Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Klajokas
Beiträge: 267
Registriert: So 30. Apr 2006, 21:14

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#1

Beitrag von Klajokas » Di 3. Nov 2009, 13:01

Hallo liebe Leute,
ich habe irgendwie eine gaaaanz gaaanz alte Liedermappe verbummelt :-? und suche nun den Text vom "Schubladenlied" (Hans Scheibner)
(... Schublade auf und rein mit Dir ....).
Wäre nett, wenn mir einer von euch Lieben den Text ins Postfach werfen könnte.
Bereits vorzüglichsten Dank im Voraus.
Klaus
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter


Unbequem zu sein bedeutet oftmals, sich Hindernisse aufzubauen, die man dann selber aus dem Weg räumen muss, ohne bequem zu werden.

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#2

Beitrag von Petra » Di 3. Nov 2009, 14:00

@Angela:
Habe ich die Scheibner-Edition bei Dir gelassen oder müsste ich die hier irgendwo haben? :roll:
Gruß, Petra
Dieser Beitrag enthält 19 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Helmut
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#3

Beitrag von Helmut » Di 3. Nov 2009, 15:58

Hallo Klaus
Ich muss den Text einscannen (brauchst du noch mehr von Scheibner?, ich hab die Platte "Liederbuch"). schick mir bitte deine E-Mail-Adresse als PN, dann mach ich es.
Gruß
Helmut
Dieser Beitrag enthält 33 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Helmut
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#4

Beitrag von Helmut » Di 3. Nov 2009, 16:09

Hallo Klaus
Ich habs doch anders hinbekommen. Ich hoffe jetzt bloß, dass die Fehlermeldung nach dem Abschicken der PN ein Fehler ist.
Gruß
Helmut
Dieser Beitrag enthält 24 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#5

Beitrag von Petra » Di 3. Nov 2009, 17:11

Hallo Helmut,

Ich hoffe jetzt bloß, dass die Fehlermeldung nach dem Abschicken der PN ein Fehler ist.

die Fehlermeldung ist ein Fehler, darauf konnte man sich wenigstens bislang verlassen. :-o Deine PN wurde um 16:08h zugestellt.
@Angela: Damit hat sich die Frage erledigt, wenigstens vorerst.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 51 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#6

Beitrag von Angela » Di 3. Nov 2009, 21:08


@Angela: Damit hat sich die Frage erledigt, wenigstens vorerst.


Hallo Petra,
na, bei mir haben natürlich sämtliche Alarmglocken geschrillt, als ich von dem gewünschten Text las. Der Witz ist jedoch, dass in Deinem Set gar keine Texte abgedruckt sind. :-o
Du hast mir die CDs übrigens im Herbst noch dagelassen, weil wir im Endeffekt ausgemacht haben, dass Du sie an Weihnachten endgültig zurückbekommst. Da ich immer so im Stretch bin, habe ich noch keine Möglichkeit gehabt, sie alle anzuhören. ;-)
Gruß Angela
Dieser Beitrag enthält 88 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#7

Beitrag von Petra » Di 3. Nov 2009, 21:18


Der Witz ist jedoch, dass in Deinem Set gar keine Texte abgedruckt sind. :-o

Meine Spezialität ist es, Lieder anzuhören und mitzuschreiben. Natürlich muss ich gefühlte 1000 Mal zurückspulen, schließlich kann ich nicht stenografieren. Ich erinnere mich da an Ulrich Roskis Schwoches gehn mal auswärts essen, danach wurde in einer Useranfrage gesucht. Dafür musste ich sogar meinen Plattenspieler reanimieren und habe schlussendlich nicht einmal ein Dankeschön dafür geerntet. :-? Aber Spaß hat es trotzdem gemacht, Ulrich Roskis Text hat mich voll entschädigt. :-D
Im vorliegenden Fall bin ich sehr froh, dass Helmut das so schnell erledigen konnte. :daumen:
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 112 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#8

Beitrag von Angela » Di 3. Nov 2009, 21:58


Im vorliegenden Fall bin ich sehr froh, dass Helmut das so schnell erledigen konnte. :daumen:


Na, und ich erst!!!! Puuuuh.... :flöt: Sonst hätte womöglich ICH diese Arbeit für Dich übernehmen müssen? :erschreck:
Helmut ist doch ein ganz lieber Kerl, nicht wahr??? :-D
Angela
:wink: an Helmut! :knuddel:
Dieser Beitrag enthält 50 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Helmut
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Alter: 67
Kontaktdaten:

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#9

Beitrag von Helmut » Di 3. Nov 2009, 22:17


Angela schrieb:
Helmut ist doch ein ganz lieber Kerl, nicht wahr??? :-D


Ich bin nicht lieb, merk dir das!!
Noch so eine Beleidigung und ich kündige dir die Freundschaft!!
Dieser Beitrag enthält 29 Wörter


Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.

Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#10

Beitrag von Angela » Di 3. Nov 2009, 22:38

Hab ich was gesagt??? :unschuldig:
Ich bitte vielmals um Vergebung! :anbet:
Mensch, nach einem Jahr weiß ich anscheinend immer noch nicht, dass man aufpassen muss, was man hier im Forum so alles von sich gibt... :nix sehen:
:-D:-D:-D:-D:-D
Dieser Beitrag enthält 37 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Klajokas
Beiträge: 267
Registriert: So 30. Apr 2006, 21:14

Das Schubladenlied / Hans Scheibner

#11

Beitrag von Klajokas » Mi 4. Nov 2009, 12:54

Hallo Helmut,
ich bedanke mich recht herzlich.
Klaus
Dieser Beitrag enthält 8 Wörter


Unbequem zu sein bedeutet oftmals, sich Hindernisse aufzubauen, die man dann selber aus dem Weg räumen muss, ohne bequem zu werden.

Antworten