Commandeur des arts et des lettres

Renaud Séchan (* 11. Mai 1952 in Paris), bekannt als Renaud, ist ein französischer Liedermacher, außerdem war er als Schauspieler und Satiriker tätig...Renaud entstammt einer protestantischen Familie des Bildungsbürgertums. Sein Vater stammte aus Montpellier und unterrichtete Deutsch an einem Pariser Gymnasium. Sein Großvater war der Gräzist Louis Séchan, der an der Sorbonne lehrte. Der Regisseur Edmond Séchan ist sein Onkel. Seine Mutter kommt aus einfachen Verhältnissen und wuchs in Nordfrankreich auf...Renaud war seit 2005 in zweiter Ehe mit Romane Serda verheiratet, mit der er seit 2006 einen Sohn hat. Er wohnte mit seiner Familie in einem ruhigen Pariser Vorort. 2011 ließen sie sich scheiden. Aus erster Ehe hat er eine Tochter namens Lolita.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Wikipedia

Moderator: fille

Antworten
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2628
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56

Commandeur des arts et des lettres

#1

Beitrag von fille » Sa 9. Mär 2013, 21:27

Liebe Chanson-Freunde,
Renaud hat vom französischen Kultusministerium den Orden der Künste und der Literatur verliehen bekommen.
Der Orden wird verliehen an „Personen, die sich durch ihr Schaffen im künstlerischen oder literarischen Bereich oder durch ihren Beitrag zur Ausstrahlung der Künste und der Literatur in Frankreich und in der Welt ausgezeichnet haben“.

Nur wenn man mindestens 5 Jahre Chavalier war wird man Officier (erhalten 2003) und erst nach weiteren 5 Jahren kann man Commandeur werden.
Es ist die höchste Stufe des französischen Kulturordens.
186 Personen in Frankreich haben diesen Rang erreicht (aber wohl nicht nur Franzosen)
Z. B. Marcel Marceau, Lilian Gish, Audrey Hepburn, Sean Connery, Bob Dylan usw.
Also irgendwie scheint Renaud nicht in diese Reihen zu passen, die kommen mir gar nicht französisch vor, außer Marcel ...
Aber auf jeden Fall: Herzlichen Glückwunsch, Renaud :klatsch: :klatsch: Chapeau!:hutzieh:
Liebe Grüße, Marianne
Dieser Beitrag enthält 152 Wörter


At the risk of offending an atheist: God bless you.
Leonard Cohen

URL:
BBcode:
HTML:
Links zu diesem Beitrag verstecken
Links zu diesem Beitrag anzeigen

Antworten