Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

autobot - stellt sich vor

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#1

Beitrag von autobot » Fr 27. Apr 2007, 12:53

AUTOBOT
dein neuer bester freund. ein liedermacher oder singer/songwriter oder rockstar aus der schwäbischen uni-stadt tübingen. spielt songs über COMMANDER KEEN, INTELLIGENTE PORNODARSTELLER und DEINE MUTTER.
debut-album "TAFELDIENST" gibt's jetzt auch und ist überall gut weggekommen (intro, waste of mind, schwäbisches tagblatt etc. - siehe homepage).
wer auftrittsmöglichkeiten für den autobot hat (er besteht zu 31% aus chlorfreiem zellstoff), der soll sich bitte superduperschnell melden.
infos und alles, was man zum glücklich-sterben benötigt:
www.autobot.de.md
www.myspace.com/autobot1
Dieser Beitrag enthält 91 Wörter



Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#2

Beitrag von autobot » Fr 27. Apr 2007, 14:15

und jetzt auch noch ein neuer song vom album online: www.myspace.com/autobot1 - 'die helden sind tot' ein lied für alle kids der post80er/pre90er!! wir sind bei euch!
Dieser Beitrag enthält 31 Wörter



Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#3

Beitrag von autobot » So 29. Apr 2007, 12:25

es geht weiter: der autobot mit neuer umfrage: www.autobot.de.md
Dieser Beitrag enthält 12 Wörter



Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#4

Beitrag von autobot » Mi 2. Mai 2007, 11:40

neue reviews zum album online: www.autobot.de.md
Dieser Beitrag enthält 9 Wörter



Palue
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Jan 2005, 15:16

autobot - stellt sich vor

#5

Beitrag von Palue » Mi 2. Mai 2007, 20:00

Servus Autobot !
Hast ja seinerzeit reichlich Schelte von den Liedermachings bekommen.
(wegen Werbung total und so).
Ich habe gerade ein paar Songs von Dir gehört und muß sagen- ich finds gut.
Vor allem der Song "Die Helden sind tot" ist ein locker-flockiger Hit geworden. (erinnert mich ein wenig an seelige, längst vergangene Punktage).
Ich werde jetzt noch ein wenig durch Deine Homepage wandern.
Bis denne: Palü
:gitarre2:
Dieser Beitrag enthält 70 Wörter


Jede Erscheinung beweist ihre Notwendigkeit durch ihr Dasein.

B.Spinoza :gruebel:

Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#6

Beitrag von autobot » Mi 2. Mai 2007, 20:04

ja und diese bösartigen angiftungen (die vermutlich zu mindestens 65% aus neid bestanden) haben mir auch gutes eingebracht. irgendwie muss man ja im munde sein und so schafft mans auch.
Dieser Beitrag enthält 31 Wörter



schreihals
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Jan 2007, 13:00

autobot - stellt sich vor

#7

Beitrag von schreihals » Do 3. Mai 2007, 17:45

Naja - ich egstehe am Anfang auch etwas wegen dieser Werbungsgeschichte gegen den autobot gewesen zu sein - aber ich denke das haben wir jetzt hinter uns.
Herzlich willkommen auch hier im Liedermacherforum - Lieber Autobot.
Grüße vom Schreihals
PS: Ich habe dir ja bereits geschrieben das deine SOngs gar nicht schlecht sind - und ich sogar fast alle gut finde.
Dieser Beitrag enthält 58 Wörter


http://www.derschreihals.de - Liedermaching meets Punk

Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#8

Beitrag von autobot » Fr 4. Mai 2007, 18:36

wow! welch kompliment - selbiges kann ich nur zurück geben, herr schreihals
Dieser Beitrag enthält 12 Wörter



Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#9

Beitrag von autobot » So 6. Mai 2007, 16:18

haben andere auch eine meinung dazu? ich meine die leute hier an der linken leiste auf der startseite, die hausfrauen und gesetzten familienvätern nicht unähnlich erscheinen.
Dieser Beitrag enthält 28 Wörter



kmzweiein
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 236
Registriert: So 4. Apr 2004, 15:54

autobot - stellt sich vor

#10

Beitrag von kmzweiein » So 6. Mai 2007, 17:03

Benimm dich bitte. Du bist hier nicht bei dir zuhause. Vielleicht wird es mal dein Zuhause, du bist herzlich eingeladen, vorausgesetzt, du benimmst dich.
Deine Sachen finde ich äußerst mäßig. Ich sage so etwas normalerweise nicht öffentlich. Aber wenn du wirklich willst, meinetwegen. Tieferzugehen fehlt mir gerade Zeit und Muße, wenn du willst beschäftige ich mich aber gerne mit deinem Werk.
So. Und das wird mir jetzt sicher als fette Großkotzigkeit ausgelegt, wenn nicht von dir ( du scheinst ganz verträglich zu sein, ich mein es ja auch nicht böse ...) dann von Anderen. Genau darum schreibe ich normalerweise sowas nicht ...
Lieben Gruß (ernstgemeint)
Micha
P.S. Vielleicht treffen wir uns mal auf irgendeinem Festival, dann können wir das gerne vertiefen. Oder Du schreibst mir, das geht auch. Wir müssen das aber nicht unbedingt hier im Thread fortsetzen. Denke ich jedenfalls.
Dieser Beitrag enthält 148 Wörter



Palue
Beiträge: 93
Registriert: So 2. Jan 2005, 15:16

autobot - stellt sich vor

#11

Beitrag von Palue » So 6. Mai 2007, 17:30

Servus Autobot !
Vielleicht haben ja die "Hausfrauen und gesetzten Familienväter"
keine Lust auf Deine Musik?
Nach ein paar Hörbeispielen gleich Begeisterungsstürme zu erwarten
ist, so glaube ich, der falsche Weg. Auch wenn mir einige Deiner Lieder gefallen, stimme ich Micha zu - Provokation hilft nicht immer weiter.
Geschmäcker sind halt verschieden.
Nix für ungut: Palü :ablehn:
Dieser Beitrag enthält 60 Wörter


Jede Erscheinung beweist ihre Notwendigkeit durch ihr Dasein.

B.Spinoza :gruebel:

Benutzeravatar
StephanH
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 544
Registriert: Fr 7. Mär 2003, 08:11
Alter: 54
Kontaktdaten:

autobot - stellt sich vor

#12

Beitrag von StephanH » So 6. Mai 2007, 18:32

Hallo autobot.
ich als gesetzter Familienvater habe eine Meinung zu der ich aber nicht auf solche Art aufgefordert werden muss. Ich brauche auch keine Weisheiten aus meinem Leben rauszuklopfen um Dir Verständlich zu machen, das die Art und Weise die Du provozierst hier nicht erwünscht ist.
ich habe weder was gegen Liedermaching oder Liedermacher. ich kenne mich in der Szene sehr gut aus, habe aber solchen Ton den Du hier anschlägst noch von keinem erfahren müssen!
Aber wenn Du schon fragst nach Meinungen, dann muss ich Dir leider sagen, das mir weder musikalisch noch deine Texte gefallen. Tut mir leid.
Trotzdem heiße ich Dich hier herzlich Willkommen. Wir sind immer für jegliche Art des Liedermachen zu haben.
Gruß Stephan der sich jetzt in seinen Sessel setzt, seine Pantoffeln bringen lässt, ein Bier trinkt und Nachrichten schaut! ;-):-D
Dieser Beitrag enthält 143 Wörter


Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse.... G.Gundermann

Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2872
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

autobot - stellt sich vor

#13

Beitrag von Petra » So 6. Mai 2007, 19:30

Nachdem ich jahrzehntelang nur Reinhard Mey gehört habe, hat sich mein Horizont durch diese Website drastisch erweitert. Mittlerweile höre ich ein sehr breites Spektrum von mehr oder weniger unbekannten Liedermachings über Liedermaching-Prominenz zu größeren und kleineren Liedermachern im klassischen Sinne.
Aber eins ist sicher: Je aufdringlicher einer ist, desto geringer sind seine Chancen. Und die Tatsache, dass man plötzlich in aller Munde ist, muss sich wirklich nicht positiv auf den Umsatz auswirken, diese Hoffnung ist mehr als trügerisch.
Sorry, rein sachlich kann ich gar nichts sagen. Ich habe mir die Musik nicht angehört, die Aufforderung fand ich nicht sonderlich einladend. :-( Jaja, ich weiß schon, da bin ich selbst schuld, wenn ich mir das entgehen lasse, aber damit kann ich gut leben.
Viele Grüße von Petra (einer Hausfrau nicht unähnlich)
Dieser Beitrag enthält 138 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1796
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Alter: 60
Kontaktdaten:

autobot - stellt sich vor

#14

Beitrag von Clemens » So 6. Mai 2007, 20:34

Hallo Autobot!
ja und diese bösartigen angiftungen (die vermutlich zu mindestens 65% aus neid bestanden) haben mir auch gutes eingebracht. irgendwie muss man ja im munde sein und so schafft mans auch.
Ohne den Inhalt der "Angiftungen" zu kennen kann ich mindestens soviel sagen:
Wenn diese Reaktionen auf nötigende Werbung waren, dann bedurfte es dazu wohl keines Neides.
Bist Du wirklich so blind und von Dir eingenommen, dass Du höfliche Zurückhaltung und freundliche Kritik nicht anders wahrnehmen kannst? Man mag es schaffen auf diese Weise wahrgenommen zu werden - aber gewiss um den Preis als unangenehme Randerscheinung sehr schnell vergessen zu werden.
Es geht mir ähnlich wie "kmzweiein" - ich fühle mich in solch erzwungenem Disput unwohl, weil möglich als arrogant wahrgenommen.
Aber immer ist höfliches Schweigen denn doch nicht durchzuhalten.
Clemens
Dieser Beitrag enthält 137 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Mario
Beiträge: 539
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 11:30

autobot - stellt sich vor

#15

Beitrag von Mario » Mo 7. Mai 2007, 12:14

@Micha: Ich finde an deinem Beitrag nichts großkotziges!!!
@alleminuseinen: Als fürsorglicher Familienvater kann ich euch nur zurufen: Kinder, ihr lasst euch aber auch provozieren. Mit dem Alter kommt die Ruhe - gut, das wir alle noch so jung sind.
@autoboot: Leider läßt es mein Neid ob deiner Werke mir nicht zu, hier etwas zu dir zu sagen. Ich gehe davon aus, damit kannst du leben.
Mario
P.S. @ Schreihals: Bis Montag :-D
Dieser Beitrag enthält 73 Wörter


12 Töne, 24 Buchstaben, viel Gefühl im Bauch - ein neues Lied ist entstanden

Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#16

Beitrag von autobot » Mo 7. Mai 2007, 13:49

eeendlich resonanz. polarisieren scheint wohl meine welt zu sein. ganz ungewollt, versteht sich - denn meine frechen bemerkungen waren wohl mit soviel ironie und humor dahergebracht, dass sie gar unmisverständlich schienen. aber nunja. wie man sieht, scheint es doch etwas zu bringen, denn bisher kam keine einzige antwort bis auf die, die ich schon kannte -bis ich ein klein wenig bissiger wurde. so gefällt mir das dann doch besser als 'höfliche zurückhaltung', ich meine , ich bin ja schon fast 24 - da nagt der zahn der zeit auch an mir und ich will immerhin noch rockstar werden.
im übrigen hielt ich mein benehmen für zuvorkommend, nett und höflich - das sind zumindest meine lebensmaxime. nicht vergessen: ich komme aus einer szene in der fäkalsprüche und/oder die ein oder andere gemeinheit dazu gehört. danke an alle, die eine meinung haben und einen herzlichen gruß an die freunde der nintendo-jugend.
Dieser Beitrag enthält 156 Wörter



Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

autobot - stellt sich vor

#17

Beitrag von Carsten K » Di 8. Mai 2007, 01:55

Ach je, geht man man mal ein paar Tage auf Tournee, und hier geht's ab, ohne dass ich was mitbekomme...
Hallo Autobot,
Deine Songs sind doch ganz okay, obwohl ich höre gerade erst den 3. auf Deiner MySpace-Seite, obwohl jetzt auch den 4. ... Ich verstehe nur nicht, warum sich wer provoziert fühlt... Ich finde Deine Songs nicht besonders provokativ, aber vielleicht müsstest Du bei mir ja mit etwas mehr Fäkal-Erotik aufwarten... ;-)
Ich find's eher spannend, dass Du aus Tübingen bist, einer ähnlich winzigen Uni-Stadt wie Marburg, und ich würde ja auch gern mal in Tübingen spielen... Wo könnte ich mich da denn mal bewerben?
Was Du machst, finde ich jedenfalls okay und besser als vieles andere, was ich so in diesen unendlichen Weiten des Internets finde, besonders "Die Helden sind tot" gefällt mir ausgesprochen gut, besser als die anderen 3 Songs bei MySpace, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache. Und es wäre auf jeden Fall lohnenswert, Dich mal live zu erleben, finde ich...
Und übrigens, willkommen hier, auch wenn ich kein Admin bin... ;-)
Liebe Grüße
cARSCHti
Dieser Beitrag enthält 192 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#18

Beitrag von autobot » Di 8. Mai 2007, 19:40

vielen dank.
also in tübingen gibts eine menge zum auftreten. wenn du dich beeilst und deine musik ins 'roster' passt, bewirb dich doch beim ract! festival, ich werde auch da sein. es wird nämlich dieses jahr eine liedermacher-bühne geben.
Dieser Beitrag enthält 43 Wörter



Benutzeravatar
autobot
Beiträge: 13
Registriert: Fr 27. Apr 2007, 12:45

autobot - stellt sich vor

#19

Beitrag von autobot » Mi 9. Mai 2007, 18:10

die homepage vom ract! findet man im übrigen hier:
http://www.ract-festival.de/
Dieser Beitrag enthält 14 Wörter



Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

autobot - stellt sich vor

#20

Beitrag von Carsten K » Mi 9. Mai 2007, 23:39

Beim Termin vom Ract-Festival bin ich leider schon anderweitig verplant, schade, wär ne prima Sache gewesen...
Vielleicht kennst du ja in Tübingen noch andere Gelegenheiten/Locations, und wir könnten im Doppel da auftreten oder noch wen ins Boot holen, z. B. Bernd Chudalla (kennste den?), ein echt empfehlenswerter schwäbischer (Mundart-)Liedermacher, der jedoch im Internet gar nicht vertreten ist, soweit ich weiß....
Herbst/Winter oder so...
Dieser Beitrag enthält 71 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Antworten