Aller Anfang...!?

Der Musikmarkt in Deutschland ist im Wandel und das hat Auswirkungen auf alle Künstler/innen in allen Bereichen.
Diskutiere mit uns über die richtigen Wege und falsche Entwicklungen. Was sollte sich ändern, was darf sich nicht ändern? Welche Rolle spielen wir Konsumenten? Was kann die Politik tun?

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Siegesmund
Beiträge: 64
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 20:17

Aller Anfang...!?

#1

Beitrag von Siegesmund » Do 17. Feb 2005, 14:11

Dies ist wirklich ein Anfang im doppelten Sinne, da ich nun meinen ersten Forenbeitrag eintrage und es auch um das Thema "Anfang" geht.
Das Problem dürfte so alt sein, wie die Kunst an sich:
Man hat sich ein Programm zusammengeklöppelt (knapp 2 Stunden mit eigenen Stücken plus einigen launigen Coverversionen zur Auflockerung). Ein paar Auftritte sind gespielt, teils im Verbund, teils als Auszug aus dem Programm, oft auf offenen Bühnen, nie gegen Geld...
Die positive Resonanz macht Mut und es wächst der Wunsch, mal ein bisschen mehr Gas zu geben.
Da sind wir beim Thema: Welche Möglichkeiten sind sinnvoll (abgesehen von der notwendigen "Ochsentour" am Telefon, um launischen Kneipenbesitzern einen Gig aus dem Kreuz zu leiern)?
Das große, weite Internet bleibt auch sehr groß, weit und vor allem: leise. Einträge in diverse Pools und ähnliches
können wohl nicht viel bewegen (Ich rechne natürlich bei diesem Forum mit einer Ausnahme...)
Bei meiner Suche nach Liedermachertreffs und Songwettbewerben habe ich das Gefühl, auf eine Art geschlossene Gesellschaft treffen zu können, da sich dort natürlich die "üblichen Verdächtigen" zu tummeln scheinen. Da "reinzukommen" sieht von aussen schwer aus.
Von einer Vorstellung bei "Künstleragenturen" verspreche ich mir eigentlich nichts. Und in eine Schowband namens "Colorado" oder so passe ich nicht...
Und natürlich bleibt auch das Problem der regionalen Begrenzung. Einmal die Woche Berlin-München-Hamm ist nicht drin.
Vielleicht kann mir der eine oder andere seine Erfahrungen mit diesem "Problem" schildern. Ich möchte auf diese Weise nicht noch mehr Zeit mit den falschen Ansätzen verplempern. Ich will nämlich raus und spielen!
Aber vielleicht rede ich ja auch nur Blech und ihr könnt euch nichts schöneres vorstellen als Liedermacher-Treffs.. ;)
Besten Dank schon mal im voraus,
Mario
Dieser Beitrag enthält 304 Wörter


"Life is what happens to you while you´re busy making other plans" - John Lennon
www.mario-siegesmund.de
www.myspace.com/mariosiegesmund

Benutzeravatar
Maren
Beiträge: 640
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00

Aller Anfang...!?

#2

Beitrag von Maren » Do 17. Feb 2005, 16:30

Hallo Mario
da sitze ich jahrelang hier rum und schreib mir einen Wolf und weiß nicht, daß es in Hamm einen Liedermacher gibt. Das ist aber erfreulich. Leider kann ich Dir auch nicht mehr empfehlen, was einen Anfang anbelangt. Aber ich hätte natürlich reges Interesse, Dich mal kennen zu lernen. Deine Stimme hört sich noch recht jung an. Wie bist Du denn auf Siegesmund gekommen?? Naja, ich bin halt ein neugieriger Mensch.
Eventuell hätte es ja auch seinen Reiz für Dich, an unserem alljährlichen Liedertreffen im Mai teilzunehmen. Kohle gibt es da zwar auch nicht, eher im Gegentum. Aber wir sind ein netter Haufen und vor allem könntest Du da Kollegen treffen. Ich weiß, daß sie ein paar Aktive, die sich über diese Seite gefunden haben, inzwischen auch mal gemeinsam was auf die Beine stellen.
Liebe Grüße von Heessen nach Hamm
Maren
Dieser Beitrag enthält 150 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
Holtzwurm
Beiträge: 337
Registriert: Mi 27. Aug 2003, 16:21

Aller Anfang...!?

#3

Beitrag von Holtzwurm » Do 17. Feb 2005, 18:35

Hallo Mario,
hast du schon mal vom Hildesheimer Chansonfestival gehört? Das ist ein Festival für "Nachwunchskünstler" und findet in diesem Jahr vom 12. - 14. August statt - natürlich in Hildesheim :-). Schirmherr ist der Sänger, Liedermacher und Musiker Stephan Sulke.
Ich könnte mir vorstellen, dass das etwas für dich ist. Mindestens im letzten Jahr hat auch jemand hier aus dem Forum teilgenommen, was im Jahr vorher war, weiß ich nicht.
Mehr Infos zum Hildesheimer Chansonfestival findest du hier:www.chanson-hildesheim.de, u. a. einen Rückblick auf die letzten beiden Jahre inkl. Videos einiger Auftritte aus 2004 sowie zumindest schon mal den Hinweis und die Teilnahmebedingungen für 2005. Der erste Preis ist übrigens mit 1.500 Euro dotiert :-).
Liebe Grüße,
Lisa
Dieser Beitrag enthält 129 Wörter


Schreibarbeiten aller Art, Grafik, Lektorat, Übersetzung
... und mehr:
www.bueroservice-eitorf.de
www.das-reisebuero.de.ki

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1515
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Aller Anfang...!?

#4

Beitrag von migoe » Do 17. Feb 2005, 21:44

Hallo Mario,
schön, daß Du den Anfang gewagt hast - für jeden Weg ist der erste Schritt der Wichtigste :-)
Die positive Resonanz macht Mut und es wächst der Wunsch, mal ein bisschen mehr Gas zu geben.

Na, das hört man ja mal gerne, daß jemand motiviert ist die Welt zu erobern :-D
Welche Möglichkeiten sind sinnvoll (abgesehen von der notwendigen "Ochsentour" am Telefon, um launischen Kneipenbesitzern einen Gig aus dem Kreuz zu leiern)?
Das große, weite Internet bleibt auch sehr groß, weit und vor allem: leise. Einträge in diverse Pools und ähnliches
können wohl nicht viel bewegen (Ich rechne natürlich bei diesem Forum mit einer Ausnahme...)

Dir wird wohl nix anderes übrig bleiben - da Du ja erst am Anfang Deines Schaffens/Weges bist - als erst mal überall versuchen Dich und Deinen Namen, natürlich auch Deine Lieder bekannt zu machen. Das Liedermacher-Forum ist eine mögliche Plattform für Dich.
Hier kannst Du Hörproben Deiner Lieder im Hörsaal veröffentlichen.
Du kannst ein eigenes Forum eröffnen lassen, in dem Du Dich mit Interessenten Deiner Musik auseinandersetzen kannst.
Über das (bisher jährlich stattgefundene) Liedertreffen kannst Du auch persönlichen Kontakt zu einigen Mitgliedern dieser Seite aufnehmen, manche Deiner Liedermacherkollegen haben dies 2004 in Zell auch getan und sicher nicht bereut...
Deine Auftritt-Termine kannst Du im Kalender veröffentlichen.
Im Adressverzeichnis befinden sich zwar noch nicht viele Adressen, aber was nicht ist...dort kannst Du versuchen eine Auftrittmöglichkeit zu bekommen....
Bei meiner Suche nach Liedermachertreffs und Songwettbewerben habe ich das Gefühl, auf eine Art geschlossene Gesellschaft treffen zu können, da sich dort natürlich die "üblichen Verdächtigen" zu tummeln scheinen. Da "reinzukommen" sieht von aussen schwer aus.

Das siehst Du sicher falsch. Junge Talente werden immer gerne eingeladen, aber glaube bitte nicht, daß man Dir hinterherläuft. Es wird Deine Aufgabe sein, vorstellig zu werden und um eine Chance zu bitten. Da es sehr viele Anfragen von Liedermachern für bereits länger bestehende Festivals gibt greifen die Veranstalter oft voreilig zu einem schon bekannteren Namen, wenn der neue Name sich nicht irgendwie "bemerkbar" macht...da ist oft auch Kreativität gefragt, denke ich...
Lisa hat Dir ja schon das Hildesheimer Chanconfestival nahe gelegt, auch ich habe einen Tipp für Dich:
Jedes Jahr am ersten Augustwochenende findet in Nürnberg das Bardentreffen statt. Im vergangenen Jahr wurden 250.000 Besucher gezählt - das ist eine gute Gelegenheit gerade auch für junge Talente sich vorzustellen.
Außerdem gibt es da noch das Erfurter Liedermacherfestival, daß jährlich stattfindet und von dem auch hier auf dem Forum schon berichtet wurde...
Du findest die Links zu den Festival-Webseiten bei unseren Netztipps...:-D
Ich hoffe, Du wirst hier noch viele gute Hinweise und Tipps bekommen und möchte noch auf einen sehr guten und wichtigen Artikel von Gudrun hinweisen, in dem sie gute Tipps für junge Liedermacher gibt, wie sie z.B. in Radiosendungen auch mal gespielt werden können - Du findest den Artikel im Newsbereich...
migoe
Dieser Beitrag enthält 511 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
Siegesmund
Beiträge: 64
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 20:17

Aller Anfang...!?

#5

Beitrag von Siegesmund » Do 17. Feb 2005, 22:50

Tja Maren, die Welt ist ein Dorf und alles trifft sich am Tresen...
Mein Name ist Programm - allein schon, weil er echt ist. Warum krampfhaft einen Künstlernamen aus dem Kreuz leiern, wenn das Gute liegt so nah?
Ich habe mich in Hamm bis jetzt noch etwas zurückgehalten und erstmal die (besseren) Möglichkeiten in Dortmund für kleine Auftritte genutzt. Aber wenn bei uns etwas akut wird, dann gebe ich dir Meldung. Das angesprochene Liedertreffen werde ich bestimmt im Auge behalten. Bin ja jetzt öfter hier...
Holtzwurm: Danke auch für deinen Hinweis. Das Festival hatte ich auch schon ausfindig gemacht und werde mir wohl den Ruck geben. Mehr als lernen kann man dabei nicht. Und ums Geld geht es ja nun wirklich nicht.
migoe: Insgeheim hatte ich ja mit deinen Ausführungen gerechnet. Aber genauso verspreche ich mir hier doch die richtigen Ansprechpartner, Kritiker und Mitstreiter um dieses Forum optimal ausreizen zu können. Vieles habe ich ja hier schon in Erfahrung bringen können. Die erwähnten Termine sind erstmal gespeichert.
Ich bleibe auf jeden Fall weiter am Ball.
Gruß an alle,
Mario
Dieser Beitrag enthält 187 Wörter


"Life is what happens to you while you´re busy making other plans" - John Lennon
www.mario-siegesmund.de
www.myspace.com/mariosiegesmund

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1515
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Aller Anfang...!?

#6

Beitrag von migoe » Do 17. Feb 2005, 23:03

Hallo Mario,
Aber genauso verspreche ich mir hier doch die richtigen Ansprechpartner, Kritiker und Mitstreiter um dieses Forum optimal ausreizen zu können.

Du hast recht, um die Möglichkeiten des Forums optimal nutzen ist es nötig möglichst viele Liedermacher, Veranstalter UND Konumenten/Interessenten hier zu versammeln. Der "Input" der Liedermacher und möglichen Veranstalter fehlt oft noch, aus welchen Gründen auch immer...
Vieles habe ich ja hier schon in Erfahrung bringen können. Die erwähnten Termine sind erstmal gespeichert.
Ich bleibe auf jeden Fall weiter am Ball.

Das freut mich :-D Bis bald
migoe
Dieser Beitrag enthält 98 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
StephanH
Beiträge: 543
Registriert: Fr 7. Mär 2003, 08:11
Kontaktdaten:

Aller Anfang...!?

#7

Beitrag von StephanH » Fr 18. Feb 2005, 23:48

Hallo Mario!
Ich bin einer der sich auf Liedermachertreffs, Festivals und Liedertreffen und Foren und sonstiges sich rumtreibt.
Das mit wachsener Begeisterung.
Gerade hier durch das Forum habe ich liebe Leute, Musiker, Liedermacher und viele nette Menschen kennengelernt.
Ich konnte hier viel lernen von Musikern und Veranstaltern.
Sogar in meiner Nähe habe ich einen netten :-D Liedermacher kennengelernt mit dem ich zusammen in Göttingen und in Erfurt zum Liedermacherfestival war. (siehe auch meine Berichte und Bilder hier im Forum)
Ich konnte mit allen Musikern sprechen, meine Meinung dazu äußern, mit Ihnen zusammen lernen und feiern.
Ich bin zwar nicht der Musiker aber ich habe meinen Spaß daran und habe gemerkt das mir von allen Seiten Hilfe gegeben wird. Ein Liedermacher in meiner Nähe sagte mir "Die Bühne ist für alle da". Und das stimmt.
Und in eine geschlossene Gesellschaft reinzukommen ist nicht so schwierig und hier schon gar nicht.
Man lernt auch immer mehr das es nicht nur Reinhard Mey gibt. (den ich aber trotzdem super finde)
Das Liedertreffen übrigens ist sehr emphelenswert. Man bekommt dafür natürlich keinen Cent, wie Maren schon sagte, aber die Erfahrungen, die Leute, ich möchte das nicht vermissen! :-D:-D:-D
Also bis denne
StephanH :-):wink:
Dieser Beitrag enthält 205 Wörter


Von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse.... G.Gundermann

Benutzeravatar
Siegesmund
Beiträge: 64
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 20:17

Aller Anfang...!?

#8

Beitrag von Siegesmund » Sa 19. Feb 2005, 10:42

Hallo Stephan,
ich habe deinen tollen Bericht vom Treffen gleich zu Anfang hier gelesen und dadurch schon Lust bekommen es auch mal zu versuchen. Auch für mich steht der Spaß ja im Vordergrund. Und Wochenend-Trips in schöne Städte kann man ja auch mit dem Musikmachen gut verbinden. :-)
Ich denke auch, daß der Kontakt zu "Kollegen" und Liebhaber dieser Musik nur gut sein kann. Bin jetzt schon schwer begeistert hier.
Und wenn alles gut klappt, kann ich vielleicht bald schon den einen oder anderen Auftrittstermin in den Kalender eintragen. Mal sehen...
Bis dann
Mario
Dieser Beitrag enthält 97 Wörter


"Life is what happens to you while you´re busy making other plans" - John Lennon
www.mario-siegesmund.de
www.myspace.com/mariosiegesmund

Antworten