Technische Probleme mit den Einloggen über das Usermenü.

Was ist geschehen?

Für die Forensoftware wurde ein neues Update eingespielt. Dabei wurden von den Entwicklern einige Funktionen geändert, die für mehr Sicherheit beim Umgang mit Login Daten sorgen sollen. Dafür müssen aber einige Teile der Webseite umprogrammiert werden, die von Modulen verwendet werden, die auf die Änderungen am Hauptprogramm noch nicht eingestellt wurden. Dies betrifft leider auch das Login Eingabefeld in Usermenü, wenn Du ausgeloggt bist.

Muss ich jetzt ein neues Passwort anfordern, um mich einloggen zu können?

Nein, es ist nur momentan nicht möglich, sich über das Usermenü einzuloggen.

Wie kann ich mich denn auf dem Forum Einloggen?

Bitte klicke links oben über der Eingabemaske auf das Wort "Anmeldung" und gibt Deine Login Daten in den entsprechenden Feldern ein.

War der Schutz meiner persönlichen Daten zu jeder Zeit gegeben?

Das Update hatte keine Auswirkung auf irgendwelche Daten. Es wurde lediglich ein Programmteil geändert, welches sicherstellen soll, dass sich niemand mit den Daten eines anderen Users (z.B. eines Admins oder Moderators) Einloggen kann, obwohl er dafür nicht die Zugangsberechtigung hat.

Was muss ich jetzt noch tun / beachten?

Du kannst mir etwas Zeit geben, damit ich eine Lösung für dieses Problem finde. Ich habe mich bereits an die Entwickler gewandt und hoffe, sie können mir schnell helfen.

Ich habe dazu noch Fragen.

Bitte melde Dich in diesem Fall direkt über das Kontaktformular bei mir.

08.05.2019, migoe | www.liedermacher-forum.de

Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota

#1

Beitrag von Doro1100 » Fr 22. Jan 2016, 19:52

Liebe Leute,
gestern wurde in Skys Plattenbau bereits Dotas Neues Album (Vö 15.01.16) vorgestellt. Für den gemeinen Liedermacher-Fan ist Dotas neue elektronischen Klänge vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Mir gefällt's! :-)
Auch bei RadioEins steht die neue CD im Mittelpunkt und ist das "Album der Woche". Es werden einige Lieder komplett vorgestellt, Hintergründe erklärt und Dota kommt auch selbst zu Wort.
Auch für den Hardcore-Fan ergaben sich noch einige interessante Neuigkeiten, z. B. warum die Begleitung in dem Lied "Rennrad" so fix daher kommt! ;-)
Hier kann man sich das anhören: Keine Gefahr bei RadioEins


Von dem Album gibt es zwei erweiterte Versionen (mit zwei oder drei CDs insgesamt). Ich empfehle die Limited-Deluxe-Edition + Bonus CD + Live CD mit den Streichern.
Viel Spaß beim Hören
Doro



Dieser Beitrag enthält 138 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota

#2

Beitrag von Marc » Sa 23. Jan 2016, 08:32

Hallo Doro,
"Keine Gefahr" wirkt auf mich sehr dynamisch, sehr rhythmisch, sehr direkt... - und steht damit für mich ganz im Kontrast zu vorigen Alben und vor allem zu "Wo soll ich suchen", das ich wegen seiner leisen Zwischentöne sehr mochte. Überraschender Weise gefallen mir auf "Keine Gefahr" die Lieder mit Elektro-Beats am besten, vor allem "Vergiftet" (herrlich, auch das Video)! Ein Ohrwurm à la "Ohrsteckermädchen" ist für mich "Rennrad". Etwas irritierend finde ich die Bonus-CD - die Lieder hätten doch noch Platz und Zeit auf der "Haupt"-CD gehabt!? Die Bonus-CD empfinde ich mit ihren 4 Liedern äußerst unpraktisch und nicht wirklich notwendig. Die Live-CD werde ich hingegen sicherlich viel hören...
Sehr überrascht hat mich im Übrigen, wie Dota "Keine Gefahr" diesmal promotet hat. Es verging kein Tag auf Facebook, wo nicht irgendein neuer Anreiz, irgendein neues Video gepostet wurde. Und Amazon als Vertriebsweg scheint auch nicht mehr so böse zu sein wie früher... hat sich Dota irgendwo mal darüber geäußert? Mir soll's recht sein, die Welt darf gern bekehrt werden...
Beim Steh- und Mithüpf-Konzert in Göttingen - nach dem Tourauftakt in Berlin das zweite der Tournee - verabschiedete sich Dota übrigens schon nach 70 Minuten von der Bühne (ich dachte, es käme wie gewohnt eine Pause, aber vonwegen...). Zwar spielte Dota noch allerhand Zugaben, aber etwas irritiert ließ mich der kurze Hauptteil schon zurück.
Lieben Gruß!
Marc
Dieser Beitrag enthält 247 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota

#3

Beitrag von Doro1100 » Sa 23. Jan 2016, 22:22

Hallo Marc,
das neue Album ist anders, aber ich mag es trotzdem. Die Elektro-Elemente geben dem ganze einen ganz besonderen modernen Touch. Ich mag generell, dass Dota immer wieder Überraschungen parat hat. Das Besondere finde ich daran, dass man nicht das Gefühl hat, es steckt die Absicht dahinter mehr CDs zu verkaufen. Ich glaube, dass sich die Veränderungen tatsächlich mit der Zeit entwickelt haben.
Kann mir aber durchaus vorstellen, dass die neue Entwicklung nicht jedem gefällt.
Auf der Bonus CD sind eventuell solche Lieder, die es normalerweise sonst gar nicht auf einen Tonträger geschafft hätten? Verzichten wollte ich auf die Lieder aber keinesfalls. Hätte es auch besser gefunden, wenn man die noch auf die Haupt-CD mit drauf gepackt hätte. :weissnicht:
Sehr überrascht hat mich im Übrigen, wie Dota "Keine Gefahr" diesmal promotet hat. Es verging kein Tag auf Facebook, wo nicht irgendein neuer Anreiz, irgendein neues Video gepostet wurde

Ja, das ist mir auch sehr negativ aufgefallen und hat mich auch gestört.
Und Amazon als Vertriebsweg scheint auch nicht mehr so böse zu sein wie früher... hat sich Dota irgendwo mal darüber geäußert?

Ich weiß nur, dass es ihre CDs von Anfang an auch bei Amazon zu kaufen gab, bereits als Dota noch ein echter Geheimtipp war. ;-)
Wenn der Künstler, die CDs nicht selbst dort zum Kauf anbietet, ist es nach meinem Wissen relativ schwierig, sich dagegen zu wehren, dass Amazon die CDs in Eigenregie vertreibt. (Ich kenne die allgemeine Amazon-Problematik aus einem anderen Bereich, da ich lange Zeit für einen Amazon Marketplace Händler gearbeitet habe).
Ich kann mich allerdings nicht dran erinnern, dass Dota sich mal zu dem Thema geäußert hätte. Als die CD zum ersten Mal beworfen wurde, gab es einen Link zu www.jpc.de Für mich auch tatsächlich die bessere Alternative.
Liebe Grüße
Doro

Dieser Beitrag enthält 324 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Carsten K
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09

Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota

#4

Beitrag von Carsten K » So 24. Jan 2016, 01:38

Ja, ich habe auch den Eindruck, dass Dota seit einigen Monaten eine Veränderung durchmacht und offenbar auch durchmachen will. Bei Facebook nennt sie sich jetzt J. D. Kehr, was ja irgendwie seriöser als Kleingeldprinzessin oder Stadtpiraten klingt, oder?
Ihre bisherigen Fans werden das vielleicht kritisieren, das neue Album aber trotzdem kaufen. Durch ihre Facebook-Promotion und Elektro-Arragements verspricht sie sich offenbar, neue Fans zu gewinnen und, klar, auch mehr CDs als bisher zu verkaufen.
Ich finde, das ist ihr nicht vorzuwerfen. Sie hat sich vor Jahren entschieden, ihre Musik zu ihrem Beruf zu machen, auch wenn sie als Ärztin arbeiten könnte, ohne sich über Geld großartig Gedanken machen zu müssen. Sie ist jahrelang ohne Gage bei unzähligen Solidaritätsveranstaltungen aufgetreten und hat auch sonst wahrscheinlich weder mit ihren Live-Auftritten noch mit ihren bisherigen CDs das Geld eingenommen, das sie eigentlich verdient. Und Kleinkunstpreise machen eine Familie schließlich auch nicht satt...
Ihre Lieder auf dem neuen Album sind deswegen ja nicht schlechter geworden als die auf ihren bisherigen Alben, finde ich. Und ich persönlich mag Dota sowieso am liebsten live allein mit ihrer Gitarre auf einer möglichst kleinen Kleinkunstbühne... Aber von mir persönlich kann sie nun mal nicht ihren Lebensunterhalt bestreiten...
Dieser Beitrag enthält 213 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1227
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota

#5

Beitrag von Marc » So 24. Jan 2016, 10:59

Hallo Doro, hallo Carschti,
Carschti schrieb;
Durch ihre Facebook-Promotion und Elektro-Arragements verspricht sie sich offenbar, neue Fans zu gewinnen und, klar, auch mehr CDs als bisher zu verkaufen.

Was die Promotion betrifft, stimme ich Dir zu, was die neuen Arrangements betrifft, nicht. Da teile ich vielmehr den Eindruck von Doro:
Doro schrieb:
Das Besondere finde ich daran, dass man nicht das Gefühl hat, es steckt die Absicht dahinter mehr CDs zu verkaufen. Ich glaube, dass sich die Veränderungen tatsächlich mit der Zeit entwickelt haben.

So ähnlich hat sich Dota über die neuen Klänge auch in Interviews geäußert. Übrigens entfaltet "Vergiftet", im Vergleich zu früheren Aufnahmen, durch die elektronischen Klänge für mich eine viel packendere und intensivere Wirkung...
Lieben Gruß!
Marc
Dieser Beitrag enthält 131 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Antworten