Aktuell online: 17, davon Mitglieder 0 und Besucher: 17 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)






Aw: Konzert in Berlin, mein erstes :-)
#7

Benutzerinformationen
Euer Feedback ist super. Habe mir eure Vorschläge angehört und entdecke immer mehr die Vielseitigkeit von Bodo Wartke.
König Ödipus am 24.09.2016 im Admiralspalast. Da werd ich sein
Die Wortspielerei ist echt Klasse. Er hatte zusammen mit der Melanie gesungen, was mich beeindruckte. Ach sein Steppen sieht gut aus.
Ich bin gespannt auf Ödipus.
Habt lieben Dank
StephanH

Geschrieben: 13.02.2016
_________________
Es kommt wieder a Sommer und der fangt di dann auf.... STS
Drucke Melden


Aw: Konzert in Berlin, mein erstes :-)
#6

Benutzerinformationen
Hallo Stephan,

es freut mich, dass du im Konzert Spaß hattest!

Ich bin ebenfalls ein großer Bodo-Fan und kann dir nur empfehlen, dem Teil seines Werkes, der überhaupt nicht "lustig" ist, auch Aufmerksamkeit zu schenken. Da mag ich ihn eigentlich am liebsten, weil er seiner Art zu dichten - mit der hohen Dichte von Wortspielereien und abgefahrenen Reimen - auch bei "ernsten" Dingen treu bleibt, ohne dass es irgendwie lächerlich wirkt: eine große Kunst. Das erste Lied, das mich in diesem Sinne richtig umgehauen hatte, war "An Dich" (>> YouTube).

Zitat:

Nicky schrieb:
Ich glaube, das liegt daran, dass ich nicht unbedingt zweimal über die gleichen Gag´s in seinen Liedern lachen kann. (also bei den lustigeren Liedern), obwohl ich die Texte an sich schon klasse finde.

Hey Nicky, so bin ich grundsätzlich eigentlich auch: Begeisterung nimmt bei Gags erwartungsgemäß ab, das liegt wohl in der Natur der Dinge.
Aaaaber ich finde, Bodo ist mir unter den Liedermachern gerade deshalb einer der liebsten, weil in seinen lustigen Liedern der Humor nicht nur von Pointen kommt, sondern auch daher, wie etwas gesagt wird. Da ist der Abnutzungsfaktor für meinen Geschmack geringer. Wenn Reinhard Mey in "Warum passiert immer nur alles mir" ausgerechnet das Stück Kirschkuchen mit dem Kern drin abbekommt, oder wenn Hannes Wader in "Nah dran" mit Langlaufskiern eine Piste runterdüst, ist das einmal witzig und dann ausgelaugt. Aber wenn Bodo in "Architektur in Deutschland" beschreibt: "Plattenbau / im satten Grau: / Wat'n Au- / genschmaus", dann hat mich das noch jedes Mal amüsiert - vielleicht nicht zum Lautlachen, aber immerhin zum innerlichen Schmunzeln...

Viele Grüße
Viktor

Geschrieben: 12.02.2016
_________________
...
Drucke Melden


Aw: Konzert in Berlin, mein erstes :-)
#5

Benutzerinformationen
Lieber Stephan,
ich bin jetzt nicht gerade der "weltgrößte Wartke Fan", aber das eine oder andere Lied von ihm finde ich auch gut. Ich glaube, das liegt daran, dass ich nicht unbedingt zweimal über die gleichen Gag´s in seinen Liedern lachen kann. (also bei den lustigeren Liedern), obwohl ich die Texte an sich schon klasse finde.
Als ich allerdings im letzten Jahr "Das falsche Pferd" gehört habe, war ich restlos begeistert. Ich denke, das könnte auch dir gefallen, weil du ja ähnlich wie ich auch einen zweiten Jobanlauf genommen hast...... Ich hab mich auf jeden Fall ziemlich angesprochen gefühlt von dem Lied......
Liebe Grüße
Nicole

Geschrieben: 12.02.2016
_________________
...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...
Drucke Melden


Aw: Konzert in Berlin, mein erstes :-)
#4

Benutzerinformationen
Lieber Stephan,

Bodo ist großartig. Das von Clemens angesprochene Ein Denkmal denkt kam mir bei Deiner Frage auch sofort in den Sinn. Aber höre Dich ruhig mal durch seine Youtube-Lieder, Du wirst Vieles entdecken, was Dir gefällt. Und König Ödipus!!! Hingehen!!!!!!

Liebe Grüße von Petra

Geschrieben: 11.02.2016
_________________
Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)
Drucke Melden


Aw: Konzert in Berlin, mein erstes :-)
#3

Benutzerinformationen
Lieber Stephan,
Du findest hier problemlos jede Menge Leute, die für Bodo Wartke lobende Worte finden. Ich gehöre fraglos dazu. Eines meiner Lieblingsstücke - ein "Jugendwerk",
hier
tatsächlich in einer Aufnahme von 2004..., vielleicht ja, weil es mal keins zum Thema "Bodo und die Frauen" ist. Den Ödipus kann ich Dir ebenfalls wärmstens empfehlen - einfach großartig.
Viel Freude beim weiter Ent-decken.

Geschrieben: 11.02.2016
_________________
...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)

Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)
Drucke Melden


Aw: Konzert in Berlin, mein erstes :-)
#2

Benutzerinformationen
Lieber Stephan,

ja, Bodo ist schon klasse, und sehr vielseitig. Erst seit dem vorletzten Programm "Klaviersdelikte" bringt er auch mal melancholische bzw. nachdenkliche Lieder, dieses Genre beherrscht er auch.

Jetzt einzelne Lieder hervorzuheben, ist sicherlich schwierig. Seine bekanntesten und von den Massen beliebtesten sind so Sachen wie "Ja, Schatz" oder sein "Liebeslied" in sämtlichen Sprachen.

Mir gefällt er am besten live, Studio-CDs habe ich keine. Dafür aber die Live-DVDs seiner Programme. Irgendwie muß ich Bodo immer auch sehen, die Mimik ist auch immer klasse.

Aber noch ein Tipp: so lange er mit "König Ödipus" auf Tour geht, kann ich nur empfehlen, daß Du Dir das auch noch mal anschaust. Ich glaube, einmal spielt er es auch noch in Berlin.

Liebe Grüße
Georg


Geschrieben: 11.02.2016
_________________
"Jede künstlerische Leistung ist ein Sieg über die menschliche Trägheit."
[Herbert von Karajan]
Drucke Melden


Konzert in Berlin, mein erstes :-)
#1

Benutzerinformationen
Gestern war ich zum ersten mal zu einem Konzert bei Bodo Wartke. "Wühlmäuse" in Berlin
Ein Klasse Theater übrigens.
Die Idee dazu kam von einem meiner großen Kinder. Den sein Freund un WG Partner sind ganz große Fans. Da brauchte ich mich auch nicht überreden zu lassen.
Soso, hatte ich mir das nicht vorgestellt. So ein "geiles" Konzert. (muss mich der Sprache der Kinder anpassen).
Das nenne ich Musikkabarett. Der Mann der Reimt, dass einem schwindlig wird. Rappen kann er auch. Er tappt gegen Insekten, naja.....Schön abgelacht.
Das Lied von den "Knöpfen", von seiner neuen CD gefällt mir fast am besten, mann ertappt sich ja selber auf gedrückten Knöpfen nochmal raufzudrücken.
Auch die Melancholische Seite fand ich sehr stark.

An euch mal die Frage, welche Lieder sollte ich mir mal unbedingt anhören?
Im September spielt er im Admiralspalast mit seinem Orchester. Da werde ich auch hinmüssen

Dann liebe Grüße an alle
Stephan

Geschrieben: 11.02.2016
_________________
Es kommt wieder a Sommer und der fangt di dann auf.... STS
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]



Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge021175
Mitglieder012
Presseartikel0115
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss