Melodie & Rhythmus Mai/Juni 2010

Der Musikmarkt in Deutschland ist im Wandel und das hat Auswirkungen auf alle Künstler/innen in allen Bereichen.
Diskutiere mit uns über die richtigen Wege und falsche Entwicklungen. Was sollte sich ändern, was darf sich nicht ändern? Welche Rolle spielen wir Konsumenten? Was kann die Politik tun?

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1359
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Melodie & Rhythmus Mai/Juni 2010

#1

Beitrag von Rex2005 » Mo 3. Mai 2010, 19:36

Hallo
da das Einstellen unter News nicht klappt, gibt´s halt hier ein paar Infos zur aktuellen M&R:
Hauptthema dieser Ausgabe « Musik und Sex »
- u.a. über die Schwulenbewegung im politischen Lied
- Sex und Eifersucht in den Songs von Leonard Cohen
Interessantes für LMs:
- SWR Big Band produzierte CD mit Dirk Zöllner, Regy Clasen und Rolf Stahlhofen
- Gisbert zu Knyphausen (ist wesentlich jünger, als der Name vermuten läßt ;-) )
- Ernst Busch als erster linksradikaler Popstar
- kurze Rezension Rüdiger Bierhorst „unerreichbar“ (Fazit:“ Das beste, was die neue Liedermacherei derzeit zu bieten hat. Kaufen!“)
- kurze Rezension Reinhard Mey „Mairegen“ (Fazit: eingefleischte Reinhard-Mey-Fans ans Herz zu legen)
-Gerhard Schöne und Nora Tschirner Hör-Geschichten „Wenn Franticek niest“
u.v.m, hier gibt´s Leseproben
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 132 Wörter



Antworten