Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

Der Musikmarkt in Deutschland ist im Wandel und das hat Auswirkungen auf alle Künstler/innen in allen Bereichen.
Diskutiere mit uns über die richtigen Wege und falsche Entwicklungen. Was sollte sich ändern, was darf sich nicht ändern? Welche Rolle spielen wir Konsumenten? Was kann die Politik tun?

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Nordlicht
Beiträge: 645
Registriert: So 16. Feb 2003, 22:31

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#1

Beitrag von Nordlicht » Di 9. Aug 2005, 04:10

Hallo, Ihr Alle !
Hin und wieder halte ich es mit Otto und blättere einfach "nur mal so" in meiner Music- Box. Meist sind es uralte Musik- Cassetten, auf denen mehr oder weniger Unsortiertes ist.
Dabei fiel mir kürzlich mal wieder ein wunderschöner Titel auf, der da hieß "Fahr mit mir den Fluß hinunter" und interpretiert wurde von einem Künstler, der sich heutzutage ausschließlich dem Jazz widmet und zusammen mit Größen wie Herb Geller spielt.
Aber Kiesewetter war viel mehr als "nur" Jazzer. Auch in den Bereichen Blues-, Rock-, Soul-, Gospel-, Chanson- und Folk hinterließ er seine Spuren und schaffte damit bereits in den 60er Jahren das, was man heute so gern mit dem Schlagwort "cross- over" umschreibt.
Als Moderator einer Fernsehshow ("Songs, Chansons, Lieder") stellte er Sänger wie u.a. Reinhard Mey, Roger Whittaker, Insterburg & Co., Schobert und Black und die französische Chansonette Barbara dem Fernsehpublikum vor.
Später widmete er sich auch der (fast) volkstümlichen Musik, als er Lieder in plattdeutscher und friesischer Sprache aufnahm ("Freesenhof").
Auch als Produzent verdiente sich KK seine Sporen. Viele seiner später erfolgreichen Kollegen wurden von ihm entdeckt und produziert, z.B. Hannes Wader, Fiede Kay, Volker Lechtenbrink, die Gruppen "Moin" und "Speellüüd". Er produzierte auch seine englischen Kollegen Alex Campbell ("Daddy of Folk") und Harvey Andrews.
In den 80er Jahren bekam KK an der Hamburger Hochschule für Musik und darstellende Kunst eine Professur für Liederkomposition und Liedertexte und war dort eine Zeit lang Fachbereichssprecher.
Auch schriftstellerisch war Kiesewetter schließlich tätig. Er schrieb Kurzgeschichten und Kritiken, Beiträge für Rundfunksendungen sowie Artikel für Sportzeitungen. Die Sportartikel beschränkten sich auf den Boxsport, den er in den 60er und 70er Jahren intensiv trainiert hatte. Seinen letzten Kampf machte er 1976 im norddeutschen Buchholz vor dem „interessierten" Zuschauer Max Schmeling. Mit vielen Profis aus dieser Zeit ist er heute noch befreundet.
Ihr seht also, ein äußerst vielseitiger Künstler, dem man im Bereich der "Liedermacher" durchaus Beachtung schenken sollte.
Und nun dann meine Frage an Euch: Wer kennt, mag, schätzt KK ? Und, für mich noch wichtiger, wer besitzt noch Aufnahmen aus der "frühen" Schaffensperiode bzw. überhaupt Tonträger ? Viele der Platten sind auch heute noch als CD´s bei Kiesewetters eigenem Label "NF- Records" (NF steht für Nordfriesland...) erhältlich, aber vielleicht sind ja auch noch "richtige" Vinyls unterwegs ?
Auf Eure Antworten freut sich
ANDREAS.

(...der mit zunehmenden Alter auch seinen musikalischen Horizont wieder erweitert...)
Dieser Beitrag enthält 421 Wörter


"But as long as I can see the morning,
in miracles, much more than I can say,
it´s enough to keep me still believing
in drifting hearts, so far away."

(''Book of golden stories''/ RUNRIG)

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1597
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#2

Beitrag von Skywise » Di 9. Aug 2005, 08:58


Nordlicht schrieb:
Und nun dann meine Frage an Euch: Wer kennt, mag, schätzt KK ? Und, für mich noch wichtiger, wer besitzt noch Aufnahmen aus der "frühen" Schaffensperiode bzw. überhaupt Tonträger ? Viele der Platten sind auch heute noch als CD´s bei Kiesewetters eigenem Label "NF- Records" (NF steht für Nordfriesland...) erhältlich, aber vielleicht sind ja auch noch "richtige" Vinyls unterwegs ?

Knut Kiesewetter ist bekannt und auch in der heimischen Musik-Box vorhanden. Er war sogar schon mal im Liedermacher-Archiv mit zwei Alben vertreten, leider wurden diese jedoch durch eine ominöse Juli-Seuche hinweggerafft. ;-)
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 103 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Holtzwurm
Beiträge: 337
Registriert: Mi 27. Aug 2003, 16:21

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#3

Beitrag von Holtzwurm » Di 9. Aug 2005, 09:56

Hi Andreas,
ich kenne Knut Kiesewetter, hab aber leider keine alte Vinyl im Angebot ;-).
Was mich aber sehr hellhörig gemacht hat ist der Hinweis, dass KK sich jetzt ausschließlich dem Jazz widmet. Das wusste ich nicht, und das interessiert mich, weil Jazz ja zu meinen Lieblingsmusiken gehört. Da werd ich, glaub ich, mal stöbern, ob ich da irgendwie fündig werde ;-). Danke für den Tipp.
Im übrigen hab ich dich nicht vergessen - bei mir liegt immer noch ein Zettel, auf dem steht, dass ich dir mal was mixe ... :-?. Bin aber gerade erst aus meinem Urlaub in Ösi-Land (Lofer) zurückgekommen und muss mich erst mal sortieren - und wenn mich dann nicht sofort wieder der tierische Arbeitsstress überfällt, sollte das langsam mal eine Chance haben ;-)
Liebe Grüße aus dem trüben, aber zurzeit trockenen Westerwald,
Lisa
Dieser Beitrag enthält 143 Wörter


Schreibarbeiten aller Art, Grafik, Lektorat, Übersetzung
... und mehr:
www.bueroservice-eitorf.de
www.das-reisebuero.de.ki

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2840
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#4

Beitrag von Petra » Di 9. Aug 2005, 17:03

Hallo Andreas,
Dabei fiel mir kürzlich mal wieder ein wunderschöner Titel auf, der da hieß "Fahr mit mir den Fluß hinunter" und interpretiert wurde von einem Künstler, der sich heutzutage ausschließlich dem Jazz widmet und zusammen mit Größen wie Herb Geller spielt.

wie so oft ist dieses Lied evtl. nicht unter seinem richtigen Titel bekannt. Wenn Du nach dem Lied 'Sie sind grün' fragst, fühlt sich vielleicht noch der eine oder andere angesprochen, auch wenn er nicht unbedingt weiß, dass es von Knut Kiesewetter gesungen wurde.
Dass er sich heutzutage ausschließlich dem Jazz widmen soll, hat mich überrascht zu lesen, würde mich aber natürlich freuen.
Vor inzwischen auch schon wieder etwas längerer Zeit kam ich dazu, wie mein Mann eine Fernsehsendung über einen Künstler ansah. Ich horchte sofort auf, denn es klang nach Liedermacher. Es war eine Sendung anlässlich Kiesewetters 60. Geburtstag, in der aber berichtet wurde, dass er sich zurückgezogen hätte, weil er inzwischen fast vollständig erblindet sei. In seinem Haus bewegte er sich allerdings recht sicher, aber da kennt er sich natürlich aus. Es wäre schön, wenn er einen Weg gefunden hätte, trotzdem weiterhin künstlerisch tätig zu sein.
Viele Grüße von Petra

P. S. Hmm..... Inzwischen habe ich mal auf seiner Homepage gestöbert. Nach Rückzug sieht das ja nun wirklich nicht aus. Und auch über eine Erblindung ist nirgends auch nur andeutungsweise zu lesen. :roll:
Dieser Beitrag enthält 251 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Kontaktdaten:

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#5

Beitrag von Doro1100 » Di 9. Aug 2005, 18:12

Hallo Andreas! :wink:
Ich kenne Knut Kiesewetter kaum, ist auch nicht so ganz meine "Wellenlänge".....Und Jazz schon gar nicht ! :-o
Bei ebay gibts allerdings u.a. auch einige Vinyl zu ersteigern.
Vielleicht was interessantes für dich dabei??
Hier nachschauen

Liebe Grüße nach Leonding!
von Doro 8-)
Dieser Beitrag enthält 49 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
Klotzke
Beiträge: 14
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 10:15

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#6

Beitrag von Klotzke » Do 17. Nov 2005, 12:24

Halli Hallo.
Also falls hier noch jemand rumkommt-
ich kenne Knut Kiesewetter, bzw. bringe Folgendes mit ihm in Verbindung:
Der Mensch hat 1969 Hannes Wader entdeckt,
die zwei haben sich irgendwann nach nem Auftritt Waders in einer Kneipe getroffen.
Im Speziellen haben Kiesewetter Waders Lieder so gut gefallen, dass er mit ihm prompt die erste Platte "Hannes Wader singt..." aufgenommen und das ganze auch finanziert hat.
Wenn ich mich nicht täusche, hat er auch noch ein paar von den folgenden Platten Waders produziert.
Hannes Wader hatte ja anfangs Schwierigkeiten, eine Plattenfirma zu finden und ich glaube, dass Kiesewetter an der Tatsache, dass es dann bei Conträr doch geklappt hat, auch nicht ganz unbeteiligt gewesen war.
Soll heißen: Er hat die Leute unter Druck gesetzt.
Über die Person Knut Kiesewetter glaube ich zu wissen, dass er aus Norddeutschland kommt und nicht weit von Hannes Waders ehemaliger Mühle irgendwo in Friesland wohnt.
Neben dem Jazz hat der doch auch noch andere Sachen gemacht?
Irgendwelche Witze-LPs oder so, die relativ erfolgreich waren?Ich glaube, den kann, bzw konnte man in der deutschen Liedermacherszene als etabliert bezeichnen...

MfG
Dieser Beitrag enthält 189 Wörter


"All die nüchternen Rechner, die coolen Gewinner,
die Durchblicker kommen und gehen -
und ich werde wohl wieder
auf Seiten der Spinner,
der Narren und Traumtänzer stehen..."

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1597
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#7

Beitrag von Skywise » Do 17. Nov 2005, 13:28


Klotzke schrieb:
Hannes Wader hatte ja anfangs Schwierigkeiten, eine Plattenfirma zu finden und ich glaube, dass Kiesewetter an der Tatsache, dass es dann bei Conträr doch geklappt hat, auch nicht ganz unbeteiligt gewesen war.
Soll heißen: Er hat die Leute unter Druck gesetzt.
Hat er, aber nicht bei Conträr, denn die gibt's noch nicht so lange. Es waren damals die Leute von der Phonogram (Philips? Fontana? Irgendeins von diesen Labels eben), bei denen er gerade sein zweites Witze-Album vorlegen sollte.
Über die Person Knut Kiesewetter glaube ich zu wissen, dass er aus Norddeutschland kommt und nicht weit von Hannes Waders ehemaliger Mühle irgendwo in Friesland wohnt.
Auf einem alten Bauernhof, dem "Fresenhof".
Neben dem Jazz hat der doch auch noch andere Sachen gemacht?
Schlager, Witze, Gospels, Blues ... später auch Umweltaktivist und weiterhin Produzent, z. B. vom unlängst verstorbenen Fiede Kay.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 150 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Klotzke
Beiträge: 14
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 10:15

Wer kennt Kid Kiets, Nut Weather, The Big Kid, Kid Burbank - oder einfach nur KNUT KIESEWETTER ?

#8

Beitrag von Klotzke » Do 17. Nov 2005, 16:58

Hi Skywise,
danke für die Hinweise.
Also ich hab noch ma nachgesehen:
Die Plattenfirma hieß damals noch Phillips und wurde später im Zuge der Globalisierung von einer größeren Firma aufgekauft.
Wader hat ja gleich nach dem ersten Album die Company gewechselt.
Fiede Kay is mir ebenfalls bekannt - auch einer aus dem hohen Norden...

MfG :-)
Dieser Beitrag enthält 57 Wörter


"All die nüchternen Rechner, die coolen Gewinner,
die Durchblicker kommen und gehen -
und ich werde wohl wieder
auf Seiten der Spinner,
der Narren und Traumtänzer stehen..."

Antworten