonen Ländern sehr bekannt sein. Und der Stil wird dort als "berlinoise" bezeichnet.
Ich muss mich mal in französischen Foren umhören.
Wie gesagt, ich finde es besonders reizvoll, dass sie ihre Lieder in drei Sprachen singen. "Madame" ist ein Lied, das abwechselnd französisch und deutsch gesungen wird. Hast du es?
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 100 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Die "17 Hippies" aus Berlin

#4

Beitrag von Skywise » Fr 29. Feb 2008, 18:11


fille schrieb:
Kann jemand was zu der Gruppe sagen?
Lauter Wahnsinnige :-D
Eigentlich sind alles gestandene Musiker, aber wer mitmachen will, bleibt mit seinem Standard-Instrument außen vor (gilt zumindest für die Stammbesetzung, Gästen sind "ihre" Instrumente erlaubt). Dazu gilt: akustisch geht vor. Durch die vielen unterschiedlichen Einflüsse kam es dann zu dem liebenswert-unperfekten Stil von den 17 Hippies.
Am besten sind sie eigentlich immer dann, wenn andere gar nicht am besten sein können - "Halbe Treppe" oder "Live in Berlin" sollte man auf jeden Fall mal gehört haben; in beiden Fällen handelt es sich um Aufnahmen, bei denen später nicht mehr "herumkaschiert" wurde, daher fiept oder quietscht es an einigen Stellen, aber dafür isses halt auch ein Stück Musik von Hand ge... äh ... ja, gedingst halt ...
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 138 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1365
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Die "17 Hippies" aus Berlin

#5

Beitrag von Rex2005 » Fr 29. Feb 2008, 18:45

Hallo Marianne
Die Gruppe soll ja in frankophonen Ländern sehr bekannt sein.

Sind sie auch! Im letzten Jahr war die Truppe unter anderem in Frankreich auf Tournee und hat dort zusammen mit der französischen Band HURLEMENTS D’LÉO die CD "Hardcore Trobadors" rausgebracht. Der bekannteste Musiker der Hippies dürfte Lüül sein, wenn ich nicht irre, gibt es einen Link auf seine HP unter den Netztipps.
Habe leider gerade meine M&Rs verborgt :-( , in der Märzausgabe 2007 gibt es einen Artikel über die Hippies. Mir sind die Hippies als "Gesamtpaket" etwas zu bunt durcheinander aber ihre Musike ist schon recht interessant und immer wieder frech-fröhlich-frisch.
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 115 Wörter



Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

Die "17 Hippies" aus Berlin

#6

Beitrag von Mario » Sa 1. Mär 2008, 07:52

Auf die Frage: "Kann jemand etwas über die 17 Hippies sagen", gibt es von mir nur eine Antwort:
Einfach geil, super, nicht zu schlagen.
Wenn die in Bonn sind, ist ausverkauft - immer. Und im WDR sind dsie auch häufiger zu Gast.
Tja, zu Skywise ist wie üblich nichts hinzuzufügen, nur vielleicht: Wenn ihr sie hört, achtet mal auf das Zusammenspiel des Bassisten und des Banjospielers, sowas von locker, spielerisch und trotzdem professionell habe ich selten gehört.
Und liebe Fille: Nicht in Foren hören, sondern im CD Player.
Wenn du eine Hörprobe möchtest, schreibe mir mal eine PM.
Mario
Dieser Beitrag enthält 105 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#7

Beitrag von mcdouie » So 9. Mär 2008, 14:31

Hallo zusammen,
bin ganz neu hier, da ich über diesen Thread gestolpert bin. Es klingt nach einem interessanten Forum, da habe ich mich gleich angemeldet.
Die 17 Hippies sind in der Tat eine tolle Band, die man am besten Live erleben muss. Wenn man aus dem Konzert geht, ist es ähnlich wie früher nach Alexis Sorbas, man tanzt, hüpft, lacht, hat Freude am Leben und ist glücklich. Tolle, immer wieder überraschende Arrangements und Bläsersätze, die sich von all dem abheben, was man gewohnt ist und sonst an den Instrumenten möglicherweise nicht so mag. Schaut ein Konzert an, es lohnt sich - garantiert!
Zum Beispiel im Kulturhaus Lüdenscheid am 15.06.2008
(Ich arbeite dort und organisiere das Konzert.)
Hier unser Webseitentext:
Weder 17 noch Hippies: Wenn die 13 Berliner Musiker zu ihren Instrumenten greifen, gibt es vor und auf der Bühne kein Halten mehr.
Sprühend vor Spielfreude fiddeln sie sich auf ihre ganz besondere Art durch jiddische Hochzeitstänze, beschwören mit sehnsüchtigen Akkordeonklängen Sommerabende an der Seine und in Marokko oder lassen die unbändige Lebensfreude in den schwülen Sümpfen Louisianas erzählen.
Ein wilder, unbefangener Mix im F ree-Folk-Sound mit Klezmer-Klarinetten, Balkan-Beats, jazzigen Bläsersätzen und immer wieder überraschenden Arrangements bestimmt den „Berlin Style“ der 17 Hippies, mit dem sie weit über Deutschland hinaus in Europa, den USA und Japan begeistern.
Man muss die Band live erleben, das turbulente Treiben und ständige Wechseln der Positionen auf der Bühne, denn man wird schwindelig und süchtig nach dieser Musik, die so sichtbar mit Spaß und stets unter Volldampf zelebriert wird.
Die Besetzung:
Christopher Blenkinsop --- Ukulele, Bouzouki, Gesang
Daniel Friedrichs --- Geige
Elmar Gutmann --- Trompete
Antje Henkel --- Klarinette, Flöte
Kerstin Kernbach --- Geige
Kruisko --- Akkordeon
Uwe Langner --- Posaune, Horn, Trompete
Rike Lau --- Cello, Gesang
Lüül --- Banjo, Gitarre
Henry Notroff --- Klarinette
Kiki Sauer --- Akkordeon, indisches Harmonium, Gesang
Dirk Trageser --- Gitarre, Gesang
Carsten Wegener --- Kontrabass, singende Säge, Gesang
Tickets für 16 € zzgl. VVK-Gebühr unter:
www.Kulturhaus-Luedenscheid.de oder
telefonisch an der Theaterkasse: 02351 - 171299
Es gibt Platzkarten (trotz der Sitze werden allen stehen), daher gilt: wer vorne mit dabei sein will, muss sich frühzeitig die Tickets sichern.
Bis bald - in Lüdenscheid ?
Tom
Dieser Beitrag enthält 386 Wörter



Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#8

Beitrag von mcdouie » Do 13. Mär 2008, 12:28

Zur Popularität der 17 Hippies:
Gestern kam ein Kartenwunsch aus England für das Konzert in Lüdenscheid - toll!
Anspieltipp: Tick Tock vom aktuellen Album "Heimlich"
Lieber Gruß, Tom
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter



fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Die "17 Hippies" aus Berlin

#9

Beitrag von fille » Do 13. Mär 2008, 12:40

Hallo Tom!
Tja, Lüdenscheid ist mir zu weit weg. Vielleicht kommen Sie mal nach Bayern!?
Mal schaun....
Liebe Grüße
Marianne
Dieser Beitrag enthält 22 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1600
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Die "17 Hippies" aus Berlin

#10

Beitrag von Skywise » Do 13. Mär 2008, 16:21

Ende Mai auf dem RedBox Festival in Dindolfing :-D
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 10 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1365
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Die "17 Hippies" aus Berlin

#11

Beitrag von Rex2005 » Do 13. Mär 2008, 21:52

ein Filmchen vom RBB
Dieser Beitrag enthält 4 Wörter



Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#12

Beitrag von mcdouie » Sa 15. Mär 2008, 23:50

Hi Marianne,
Skywise hat es ja schon geschrieben: Dingolfing 31. Mai. Das kann nicht so weit sein.
Aber zu Entfernungen: eigentlich wollten die 17 Hippies hier am 01. Juni spielen, also direkt von Dingolfing zu uns kommen, dann haben wir den Termin auf den 15. verschoben wegen des ILanD-Festivals. Und vorgestern - man glaubt es kaum - es stimmt aber! - haben wir eine Einzugsermaechtigung fuer 3 Tickets aus Finnland bekommen ! Toll !
Deshalb mein Vorschlag: Du faehrst nach Dingolfing und anschliessend gleich weiter nach Luedenscheid ;-)
Lieber Gruss, Tom
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter



fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2689
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Die "17 Hippies" aus Berlin

#13

Beitrag von fille » So 16. Mär 2008, 10:54

Hallo Tom!
Skywise hat es ja schon geschrieben: Dingolfing 31. Mai. Das kann nicht so weit sein.


Auwei, ich habe mal wieder nicht aufmerksam Sky's Beitrag gelesen!
Du hast Rest. Es ist nicht so weit - 90 - 100 km - je nach Strecke. Das wäre an einam Samstag ein netter Ausflug. Ist schon vorgemerkt. Danke nochmal für den Hinweis.
Schönen Sonntag
Marianne
Dieser Beitrag enthält 64 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#14

Beitrag von mcdouie » Mo 7. Apr 2008, 18:38

Am Wochenende haben die 17 Hippies in Marl bei der Grimme Preisverleihung gespielt. 3SAT hat's zeitversetzt gesendet - und ich hab's verpasst. So ein .... Hat das jemand aufgenommen und würde mir eine Kopie machen?
Das wäre ganz toll!
Lieber Gruß - Tom
Dieser Beitrag enthält 44 Wörter



Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

Die "17 Hippies" aus Berlin

#15

Beitrag von Mario » Di 8. Apr 2008, 07:54

Hallo,
ich lade den Bericht gerade (völlig legal) herunter. Wohin willst du ihn haben (bitte PN)?
Mario
Dieser Beitrag enthält 18 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#16

Beitrag von mcdouie » Fr 18. Apr 2008, 21:55

Hallo Mario,
nochmals vielen Dank für die 17 Hippies Aufnahme beim Grimme Preis! Jetzt muss ich nur noch dazu kommen, es anzuschauen ;-)
Auf der 17 Hippies Gästebuch Seite sind die Kommentare ausgesprochen positiv!
Apropos Grimme Preis:
Am 17. Mai wirken sie in der Andreas Dresen (er hat für "Halbe Treppe" den Preis bekommen) Inszenierung von "Kasimir und Karoline" als Gastspiel des Deutschen Theaters Berlin in Duisburg mit - sie sind wirklich sehr vielseitig.
Und dann - na klar, am Ende noch etwas Werbung in "eigener" Sache ist es kein Monat mehr bis zum Konzert in Luedenscheid.
Lieber Gruß, Tom
www.kulturhaus-luedenscheid.de
Dieser Beitrag enthält 103 Wörter



Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#17

Beitrag von mcdouie » Di 22. Apr 2008, 22:27

Hallo zusammen,
das Interesse an den 17 Hippies aus den Berlin ist (zu Recht) groß.
Sie spielen in diesem Jahr vorwiegend im Ausland: USA war schon, Griechenland auch, Algerien, Frankreich, Spanien und England stehen noch an. Hierzulande treten sie eigentlich nur bei Festivals auf.
Deshalb sei an dieser Stelle der Hinweis gestattet, dass die Buehne am 15. Juni im Kulturhaus Lüdenscheid ganz und gar und nur allein den Hippies gehoert!
Uns alle erwartet also ein ausgewachsenes, abendfuellendes Konzert der Extraklasse in tollem Ambiente!
Infos:
www.17Hippies.de
oder
www.Kulturhaus-Luedenscheid.de
Lieber Gruß - Tom
Dieser Beitrag enthält 95 Wörter



Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#18

Beitrag von mcdouie » Sa 24. Mai 2008, 13:01

Hallo zusammen,
so, jetzt sind es noch 3 Wochen bis zum Konzert der 17 Hippies im Kulturhaus Lüdenscheid. Der Vorverkauf läuft wirklich gut, aber ich muss trotzdem noch etwas Reklame machen, denn wir wollen am 15.06. sagen können: Ausverkauft!
Die Details zum Konzert findet Ihr in den früheren Beiträgen. Lest einfach noch mal nach, vielleicht macht das Stöbern ja Appetit ...
Hier nur noch einmal die Infoseiten:
www.Kulturhaus-Luedenscheid.de
oder
www.17Hippies.de
Bis zum 15.06. dann!
Tom
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter



Benutzeravatar
mcdouie
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:18

Die "17 Hippies" aus Berlin

#19

Beitrag von mcdouie » Sa 14. Jun 2008, 00:31

Ein letztes Mal "Hallo zusammen" (vor dem Konzert der 17 Hippies in Lüdenscheid), ich weiß, ich weiß, ich kann's nicht lassen ;-)
Von 620 Tickets sind schon über 500 weg, toll! Aber das heißt auch: es gibt noch welche! ;-)
Am Samstag gibt es einen Hinweis aufs Konzert in der ‚Lokalzeit Südwestfalen’ im WDR-Fernsehen :
www.wdr.de/studio/siegen/lokalzeit/tut/ ... pies.jhtml
Details zum Konzert in den früheren Beiträgen oder:

www.Kulturhaus-Luedenscheid.de
oder
www.17Hippies.de
Abendkasse (wer's wagen und so lange warten will) 19 €
Bis Sonntag - Tom
Dieser Beitrag enthält 96 Wörter



Antworten