Hannes Wader Pressespiegel

Fragen, Berichte und sonstige Beiträge, die den deutschen Liedermacher Hannes Wader betreffen haben hier ihren Platz
Foto ©by Wikipedia
Antworten
Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1402
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Hannes Wader Pressespiegel

#1

Beitrag von migoe » Fr 9. Mär 2018, 18:09

Den Pressespiegel von Hannes Wader beginne ich mit einem Artikel vom 09.März 2018 aus dem Westfalen-Blatt der Stadt Bielefeld (ja, die gibt es wirklich! ;-) )

Worum es geht? Der CDU-Politiker Wilhelm Kleinesdar hat den Vorschlag gemacht, einen Weg im Bielefelder Stadtteil Hoberge-Uerentrup nach Hannes Wader zu benennen. Zunächst sah es auch danach aus, als würde das klappen, doch dann hat das städtische Amt für Geoinformation und Kataster sich dagegen ausgesprochen und den Politikern mitgeteilt, dass seit 1945 keine Straßen, Wege und Plätze nach noch lebenden Menschen benannt werden. Allerdings gibt es kein Gesetz, in dem es verboten ist, Straßen und Plätze nach lebenden Personen zu benennen - und es gibt ja auch aktuelle Beispiele, die in dem Artikel angeführt werden.

Naja, laut dem vorliegenden Artikel könnte es im Jahr 2020 noch einmal einen Versuch geben, dieses Anliegen umzusetzen...

*
Hannes-Wader-Poltiker stimmen gegen Vorschlag_ Keine Chance .._.pdf
Hannes-Wader-Politiker-stimmen-gegen-Vorschlag-09-03-2018.jpg
*Ich habe den Artikel mit der Druckfunktion der ursprünglichen Webseite als PDF gespeichert und Ihr könnt sie Euch für Euer privates Archiv herunterladen, auch wenn der Artikel selber nicht mehr auf der Webseite abgerufen werden kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 209 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
Bild

URL:
BBcode:
HTML:
Links zu diesem Beitrag verstecken
Links zu diesem Beitrag anzeigen

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1402
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Hannes im Gespräch mit der NOZ: Rebellisch, aber ohne politisches Programm

#2

Beitrag von migoe » Di 3. Apr 2018, 10:56

Der Journalist Ralf Döring führte das Gespräch, das am 03.April 2018 auf der Webseite der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) veröffentlicht wurde.

Die Themen in diesem Interview drehen sich um die Anfänge der Karriere des Künstlers Ende der 1960er Jahre und wie es dazu kam, dass Wader in den Verdacht, mit der RAF zusammen zu arbeiten. Er berichtet aber auch von der Unterstützung einiger Kollegen, die es nicht zuließen, dass er danach nicht mehr auf der Bühne auftreten durfte:
Das war damals eine Sendung mit Berliner Künstlern. Katja Ebstein war dabei, Schobert und Black, Reinhard Mey, Insterburg und Co. Mir sagten die Veranstalter, „Sie können wieder nach Hause gehen, Sie treten hier nicht auf.“ Daraufhin habe ich Rabatz gemacht. Ingo Insterburg hat das mitbekommen und die Kollegen alarmiert, die dann letztlich durchgesetzt haben, dass ich doch auftreten konnte. Unter anderem aus diesem Grund bin ich heute noch da.
Hannes-Wader-NOZ-Interview-Rebellisch-aber-ohne-politisches-Programm-03-04-2018.pdf
Hannes-Wader-NOZ-Interview-Rebellisch-aber-ohne-politisches-Programm-03-04-2018.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 186 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
Bild

URL:
BBcode:
HTML:
Links zu diesem Beitrag verstecken
Links zu diesem Beitrag anzeigen

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1402
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 43
Kontaktdaten:

Privater Konzertbericht von 1982

#3

Beitrag von migoe » So 24. Jun 2018, 11:34

Nach dem Umzug auf das neue Forum bin ich dabei, das alte Pressearchiv zu durchforsten und dabei stoße ich immer wieder auf mehr oder weniger kuriose oder interessante Berichte und ich bin froh, über Jahre so konsequent die Artikel gesammelt zu haben.

Dieser sehr private und persönliche Konzertbericht wurde am 12.04.07 von dem User okamino auf dem Portal rp-online.de veröffentlicht und beruft sich auf ein Waderkonzert aus dem Jahre 1982. Das genaue Datum ist nicht bekannt. Ich kann auch keinen Link zur Quelle mehr angeben, weil der Artikel auf der entsprechenden Webseite nicht mehr zu finden ist. Zum Glück habe ich mir das damals im Pressearchiv gesichert :-D
Es war wohl die Zeit, in der mein geliebter Bänkelsänger ein starkes Alkoholproblem hatte. Fiel nicht auf, weil wir ja schließlich alle eines hatten. Leicht angesäuselt, mit einer Flasche Bier in der Hand trat er verspätet auf die kleine Bühne...Das erste Lied hätte ich besser singen können, denn ich hatte im Gegensatz zu ihm, den Text behalten....Dann kamen ein paar seiner Arbeiterlieder, die zu vergessen half auch kein Alkohol und die Stimmung klärte sich.
Hannes-Wader-Privater-Bericht-über-Konzert-in-Moers-1982.pdf
Ich werde versuchen, die Berichte aus den letzten Jahren nach und nach hier zu sammeln und wo immer es möglich ist, werde ich natürlich die Quellen von damals angeben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 241 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
Bild

URL:
BBcode:
HTML:
Links zu diesem Beitrag verstecken
Links zu diesem Beitrag anzeigen

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag