Aktuell online: 16, davon Mitglieder 0 und Besucher: 16 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)






Aw: Thomas Rühmann und Band auf "Sugar Man"-Tour
#4

Benutzerinformationen
am 03.März läuft auf ARTE um 22 Uhr Searching for Sugar Man


Geschrieben: 28.02.2017 12:53
Drucke Melden


Aw: Thomas Rühmann und Band auf "Sugar Man"-Tour
#3

Benutzerinformationen
Sehr interessant!

Über "Sugar Man" habe ich vor drei Jahren in südafrika gehört, als ich dort im Urlaub war und er ist sogar dort aufgetreten.
Leider konnte ich keine Karten mehr bekommen, aber es ist eine wundervolle Story mit einem Happy End!

Geschrieben: 15.06.2016
_________________
"and in the end, the love you take is equal to the love you make" (John Lennon, 1969)
Drucke Melden


Aw: Thomas Rühmann und Band auf "Sugar Man"-Tour
#2

Benutzerinformationen
Liebe Rex2005,
Danke für den Tipp! Die Hörprobe ist klasse, und ich hab bei den Terminen gelesen, dass die "Sugar Man"-Tour am So 20.3. (18 Uhr, Eintritt € 26) im Freizeitforum Marzahn gastiert, also ganz bei mir in der Nähe. Ist vorgemerkt!
Liebe Grüße
Carschti

Geschrieben: 05.03.2016
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Drucke Melden


Thomas Rühmann und Band auf "Sugar Man"-Tour
#1

Benutzerinformationen
Hallo

ich war gestern im Neubrandenburger Schauspielhaus zu "Sugar Man - das bittersüße Märchen des Sixto Rodriguez. Das Märchen wird erzählt von Thomas Rühmann und Band, wobei auch klar ist, dass nicht nur erzählt sondern auch gesungen wurde.

Auf der Bühne erschienen Rühmann, Monika Herold am Bass und zu meiner Überraschung mit dabei: Jürgen Ehle von Pankow an der E-Gitarre. Normalerweise ist Rainer Rohloff der Dritte im Bunde.
Wie bereits mit dem Projekt "Falsche Lieder" setzt Rühmann Texte von Wenzel, Biermann, Hein, Djiuk, Hacks und Pannach auf die Songs von Sixto Rodriguez, die eingebettet in die Geschichte um diesen amerikanischen Singer-/Songwriter sehr gekonnt gerockt werden.

Rühmann war mir von seinem Stück "accordion mystery" als stimmgewaltiger Erzähler bereits bekannt, ab und zu hatte ich ihn im TV schon klampfend gesehen –nach meinem Geschmack eher ein Schrammler als Spieler. Aber er spielt ganz passabel, so dass es zu ihm und den Songs passt. Die Leckerbissen für Auge und Ohren steuerte Jürgen Ehle bei. Die Frau am Bass war außerdem per Fußtechnik für die Percussions zuständig. Die Drei rockten richtig klasse ab!

Da ich weder die Songs von Rodriguez noch die meisten Texte von oben genannten Songwiters kenne, konnte ich den Abend unvoreingenommen genießen. Die Texte passten für mich perfekt zu den Songs und in die Geschichte. Rühmann als Sänger ist genauso stark wie als Erzähler! Sehr hören´s und sehenswert, mit einer unglaublichen Bühnenpräsenz.

Ein gelungenes Projekt, was man wärmstens empfehlen kann.

Hier eine Hörprobe Auf der HP sind auch die Tourdaten zu finden.

Zu Sixto Rodriguez hoffe ich demnächst vielleicht im Plattenbau mehr von Sky zu erfahren

LG
Rex2005

Geschrieben: 05.03.2016
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]



Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge01885
Presseartikel012
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss