Aktuell online: 13, davon Mitglieder 0 und Besucher: 13 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)






Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#9

Benutzerinformationen
So, meine Geduld wurde belohnt. Inwzischen kann man an der Freiburger Theaterkasse direkt Karten für Antigone erwerben. Ich habe in der ersten Reihe die drei Plätze links vom Mittelgang erstanden.

Die Dame sagte mir, dass über Bodos Seite schon viele Karten verkauft wurden, sie musste schon Nachschub liefern. Es lohnt sich also immer, mal bei Bodo nach dem aktuellen Stand der Dinge zu schauen (falls man noch keine Karte hat).

Viele Grüße von Petra

Geschrieben: 05.08.2017 15:51
_________________
Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)
Drucke Melden


Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#8

Benutzerinformationen
Hallo Viktor,

das mit der Ticketbestellung ist wirklich eine Wissenschaft für sich. Bei eventim gibt es für Freiburg noch keine Tickets und das Angebot in Bodos Shop missfällt mir. Das sind ja nur ein paar Flecken im Saalplan.

Bodo tritt mit Antigone im Freiburger Stadttheater auf und da ist an einen Vorverkauf noch lange nicht zu denken. Ich werde mich gedulden, denn ich gehe schon davon aus, dass das Haus selbst mit Sicherheit gute Plätze anzubieten hat. Beim Konzert von Pippo Pollina, das ebenfalls im Stadttheater stattgefunden hat, bin ich damit gut gefahren und hatte einen Platz in der ersten Reihe. Sobald der neue Spielplan auf der Homepage veröffentlicht wird, trabe ich zur Theaterkasse und lasse mir dort zeigen, was geht. Es kann August werden, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass ich es nicht bereuen werde.

Beste Grüße von Petra

Geschrieben: 30.06.2017 20:12
_________________
Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)
Drucke Melden


Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#7

Benutzerinformationen
Zitat:

Viktor schrieb:

Für Dresden scheint es weitere Reihen übrigens noch beim Schauspielhaus direkt auch online zu geben, aber ohne Saalplanbuchung.


(@Viktor: Chris de Burgh ist freiwillig in der Hoffnung, daß er auch noch Sachen aus seiner Anfangszeit spielt)

Sollte ich mal wieder zu ungeduldig gewesen sein ?
Gestern wurden dort online noch keine Tickets angeboten, heute anscheinend sämtliche Plätze, die nicht über Bodos Ticketshop oder Eventim laufen.

Preise sind in den 3 Preiskategorien im Parkett zwischen 27 und 35 EUR. Somit also die gleichen Preise wie auf Bodos Seite und somit preiswerter als bei Eventim.

Eine Saalplanbuchung ist unter diesem Link möglich. Man wird auf die Seite "http://purchase.tickets.com" geleitet, wo man für das vorher ausgewählte Event die Plätze auswählen kann (Ich verknüpfe die purchase-Seite jetzt nicht, weil die Konzertauswahl besser über die Seite des Schauspielhauses klappt ).

In anderen Orten mag es vielleicht etwas anders aussehen, aber für alle Interessierten lautet
mein Fazit : Erst bei den Veranstaltungshäusern schauen, dann in Bodos Ticketshop, und notfalls noch woanders .

Aber Viktors Fazit möchte ich hier auch noch mal zitieren:
"Also mein Tipp: Werft den Halsabschneidern nicht voreilig Geld in den Rachen! Vielleicht gibts in anderen Städten auch mehrere Anbieter."

Gruß
Georg




Geschrieben: 30.06.2017 15:03
_________________
"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]
Drucke Melden


Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#6

Benutzerinformationen
Moin Georg,

viel Spaß heute Abend bei Chris de Burgh. Freiwillig oder Begleitungs-Zwang?

Die Sache mit Ticketing-Systemen wird immer mehr zur Wissenschaft für sich, was mich nervt und fasziniert zugleich. Schön, dass du dir schon gute Plätze sichern konntest.
Für Dresden scheint es weitere Reihen übrigens noch beim Schauspielhaus direkt auch online zu geben, aber ohne Saalplanbuchung.
Na, immerhin kann sich niemand beschweren, zu wenig Auswahl zu haben, haha.

Schöne Grüße,
Viktor

Geschrieben: 30.06.2017 14:13
_________________
...
Drucke Melden


Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#5

Benutzerinformationen
Zitat:

Viktor schrieb:

Hier noch ein Hinweis zu Ticketkäufen: Nehmt euch in Acht vor Eventim!
[...]
Also mein Tipp: Werft den Halsabschneidern nicht voreilig Geld in den Rachen! Vielleicht gibts in anderen Städten auch mehrere Anbieter.

Schöne Grüße
Viktor


Naja, sich in Acht nehmen ist ist nie verkehrt. Für Dresden gibt es sowohl Tickets bei Eventim als natürlich auch in Bodos Shop. Was mir bei der Auswahl aufgefallen war, ist das zur Verfügung stehende Kontingent bei beiden Anbietern: in Bodos Ticketshop für beide Tage der Aufführung (beides Antigone) gibt es im Parkett Tickets jeweils nur für die Reihen 2,8,12 und 16(rechte Seite) in 3 Preiskategorien von 27 bis 35 EUR. Klar, preiswerter als bei Eventim ist es schon, aber ich finde das Angebot schon etwas dürftig, dafür, daß man die Tickets ja am liebsten aus erster Hand hat bzw. sie auf Bodos Seite nun mal zuerst zum Verkauf bereit stehen.

Bei Eventim werden Tickets für die Reihe 3,6,11 und 16 (linke Seite) jeweils für beide Tage angeboten, auch in 3 Preiskategorien, aber von 32,95 EUR bis 41,75 EUR. Erstmal alle Angaben ohne Versand.

Die hiesigen Vorverkaufsstellen und ggf. noch die Abendkasse werden sicherlich auch Tickets anbieten, aber meistens ist es doch heutzutage so bei den schon etwas größeren Häusern, wo Bodo inzwischen auftritt, daß man sich auch an den Vorverkaufsstellen am Bildschirm die Plätze aussuchen kann und die Tickets dann erst gedruckt werden.

Gut möglich, daß die Tickets in diesem Fall erst gedruckt wurden und nun verteilt werden.

Mit Reihe 2 bin ich schon mehr als zufrieden, je nach Höhe der Bühne und je nach Veranstaltung sind die ersten Reihen aus meiner Sicht sowieso nicht immer die besten, aber aufgefallen war mir das mit den Ticketkontingenten jetzt bei der Bestellung.



Viele Grüße und schönes Wochenende,
Georg, der sich heute Abend mit Chris de Burgh erstmal die Mainstream-Kante gibt



Geschrieben: 30.06.2017 13:55
_________________
"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]
Drucke Melden


Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#4

Benutzerinformationen
Hallo Petra und alle anderen,

Zitat:

Petra schrieb:
da fragst Du noch?

Hehe, man weiß ja nie. Mancher sagt vielleicht auch, Klavierkabarett ist ja schön und gut, aber solch ein Theaterprojekt muss nicht sein.
Das ist ja toll, dass ihr in Freiburg schon einen Appetithappen bekommen habt!

Hier noch ein Hinweis zu Ticketkäufen: Nehmt euch in Acht vor Eventim!
Ich habe gerade die berühmte "Ticketalarm" Mail von denen bekommen und mal kurz reingeschaut: Ich weiß nicht, wie es in anderen Städten ist, aber z.B. für Hamburg bekommt man dort jeweils dieselben Kontingente wie direkt beim Schmidt Theater (runterscrollen), aber 3€/Ticket teurer! In Nienburg/Weser hat Eventim hingegen andere (schlechtere!) Sitzreihen als der Vibus-Ticketshop des Theaters und ist dabei auch noch über 4€ teurer...
(Von den Versandoptionen noch ganz zu schweigen; man bedenke, dass das Nienburger Theater, glaube ich, gratis per Nordbrief verschickt. Schmidt Theater 4€. Alles preiswerter als der geldgierige Marktführer.)
Bodos Ticketshop hat für manche Aufführungen eigene Kontingente und dürfte preislich im Mittelfeld liegen.
Also mein Tipp: Werft den Halsabschneidern nicht voreilig Geld in den Rachen! Vielleicht gibts in anderen Städten auch mehrere Anbieter.

Ich selbst habe gestern schon Karten für die Generalprobe in Hamburg bestellt. Schön, dass die auf einem Sonntag um 19 Uhr stattfindet; das ist für solch lange Planung im Voraus halbwegs sicher machbar

Schöne Grüße
Viktor

Geschrieben: 30.06.2017 12:37
_________________
...
Drucke Melden


Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#3

Benutzerinformationen
Hallo Viktor,

Zitat:

Wer wird es sich anschauen?


da fragst Du noch? Ich hatte gestern einen grandiosen Abend im Freiburger Konzerthaus mit Bodos Programm Was, wenn doch?. Melanie Haupt war auch da und es wurde ein Auszug aus Antigone aufgeführt. Auch sie war großartig und der Freiburg-Termin für nächsten Sommer wurde bereits angekündigt. Das werde ich/das werden wir (zwei meiner Geschwister waren auch dabei) uns auf keinen Fall entgehen lassen.

Viele Grüße von Petra



Geschrieben: 29.06.2017 14:18
_________________
Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)
Drucke Melden


Aw: Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#2

Benutzerinformationen
Hallo Viktor,

na, das ist ein Dingen ! Ich habe gestern noch auf Bodos Seite geschaut für Termine hier in meiner Umgebung.

Und jetzt bist Du schneller als Bodos Elektrobrief

Vielen Dank für die Info !

Viele Grüße,
Georg

Geschrieben: 29.06.2017 13:14
_________________
"Ja, ich hab einen Traum von einer Welt und ich träume ihn nicht mehr still:
es ist eine grenzenlose Welt, in der ich leben will."
[Konstantin Wecker]
Drucke Melden


Antigone: Das neue Theaterstück von Bodo Wartke (Vorverkauf läuft)
#1

Benutzerinformationen
Hallo zusammen,

diese Ankündigung hat wohl nur bedingt etwas mit Liedermachen zu tun, aber ist bei Wartke-Fans (und Sophokles-Fans ) sicher dennoch von Interesse:

Zitat:
Antigone
Das neue Theaterstück von Bodo Wartke! Nach König Ödipus beweist der Klavierkabarettist zum zweiten Mal sein Schauspieltalent mit einer Tragödie des Sophokles. Wartke und seine langjährige Bühnenpartnerin Melanie Haupt spielen alle Rollen des Stückes in rasanten Rollenwechseln mit wenigen Requisiten in minimalistischem Bühnenbild. Wie das Vorgängerstück ist auch Antigone komplett gereimt, die Sprache ist modern und es gibt wieder zahlreiche popkulturelle Verweise zu entdecken. In seiner Adaption richtet Bodo Wartke den Blick auf die Begrenztheit des Menschen, sein Scheitern am Konflikt und die Menschwerdung durch das Scheitern. Mit allem Respekt und doch humorvoll nähert sich der Klavierkabarettist seiner Antigone, ohne dem Stück die Tragik zu nehmen.

Text & Musik: Bodo Wartke
Regie: Sven Schütze / Dramaturgie: Carmen Kalisch
Premiere: 9. April 2018, Schmidt Theater, Hamburg


Hier geht es zu den Terminen auf Bodos Seite.

Zitat:
Heute beginnt der Vorverkauf für die ersten Termine von Antigone. Im ersten Schwung sind folgende Städte dabei: Hamburg, Troisdorf, Lingen, Aurich, Osnabrück, Nienburg/Weser, Nürnberg, Darmstadt, Dresden, Bern, Freiburg und Gersthofen. Weitere Termine werden auf jeden Fall folgen! In Lingen & Bern spielt Bodo jeweils am Vorabend auch nochmal den König Ödipus. In Lingen gibts auch ein 2-in-1-Ticket!


Wer wird es sich anschauen?

Viele Grüße,
Viktor

Geschrieben: 29.06.2017 12:50
_________________
...
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]



Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge517104
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss