Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

Der Musikmarkt in Deutschland ist im Wandel und das hat Auswirkungen auf alle Künstler/innen in allen Bereichen.
Diskutiere mit uns über die richtigen Wege und falsche Entwicklungen. Was sollte sich ändern, was darf sich nicht ändern? Welche Rolle spielen wir Konsumenten? Was kann die Politik tun?

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Benutzeravatar
Recky
Beiträge: 28
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 11:54

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#1

Beitrag von Recky » Do 30. Okt 2008, 09:40

Hallo,
es würde mich mal interessieren, wie viele von Euch noch einen Plattenspieler haben und ihn benutzen.
Ich produziere gerade mein Solodebüt und da ist das Thema aufgekommen, ob ein Vinylalbum (neben einer CD) vielleicht ganz kultig sein könnte.
Darüber hinaus interessiert es mich ganz allgemein, denn ich liebe den Klang von Schallplatten, und es scheint ein kleines Comeback zu geben, denn vieles wird wieder auf Vinyl veröffentlicht.
Wer legt denn noch die Nadel in die Rille?
Viele Grüße
Recky
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter



Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1359
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#2

Beitrag von Rex2005 » Do 30. Okt 2008, 11:23

Hallo
Nachdem ich ein paar wirklich schöne LPs geerbt habe, habe ich mir wieder einen Plattenspieler zugelegt, zumal mit so einem Ding auch viele Erinnerungen an die Musik aus Jugendzeiten verbunden sind. Zu der recht kleinen Sammlung von alten Amiga-Platten - Yves Montand, Piaf, Mannfred Krug, Hootenanny-Club, Südamerikanische Folklore, Mexikanische Volkslieder, Operetten und Opernarien, Hörspiele usw - gesellten sich bald noch alte Rock- und Pop-LPs kostenlos dazu.
Soweit ich das mit meinen Horchlöffeln einschätzen kann, klingen LPs mal abgesehen von den Knacksern und Kratzern doch etwas anders, ...nicht so steril aber von der Qualität der Aufnahmen sicher nicht unbedingt schlechter als so manche CD. Allerdings würde ich mir nur alte "echte" LPs, keine neuen Aufnahmen als LP kaufen. Irgendwie hängt am Plattenspieler doch ein bissel Nostalgie.
Die LPs schmeiße ich beim Bügeln an oder wenn ich alle Jubeljahre mangels Trampolin :hüpf: auf den Hometrainer steige. Eine Plattenlänge hat die perfekte Länge, um nix von dem, was man zu tun gedenkt, zu übertreiben. :-)
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 178 Wörter



Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2842
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#3

Beitrag von Petra » Do 30. Okt 2008, 11:35

Hallo Recky,
auch ich besitze noch meinen Plattenspieler von anno dazumal. Als ich ihn mal überraschend brauchte, habe ich Boxen angeschlossen - und so ist der Zustand noch immer. Es kommt allerdings sehr selten vor, dass ich ihn benutze. :platte: Neue LPs würde ich auch nicht mehr kaufen, sie sind mir allein schon wegen ihrer Ausmaße zu empfindlich.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 64 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
amori
Beiträge: 680
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#4

Beitrag von amori » Do 30. Okt 2008, 12:49

Hallo Recky,
vor ein paar Jahren habe ich mal eine Veranstaltung der VHS besucht, auf der ein CD-Player gegen einen Plattenspieler antrat (jahaaa-wenn man frisch verliebt ist, macht man so was ;-) ).
Beide Geräte waren sehr hochwertig (der Plattenspieler kostete damals um die 4000 DM) und standen hinter einem Vorhang. Die Firma, die den Test veranstaltete, hatte vorher stundenlang die optimale Position der Boxen ermittelt.
Es ging zu, wie auf einer Weinprobe! Die anwesenden dreißig Herren hörten und "schmeckten" Töne, von denen die drei anwesenden Frauen nicht zu träumen wagten :-D
Wir hörten natürlich identische Aufnahmen auf CD und Vinyl.
Irgendwann erkannten auch meine Durchschnittsöhrchen leichte Unterschiede. Die Platten klangen wärmer, nicht so "technisch".
Diese Erkenntnis musste ich mir aber "erhören". Für mich kein Grund, mir wieder einen empfindlichen Plattenspieler zuzulegen, dafür ist mir das Ergebnis nicht spektakulär genug. Ein nostalgisches Hörerlebnis kann man auch mit alten Boxen erreichen .
Liebe Grüße
Annette

@Rex: Trampolin und Plattenspieler geht auch gar nicht! Da springt die Nadel aus der Rille! :hüpf: :hüpf: :hüpf:
Dieser Beitrag enthält 188 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1597
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#5

Beitrag von Skywise » Do 30. Okt 2008, 14:09


amori schrieb:
@Rex: Trampolin und Plattenspieler geht auch gar nicht! Da springt die Nadel aus der Rille! :hüpf: :hüpf: :hüpf:
Erfahrungsgemäß sind die Ergebnisse besser, wenn man den Plattenspieler nicht mit aufs Trampolin nimmt ...
:skywise:
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 40 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
amori
Beiträge: 680
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#6

Beitrag von amori » Do 30. Okt 2008, 14:15

:kaputtlach:
Sky! Off-Topic!
Dieser Beitrag enthält 4 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Benutzeravatar
jemflower
Beiträge: 41
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 13:22

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#7

Beitrag von jemflower » Fr 7. Nov 2008, 21:20

Ja. Sony PS T-15, nicht mehr mit dem Originalsystem aber läuft seit 26 Jahren einwandfrei.
Neue Sachen (die ich mag) sehe ich aber so gut wie nie als Vinyl, dafür finde ich auf Flohmärkten immer wieder tolle Sachen.
Dieser Beitrag enthält 42 Wörter


Fäntelalterliedermaching: http://www.rottenfaenger.de
Irish Folk: http://www.raggle-taggle-gypsies.de

Benutzeravatar
Holgi
Beiträge: 214
Registriert: Di 18. Jul 2006, 00:41

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#8

Beitrag von Holgi » Sa 8. Nov 2008, 19:33

Die CD wurde ja bekanntlich anfang der 80er Jahre erfunden. Da ich mir aber nicht von Anfang an einen CD-Player nebst damals noch sehr teuren CD´s leisten konnte, hörte ich meine Musik bis in die 90er auf Schallplatte. Das meiste habe ich mir dann auch nicht als CD angeschafft, so dass die LP herhalten muss, wenn ich Musik aus dieser Zeit hören möchte.
Hin und wieder suche ich noch bei Ebay oder auf Flohmärkten nach LP´s. Dann aber, um z.B. Rock´n Roll authentisch hören zu können.
Den guten alten Buddy Holly kann ich mir nicht wirklich auf CD anhören.
Aber neue Veröffentlichungen würde ich mir jetzt nicht mehr als LP holen.
Dieser Beitrag enthält 125 Wörter



Benutzeravatar
Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 617
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Alter: 32
Kontaktdaten:

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#9

Beitrag von Anne1986 » Mo 10. Nov 2008, 15:33

Hallo,
wir haben zu Hause auch noch einen Plattenspieler, den wir gelegentlich benutzen - allerdings ist der schon ein bisschen kaputt! D.h. man muss den Arm zusätzlich zum Schalter selbst auf die Platte setzen und dabei ziemlich aufpassen, dass man die LP nicht zerkratzt! Ich mag Schallplatten, doch um ganz ehrlich zu sein, komme ich selten dazu, unsere ganzen Platten zu hören - das geht mit CD einfacher, z.B. ja auch über den Laptop.
Viele liebe Grüße,
Anne.
Dieser Beitrag enthält 81 Wörter



Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#10

Beitrag von Angela » Do 25. Dez 2008, 19:38

Hallo,
auch wenn das Klangerlebnis auf Vinyl (abgesehen von irgendwelchen Kratzern) besser sein soll, so mag ich doch auf die Vorteile einer CD nicht verzichten: CD rein, Lieblingstitel anwählen - voilà. Am besten finde ich beim CD-Player die Zufallswiedergabe. Da hat man nicht die ewig selbe Reihenfolge. Natürlich sind CDs auch nahezu unverwüstlich.
So manch einem Schallplattenliebhaber werden sich jetzt zwar die Nackenhaare aufstellen, aber wegen dieser unschätzbaren Vorteile bin ich dazu übergegangen (um wieder auf das Thema Vinyl zu kommen), meine LPs zu digitalisieren, damit ich nicht alle Platten als CD nachkaufen muss. Nur zu diesem Zweck lege ich noch die Nadel in die Rille - ansonsten fristet mein Plattenspieler eher ein Schattendasein. Musik, die ich noch nicht auf CD habe, höre ich mir nur sehr selten bis gar nie an.
Ob die Musik auf Vinyl wirklich besser bzw. weniger steril klingt als auf CDs, wage ich nicht zu beurteilen. Einerseits kann ich es mir vorstellen, andererseits überlege ich mir manchmal, ob der Eindruck des besseren Klangerlebnisses bei einer LP nicht eher meiner Einbildung entspringt.
Viele Grüße Angela
Dieser Beitrag enthält 184 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Benutzeravatar
petitoiseau
Beiträge: 433
Registriert: Sa 31. Mai 2003, 14:21

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#11

Beitrag von petitoiseau » Do 25. Dez 2008, 22:38

Hallo!
Also wir haben auch noch einen Plattenspieler aus dem Jahre 1977 von Sony.
Bis auf einmal Nadel austauschen funktioniert er immer noch einwandfrei.Auch nach einem Jahr Nichtbenutzen, wo er nur herum stand.
Wir haben uns eine zeitlang noch viele begehrte Schallplatten von Liedermachern auf dem Flohmarkt gekauft.
Also ich finde den Klang von Schallplatten auch irgendwie wärmer, als von einer CD.Nur sobald die Schallplatten etwas verstaubt oder etwas verkratzt sind , dann ist das mit dem Abspielen und einwandfreien Klang doch ein kleines Problem.
Aber sonst hören wir sie immer noch gerne.
Liebe Grüße Andrea :piep:
Dieser Beitrag enthält 101 Wörter



Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 403
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:54

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#12

Beitrag von Angela » Do 25. Dez 2008, 22:50


amori schrieb:
Ein nostalgisches Hörerlebnis kann man auch mit alten Boxen erreichen .


Haha. Gut gebrüllt, Löwe. Aber das ist ja wohl nicht Sinn und Zweck der Sache.
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter


Der Weg ist das Ziel. (nach Konfizius)
Tanzen tut das Herz - die Füße tragen uns nur. (Unbekannt)
Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge. (Augustinus)

:yeah:

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2842
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#13

Beitrag von Petra » Fr 26. Dez 2008, 04:36

Hallo Anne,

das geht mit CD einfacher, z.B. ja auch über den Laptop.

gehen tut Vieles..... aber ehrlich gesagt, klingt es doch am Laptop ein bisschen sehr nach Blech, finde ich. Vergleiche mal unmittelbar, es ist wirklich schlimmer als man sowieso schon ahnt.
Sogar mein Sohn hat sich für den PC ein Dolby-Surround-System gekauft, wo man doch dazu neigt, der armen Jugend eine gewisse Anspruchslosigkeit zu unterstellen. Und er überlegt sogar, auch seinen Fernseher entsprechend auszurüsten. Wo er allerdings die vielen Boxen in seinem Zimmer unterbringen will, kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 105 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
amori
Beiträge: 680
Registriert: Fr 9. Sep 2005, 23:54

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#14

Beitrag von amori » Fr 26. Dez 2008, 13:55


Haha. Gut gebrüllt, Löwe. Aber das ist ja wohl nicht Sinn und Zweck der Sache.

Stimmt, wenn du unter einem "nostalgischen Hörerlebnis" abgenudelte Plattenspieler und zerkratzte Platten verstehst.
Ich dachte eigentlich an den warmen "untechnischen" Klang von Boxen und (Röhren-) Verstärker der 60er und 70er Jahre, die damals viel Geld kosteten und jetzt günstig zu ersteigern sind. Diese Geräte sind technisch so hochwertig, dass sie auch heute noch selbst eingefleischten HighTec-Freaks mit ihrem Klang die Tränen in die Augen treiben.
Und das ist dann halt der kleine Unterschied zwischen Geräusche wahrnehmen und Musik hören. :-D
Gruß
Annette
Dieser Beitrag enthält 107 Wörter


Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
Bertolt Brecht

Gegen RECHTS zu sein ist nicht LINKS, sondern LOGISCH.

Benutzeravatar
Clemens
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1779
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Alter: 60
Kontaktdaten:

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#15

Beitrag von Clemens » Fr 26. Dez 2008, 17:28

Hallo miteinander,
ein bisserl schade ist es schon, dass die LP aus der Mode kommt. Wir besitzen eine Sammlung von vorwiegend "klassischer" Musik. Ich benutze den Plattenspieler seit der CD viel weniger; und ich genieße die vielen bequemen Möglichkeiten der moderneren Technik durchaus bewusst. Aber wenn ich es tue, dann ist die Freude am Hören groß. Das mag weniger am unterschiedlichen Klanggefüge als an meiner Einstellung liegen.
Ich will diese Musik jetzt hören und drücke nicht nur auf ein Fernbedienungsknöpfchen. Ich nehme das ausgesuchte Stück aus der doppelten Hülle, von derem äußeren Teil ich ohne Lupe lesen kann.
Die Prozedur des Auflegens und antistatischer Säuberung ist ein Einstimmen, wie (früher) das Stopfen einer Tabakspfeife. Dabei denke ich schon an den gemütlichen Platz an dem ich gleich genießen werde.
Für nicht gut erhaltene Stücke, wie Flohmarkterwerbungen, setze ich eins drauf und lasse eine alkoholgetränkte kleine Bürste vor der Nadel her laufen. Staub und kleine Kratzer werden damit fast zur Bedeutungslosigkeit verurteilt. Eine praktische Einrichtung auch zum Reinigen von Platten.
Naja, und dann höre ich beispielsweise das Weihnachtsoratorium in einer Aufnahme aus den 70er Jahren, deren Mitwirkende mir teils verwandt und bekannt sind. Diese Aufnahme könnte ich problemlos digitalisieren, aber das will ich nicht.
herzlich Clemens :-)
Dieser Beitrag enthält 224 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Benutzeravatar
hippo
Beiträge: 80
Registriert: Di 26. Jun 2007, 21:08

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#16

Beitrag von hippo » Fr 26. Dez 2008, 17:53

Es scheint aber immer noch genug Fans zu geben, denn K. W. hat seine beiden letzten CD`s jetzt auch auf Vinyl aufgelegt, und die Dinger sollen ganz gut gehen.
Dieser Beitrag enthält 30 Wörter


Frieden heisst doch nur, dass die Bomben woanders fallen :bayern:
Das Hippo hat jetzt auch nen eigenen blog:
http://hippo1233.wordpress.com/

Benutzeravatar
relayer
Beiträge: 44
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 11:58

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#17

Beitrag von relayer » Fr 23. Jan 2009, 13:56

Ich höre schon länger fast nur noch Platte. Klingt einfach besser, ist dynamischer und ermüdet das Gehör nicht so schnell. Was noch dazu kommt ist die originalgetreue Wiedergabe der Instrumente. Habe mal mit Freunden einen Test gemacht:
Die Supertramp "Crime of Century" habe ich als Platte und CD. Alle anwesenden haben gemerkt, dass ein Wurlitzer E-Piano auf Platte auch nach ein Wurlitzer klingt und die Raumabbildung ist wesentlich natürlicher und wärmer. Ich habe keine HigEnd Anlage sondern ledeglich einen guten alten Thorens Plattenspieler mit guten Phonoverstärker und Boxen.
Man kann sagen ich bin ein Fan der guten alten Vinyl geworden. Nicht umsonst steigen die Verkaufszahlen der Platte drastisch an, zumindest in den USA.
Einen schönen Tag wünsche ich noch :-)
Dieser Beitrag enthält 129 Wörter


"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden" (Marlon Brando)

Benutzeravatar
BenH1988
Beiträge: 14
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 16:13

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#18

Beitrag von BenH1988 » Sa 24. Jan 2009, 13:49

Hallo !
Ich gehöre ja eigentlich nicht mehr zu der Generation die Plattenspieler benutzt ! Ich bin 88 geboren !
Vor ein paar Jahren wollte mein Vater seinen Plattenspieler und Platten verscheuern oder entsorgen ! Da hab ich ihm das schnell weggenommen ! Ich höre nun ab und zu mal die alten Platten, aber aber neue kauf ich mir nicht !
Gruß Benni
Dieser Beitrag enthält 59 Wörter



Benutzeravatar
Recky
Beiträge: 28
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 11:54

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#19

Beitrag von Recky » Mo 26. Jan 2009, 10:16

Seit einigen Wochen habe ich nun wieder einen Plattenspieler (ich hab mir mal was Hochwertiges gegönnt), meine alte Plattensammlung ausgegraben und durchgehört.
Ich bin so begeistert von dem Sound und der Haptik, dass ich inzwischen sogar viele neue Platten gekauft habe, sowohl Altes und Bewährtes, teilweise auf audiphilem Vinyl (180g), als auch tatsächlich Neues. Noch bekloppter ist, dass ich sogar 2 oder 3 Scheiben, die ich auf CD habe, nochmal auf Platte gekauft habe!
Ich wußte gar nicht, wie sehr ich den Klang, das Artwork, das ganze Konzept über mehr als 15 Jahre vermißt habe. Viele CDs haben mir immer in den Ohren wehgetan, aber man gewöhnt sich schnell an den schrillen Sound moderner Produktionen, von MP3s wollen wir gar nicht sprechen.
Vinly klingt einfach viel satter und samtiger.
Viele Grüße
Recky
Dieser Beitrag enthält 140 Wörter



Benutzeravatar
Klampfmann
Beiträge: 33
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 21:19

Wer hört (kauft) noch Vinyl-Platten?

#20

Beitrag von Klampfmann » Di 27. Jan 2009, 19:55

Also Recky...vielleicht veröffentliche ich dann mein nächstes Album auf Schellak ? Aber da kriegste keinen Player mehr...ausser im Museum :-D
Dieser Beitrag enthält 22 Wörter



Antworten