Dota - Die Freiheit (neues Album ab 14. September 2018)

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 299
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15

Dota - Die Freiheit (neues Album ab 14. September 2018)

#1

Beitrag von Viktor » Di 5. Jun 2018, 09:26

Hallo miteinander,

neues Forum schön und gut, aber lasst uns doch auch wirklich über Liedermacher reden, sonst nutzt es doch alles nichts ;-)

Dota Kehr veröffentlicht im September ihr neues Album Die Freiheit.

Bild

1 Bunt und Hell
2 Raketenstart
3 Prinz
4 Nackte Beine
5 Für die Sterne
6 Schwangere Frauen
7 Internetshop
8 Kapitän
9 Orte
10 Die Freiheit
11 Zwei im Bus
12 Jeden Tag Neu
13 In der Hand
14 Drahtseil

Vorbestellungen laufen schon über die üblichen Kanäle - und es gibt diverse Versionen, teils mit Bonus-Material.

Der erste Vorschau-Song ist vor einer Weile online erschienen (auf allen digitalen Kanälen). Hier geht's zum Video bei YouTube - ist auch gleich der neue Keyboarder zu sehen ;-)
Wie gefällt euch das Lied? Also ich finde es sehr schön; der Refrain ist ganz eingängig, die Musik allgemein ein guter Mix aus rustikaler Dota und diesem elektronischen Schnickschnack, zu dem die sich Band immer mehr hinentwickelt hat. Text schön beklemmend, wie ich es gerne mag, haha.

Viele Grüße,
Viktor


...

Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1211
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Kontaktdaten:

Re: Dota - Die Freiheit (neues Album ab 14. September 2018)

#2

Beitrag von Doro1100 » Di 5. Jun 2018, 16:28

Hallo Viktor,
 
das Video zum neuen Lied halte ich für ganz große Kunst. Sehr aufwendig gemacht und ich hab's mir mehrmals angesehen und  immer wieder neue Details entdeckt. Wobei ich glaube, dass ich nicht  wirklich alle Anspielungen kapiere bzw. richtig deute :roll:.

Das Lied (alleine ohne Video) finde ich eher Durchschnitt, da gab es schon Lieder, die mich beim ersten Anhören textlich und musikalisch weit mehr in ihren Bann gezogen haben. In Kombination mit dem Video isses schon irgendwie faszinierend, beklemmend und "verstörend" gleichzeitig.

Im allgemeinen gefällt mir, dass Dota + Band sich über die Jahre verändert  haben und der Stil moderner geworden ist. Bei Liedermachern vielleicht eher ein selteneres Phänomen. Ich mag die neue Dota mit "elektrischem Schnicknack" sehr gerne, kenne aber durchaus auch Menschen, die sich das nicht antun möchten und daher auch nicht mehr auf Konzerte mit gehen, da sie die "rustikale Dota" bevorzugen. (Sehr schön beschrieben von Dir! :-D )

Die neue CD ist natürlich bereits vorbestellt*  und ich bin selbstverständlich sehr gespannt auf den Rest!!
(*Bei JVC gibt's die Premium-Version - 2 CDs -  für wenig mehr Geld!)

Die Tourdaten gibt's ja auch schon. Da suche ich noch nach einem Konzert mit Sitzplätzen für Leute wie mich im fortgeschrittenen Alter!
:oma:
Gruß Doro
 


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."
(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 1201
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50

Re: Dota - Die Freiheit (neues Album ab 14. September 2018)

#3

Beitrag von Marc » Do 7. Jun 2018, 14:39

Ihr Lieben,

ich freue mich sehr auf das neue Album von Dota; das ist eines dieser Alben, das ich unbedingt schon am Tag des Erscheinens haben und hören will. Das Design finde ich schon jetzt sehr kunstvoll und vielversprechend (keines dieser 08/15 "Ich guck dann mal nett in die Kamera"-Cover).
Doro schrieb:
Im allgemeinen gefällt mir, dass Dota + Band sich über die Jahre verändert haben und der Stil moderner geworden ist. Bei Liedermachern vielleicht eher ein selteneres Phänomen. Ich mag die neue Dota mit "elektrischem Schnicknack" sehr gerne, kenne aber durchaus auch Menschen, die sich das nicht antun möchten und daher auch nicht mehr auf Konzerte mit gehen, da sie die "rustikale Dota" bevorzugen.
Ich mag den neuen Sound - für mich selbst sehr überraschend - auch sehr gern. Bei den Band- und z.T. auch Hüpf-Konzerten verpiesele ich mich mittlerweile lieber nach hinten auf die Sitzplätze. Ich möchte auch diese Konzerte nicht missen, finde es aber gut, Dota auch noch in kleiner Besetzung oder gar solo live erleben zu können.

Lieben Gruß!
Marc


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag