3. Geretsrieder Liedermacherfestival

Der Musikmarkt in Deutschland ist im Wandel und das hat Auswirkungen auf alle Künstler/innen in allen Bereichen.
Diskutiere mit uns über die richtigen Wege und falsche Entwicklungen. Was sollte sich ändern, was darf sich nicht ändern? Welche Rolle spielen wir Konsumenten? Was kann die Politik tun?

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

3. Geretsrieder Liedermacherfestival

#1

Beitrag von Guest » Mo 21. Jun 2010, 14:24

Das 3. Geretsrieder Liedermacherfestival wurde zum begeisternden und virtuosen Spektakel.
Das Oldenburger Duo „Spieltrieb“ (Philip Kasburg und Lennard Quiring) fuhren den haushohen Sieg vor Johanna Moll (Erlangen) und Martin Sommerhoff (Gießen) ein. Der Berliner Holger Saarmann und Gerhard Peter aus Schongau mussten sich knapp dahinter einreihen.
Die Entscheidung spiegelte wider, was Publikum und Veranstalter (Stadt Geretsried) klar war: „Alle fünf sind Sieger, denn gut und virtuos war jeder“, wie Moderator Willi Sommerwerk betonte.
Engagiert, leidenschaftlich und gesellschaftlich relevant präsentierten sich die Liedermacher.
Es wurde gelacht und nachgedacht, gefühlt und gefeiert. In lockerer Atmosphäre, mitten unter Gleichgesinnten kamen sowohl die Besucher, als auch auch die Künstler/In auf ihre Kosten.
Ob es nun die zarten Gitarrenballaden voller Lyrik von Holger Saarmann, oder der packende Wortwitz mit dichterischer Tiefe und die mitreißenden Melodien von "Spieltrieb" waren, ob Johanna Moll mit ihrer sagenhaften Stimme an Flügel und Akkordeon mit kabarettistischer Weitsicht und ihrer diseusenhaften Stimme dem unglaublich gewordenen Alltag nachspürte, ob Martin Sommerhoff seine tiefsinnigen Lieder, welche zwischen Poesie und Ironie wechselten zum Besten gab, oder ob der skurril- bayerische Gerhard Peter seine deftigen Alltagssatiren darbot, es war, trotz des Wettbewerbscharakters, ein echt schöner Konzertabend. Deshalb tönte es am Ende auch vom Publikum: „Alle nochmal“!
Die Sieger (Philip Kasburg und Lennart Quiring- „Spieltrieb“) durften sich über das Preisgeld von 1.000 € freuen und geben im nächsten Jahr in Geretsried das Siegerkonzert.
Das nächste Geretsrieder Liedermacherfestival findet in zwei Jahren (2012) statt.
Also, bis dann!
Herzliche Grüße
Willi Sommerwerk
Dieser Beitrag enthält 259 Wörter



Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2676
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

3. Geretsrieder Liedermacherfestival

#2

Beitrag von fille » Mo 21. Jun 2010, 16:59

Hallo Willi!
Handelt es sich um Geretsried bei Wolfratshausen?
Gruß, Marianne
Dieser Beitrag enthält 11 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Guest
Beiträge: 1177
Registriert: Do 26. Aug 2004, 14:36

3. Geretsrieder Liedermacherfestival

#3

Beitrag von Guest » Mo 21. Jun 2010, 17:01

Hallo Marianne,
ja, genau da.
Liebe Grüße
Willi
Dieser Beitrag enthält 9 Wörter



Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Kontaktdaten:

3. Geretsrieder Liedermacherfestival

#4

Beitrag von Doro1100 » Mo 21. Jun 2010, 17:59

Hallo Willi!
Danke für den interessanten Kurzbericht! Freut mich besonders, dass Lennard und Philip gewonnen haben. :applaus:
Auch Holger Saarmann ist mir gut bekannt und ich mag seine Musik sehr. Hoffe im Herbst hier in der Nähe auf ein Konzert von ihm gehen zu können. (Petra? Mal wieder zusammen nach Landau?)
Scheint eine tolle Veranstaltung gewesen zu sein, schade...leider zu weit weg zum "kurz mal hin fahren"

Gruß Doro :wink3:

Dieser Beitrag enthält 74 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
Petra
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2842
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Kontaktdaten:

3. Geretsrieder Liedermacherfestival

#5

Beitrag von Petra » Mo 21. Jun 2010, 19:01

Lennart und Philipp - herzlichen Glückwunsch!! :daumen:

Auch Holger Saarmann ist mir gut bekannt und ich mag seine Musik sehr. Hoffe im Herbst hier in der Nähe auf ein Konzert von ihm gehen zu können. (Petra? Mal wieder zusammen nach Landau?)

Nach Landau jederzeit. :-) Da sollte am 5. Oktober auch Hannes Wader auftreten, aber - zu früh gefreut. Jetzt steht an dem Tag Eberbach im Terminkalender, wo immer das auch liegen mag. :schmoll:
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 80 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Antworten