Das Liedertreffen 2020 findet nicht statt!

Aufgrund der aktuellen Situation und der Gefährdung aller Teilnehmer durch das COVID-19-Virus, haben sich die Organisatoren des Liedertreffens schweren Herzens dazu entschlossen, das Liedertreffen im Mai abzusagen. Die Betreiber vom Naturfreundehaus Ebberg sind mit einer Stornierung in diesem Jahr einverstanden und berechnen uns auch keinerlei Stornogebühren, wenn wir die Buchung auf das nächste Jahr verschieben. Bei der dazu durchgeführten Umfrage haben sich sehr viele von Euch ebenfalls für diese Lösung entschieden, weshalb wir das Angebot angenommen haben. Bis zum 15.03.2020 hatten sich 44 Teilnehmer für das LT20 angemeldet. Diese Anmeldungen sind nun nicht mehr verbindlich und wir werden einen neue Anmeldeprozess starten, sobald wieder sicher geplant werden kann. Dies wird bestimmt erst im Herbst bzw. Winter möglich sein. Bis dahin werden wir Eure Anmeldungen zurückstellen und zum gegebenen Zeitpunkt nehmen wir Kontakt mit Euch auf. Bitte meldet Euch bei migoe oder moni, wenn Ihr Eure Anmeldung für 2020 NICHT ins nächste Jahr übernehmen möchtet. Wir werden sie dann löschen und Ihr könnt Euch zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anmelden.

Mit dem NFH Ebberg haben wir bereits den Termin für nächstes Jahr fest vereinbart: Das LT 2021 findet vom 13. - 16- Mai 2021 statt.
Weitere Informationen werden wir im Forum mitteilen...

Es grüßen Euch, erleichtert und traurig zugleich Jürgen und Moni, die natürlich auch gerne die Planung des LT 2021 übernehmen würden

Habe noch ein kleines Lied geschrieben

Du hast selber ein Lied geschrieben und willst ein ehrliches Feedback? Dann sei mutig und teile Deine Gedanken und Ideen mit uns. Wir können nicht versprechen, dass wir alles gut finden, aber wir werden uns um ein ehrliches und konstruktives Feedback bemühen.
Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Lenzing
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Jan 2020, 13:18
Themen: 0

Habe noch ein kleines Lied geschrieben

#1

Beitrag von Lenzing » Di 4. Feb 2020, 13:04

Grüßt euch,

ich habe noch ein kleines Lied geschrieben.
One-Take-Aufnahme wieder im Wohnzimmer mit Laptop-OnBoard-Kamera.

Sicherlich nicht perfekt...aber Liederschreiben macht aber Spaß...it,s a schönes Hobby...

Es heißt "Wohin die Träume gehen".
Ich hatte vor zwei Jahren eine Halsoperation, nach der ich nicht wusste ob ich jemals wieder singen kann.
Und neun Monate später trat das Schicksal noch einmal nach.
Ich musste am linken Handgelenk operiert werden, und wusste nicht ob ich jemals wieder Gitarre spielen kann.
Ich mache Musik seit ich ein kleiner Junge war.
Und dummerweise bin ich auch noch Musiklehrer, und ich wusste nicht wie ich nun Geld verdienen und überleben soll.
Alle meine Träume und mein ganzes Leben lagen in Scherben vor mir, und dass Schicksal lachte mir hämisch ins Gesicht.
Nach einer Zeit tiefster Verbitterung habe ich mit viel Training und Willenskraft, und der Akzeptanz dass Dinge eben einfach geschehen und man damit zurechtkommen muss, meine Gesangs- und Gitarrentechnik an meine Handicaps angepasst.
"Wohin die Träume gehen" ist das erste Lied, dass ich "danach" geschrieben habe.

Heiko Friedrich Lenzing

Dieser Beitrag enthält 188 Wörter

Antworten

Zurück zu „Die Umsetzung der eigenen Ideen“