Cohen nominiert für die Hall of Fame

Der Musikmarkt in Deutschland ist im Wandel und das hat Auswirkungen auf alle Künstler/innen in allen Bereichen.
Diskutiere mit uns über die richtigen Wege und falsche Entwicklungen. Was sollte sich ändern, was darf sich nicht ändern? Welche Rolle spielen wir Konsumenten? Was kann die Politik tun?

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1359
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Cohen nominiert für die Hall of Fame

#1

Beitrag von Rex2005 » Sa 6. Okt 2007, 21:46

Hallo
Leonard Cohen ist einer von insgesamt neun Künstler und Bands, die zu den diesjährigen Nominierungen für die „Rock And Roll Hall of Fame“ zählen.
Zu den Nominierten gehören Madonna, John Mellencamp, die Beastie Boys, Leonard Cohen, Donna Summer, Afrika Bambaataa, Chic, The Dave Clark Five und The Ventures. Nur fünf Musiker werden in die Hall aufgenommen, die Auswahl
Um überhaupt ein Anrecht auf eine Nominierung zu haben, müssen die Künstler vor mindestens 25 Jahren mit einer Rock’n’Roll-Platte für Furore gesorgt haben.
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 96 Wörter



Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1597
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52

Cohen nominiert für die Hall of Fame

#2

Beitrag von Skywise » Sa 6. Okt 2007, 23:14

Es gab mal 'ne Zeit, da waren in der Rock'n'Roll Hall Of Fame auch tatsächlich Leute vertreten, die in die Rock'n'Roll Hall Of Fame reingehörten, weil sie Rock'n'Roll gemacht haben oder eine Abart davon fortleben ließen.
Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 47 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2676
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Cohen nominiert für die Hall of Fame

#3

Beitrag von fille » So 7. Okt 2007, 10:27

.... und es gab eine Zeit da waren beim "Grand Prix d' Eurovision de la Chanson" wirlich Chansons zu hören.
Aber fürwahr es ändern sich die Zeiten - heute heißt das ganze "Song Contest" und hat nichts mehr Chansons zu tun.
Das nur nebenbei....
Leonard Cohen ist eine wirklich herausragende Persönlichkeit, aber mit Rock'n Roll hat er nichts zu tun. Wenn es eine "Hall of Fame" für Liedermacher, Singer/Songwriter, Chansonniers geben sollte (und es sollte eine geben), dann wäre ihm ein Ehrenplatz sicher.
Schönen Sonntag
Marianne
Dieser Beitrag enthält 93 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
zodiak
Beiträge: 269
Registriert: Do 28. Okt 2004, 17:03

Cohen nominiert für die Hall of Fame

#4

Beitrag von zodiak » So 7. Okt 2007, 19:13

Skywise schrieb:
Es gab mal 'ne Zeit, da waren in der Rock'n'Roll Hall Of Fame auch tatsächlich Leute vertreten, die in die Rock'n'Roll Hall Of Fame reingehörten, weil sie Rock'n'Roll gemacht haben oder eine Abart davon fortleben ließen.
Diese lupenreine Zeit gab’s nie wirklich - schon bei der zweiten Verleihung im Jahre 1987 waren mit Aretha Franklin, B.B. King und Muddy Waters MusikerInnen vertreten, die mit Rock'n'Roll aber auch gar nichts am Hute hatten.
Und da offensichtlich niemand moderierend oder reglementierend in Sachen Nominierung & Qualität eingreift, ist man auf dem 25-Jahres-Zeitstrahl inzwischen bei den Plastik-Produktionen einer Madonna angekommen – traurig aber wahr.
fille schrieb:
Leonard Cohen ist eine wirklich herausragende Persönlichkeit, aber mit Rock'n Roll hat er nichts zu tun.
Auch wenn auf Cohens Live-Konzerten zuweilen ganz schön die Post abgeht, hast du natürlich Recht. Da sich aber bereits so veritable Singer/Songwriter wie Joni Mitchell, Simon & Garfunkel, Paul Simon oder James Taylor in der Halle tummeln, sehe ich keinen Grund, Leonard Cohen dort ein Plätzchen zu verweigern. :-D
Notiz am Rande: Die Nominierten können sich übrigens nicht gegen die Wahl in die Halle wehren – im letzten Jahr haben die „Sex Pistols“ diese Ehrung boykottiert. Erfolglos – nu sind se drin :-D
Grüße
*zodiak*
Dieser Beitrag enthält 224 Wörter


<°))))>< <°))))>< <°))))><

Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1359
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00

Cohen nominiert für die Hall of Fame

#5

Beitrag von Rex2005 » Sa 15. Dez 2007, 18:10

Hallo
ja, nun sind sie drin:

Madonna, John Mellencamp, Leonhard Cohen, The Dave Clark Five und The Ventures dürfen sich freuen: Sie werden in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.
....
Madonna hat seit ihrem Debüt 1982 mehr als 20 Alben herausgebracht. John Mellencamp schuf Hits wie „Hurts So Good“ und „Jack & Diane“. Der Kanadier Leonhard Cohen wurde in den 60er Jahren mit dem Song „Suzanne“ zur Folk-Ikone.
wer´s etwas genauer nachlesen will ..
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 80 Wörter



Benutzeravatar
Daria
Beiträge: 4
Registriert: Di 27. Nov 2007, 12:37

Cohen nominiert für die Hall of Fame

#6

Beitrag von Daria » So 16. Dez 2007, 10:19

Tja...Sinn und Unsinn solcher Preise - ein Thema ohne Ende. Allerdings fänd ich es schöner wenn man dem Wahlspruch "Weniger ist mehr" folgen würde.
Madonna ist schon eine Hausnummer in der Musik, aber ob sie da hinein gehört? John Mellencamp ? Irgendwie läßt sich über fast jeden Kandidaten etwas schreiben. Dann schon lieber Cohen und sonst keinen. Auch wenn er mir immer zu düster war.
Werden eigentlich auch mal Leute aus der Hall of fame entfernt? Wär vielleicht mal ne Maßnahme...
Gruß
Daria
Dieser Beitrag enthält 90 Wörter


Musik ist wenn es Spass macht

Antworten