Bien l'bonsoir msieurs dames

Bénabar (* 16. Juni 1969 in Thiais; eigentlich Bruno Nicolini) ist ein französischer Chansonnier. Sein Künstlername ist eine durch Silbenverdrehung (Verlan) gebildete Form des Spitznamens „Barnabé“, den er von seinem Freund und ehemaligen Bühnengefährten Patchol im Rahmen gemeinsamer Auftritte erhalten hatte...Bénabar wuchs als Sohn einer Bibliothekarin und eines Regisseurs in einem Pariser Vorort auf. Nach dem Baccalauréat und einem Aufenthalt in den Vereinigten Staaten machte er eine Ausbildung zum Fotografen...Im Alter von 25 Jahren wandte sich Bénabar der Musik zu und schrieb, komponierte und interpretierte seine ersten Chansons.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Flickr

Moderator: fille

Benutzeravatar
fille hat dieses Thema gestartet
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2822
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Danksagung erhalten: 10 Mal

Bien l'bonsoir msieurs dames

#1

Beitrag von fille »

Liebe Chanson-Freunde,
darauf freue ich mich: Die neue CD + DVD au public Bien l'bonsoir msieurs dames.
So begrüßt Benabar immer seine Gäste. Und endlich gibt es wieder eine DVD :yeah: Wurde aber auch Zeit!
Ich hab' schon ein bisschen im großen weiten Netz gespickt. Bénabar, der ja inzwischen die 40 schon überschritten hat, wirkt jung und frisch wie immer. Seit er zwei ... äh... etwas größere und nicht gedrade dünne Soulsisters dabei hat, wirkt er gerade zu jungenhaft. Das passt natürlich zu seinem Auftreten.
Also - ich habe die DVD noch nicht, aber sie ist unterwegs . Die Chansons kenne ich natürlich alle, da ich die Studioalben besitze. Aber au public wird es ein besonderer Genuss.
Ich freu mich riesig!
Liebe Grüße, Marianne
Dieser Beitrag enthält 131 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Zurück zu „Bénabar“