Aktuell online: 20, davon Mitglieder 0 und Besucher: 20 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen
Willst Du Dich neu auf dem Liedermacher-Forum anmelden?
Liebe Besucher des Liedermacher-Forums, leider haben wir seit Mitte 2015 - also schon fast 2 Jahre! - eine sehr hohe Zahl an sogenannten Spam-Anmeldungen zu ertragen. Die Zahl der automatisiert vorgenommenen ungültigen Anmeldeversuchen ist mittlerweile so hoch, dass die Zeit, die es braucht, um die echten von den falschen Anmeldungen zu prüfen in keinem Verhältnis steht. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, die Anmeldungen / Registrierung von neuen Mitgliedern nur noch nach persönlicher Anfrage zu ermöglichen. Solltest Du also Interesse an einer Teilnahme hier auf dem Liedermacher-Forum haben, dann verwende bitte das Kontaktformular zur Registrierung. Ich melde mich dann so schnell wie möglich per Mail bei Dir. --- Webmaster migoe ---


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)






Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#9

Benutzerinformationen
beim Radio Marabu wurde das "Projekt Mondlicht" und Lyrik von Heike Gaida ausführlich vorgestellt.


Geschrieben: 05.05.2016
Drucke Melden


Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#8

Benutzerinformationen
ein schönes Interview der Deutschen Mugge mit André Drechsler und Heike Gaida

Geschrieben: 28.11.2015
Drucke Melden


Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#7

Benutzerinformationen
Im Rockradio-Wahllokal am 1. November 16-18 Uhr

GÄSTE (voraussichtlich:
Heike Gaida und André Drechsler (Mondlicht)
Tino Zetzsche (Tino Z. und die heiße Marmelade)

Im Wahllokal werden Neuvorstellungen von
Rockhaus
Mondlicht feat. Christiane Ufholz
Konstantin Wecker feat. Cynthia Nickschas
Blockflöte des Todes

vorgestellt

Geschrieben: 30.10.2015
Drucke Melden


Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#6

Benutzerinformationen
nach langer Pause ich trau mich mal wieder über eine CD zu schreiben , gar nicht so einfach , puhhh

„Jeder von uns kennt sie ,,,“ – so beginnt der Prolog der CD auf der vertonte Lyrik von Heike Gaida den Hörer auf eine Zeitreise entführen will, auf “eine Reise in die Welt der ewigen Sehnsucht“ so zu lesen auf ihrer Webseite.

Der Prolog mit einer klassisch angehauchten Komposition unterlegt, der Text gesprochen von Dirk Zöllner, ruhig und ernsthaft vorgetragen führt sofort weit weg von vielleicht bei diesem Thema erwarteter Gefühlsduselei. Nach so einem Prolog passen keine Herz-Schmerz-Reime zu inbrünstigen Schlagergesängen.

Die Lyrikerin Heike Gaida wollte ihre Gedichte in Töne fassen. Sie musste jemand finden, der dies kann und zudem auch die Stimmung der Texte so umsetzt, dass die geschriebenen Worte nicht an Ausdruck verlieren. Für den Gesang musste wenigstens ein Sänger oder eine Sängerin bereit sein, Texte und Kompositionen mitzutragen. Da gehört schon auch Mut dazu, Mitstreiter für so ein Projekt zu begeistern.

André Drechsler übernahm den musikalischen Part als Produzent und Komponist fast aller Songs. Zu Texten und Songs kamen mehr als 15 singende, Instrumente spielende oder sprechende Künstler dazu, die Gefallen an dieser Idee fanden.

Wenn sich Stimmen wie die von André Herzberg, Rubini Zöllner, Iris Boss, Andreas Hähle und Christiane Ufholz auf einer CD wiederfinden, wird´s spannend, wie Gedichte, die ursprünglich nicht als Liedtexte gedacht waren, musikalisch umgesetzt werden. Das Ergebnis kann sich hören und sehen lassen! Alle Puzzleteile sind zusammengesetzt. Das Projekt erhält den Namen „Mondlicht“ In mehr als 2 Jahren bis zur fertigen CD entstanden 20 Lieder plus Bonussong. Die Arbeit im Studio wurde von Fotografen begleitet und fand im Booklet und auf der passend zur CD gestalteten Homepage ihren Platz.

Beim Hören der CD überrascht, dass die Lyrik, im Booklet abgedruckt, auch sehr gut (mit)singbar ist. Die Songs gehen ins Ohr und dennoch lassen Rhythmus, vielfältige Instrumentierung und die sehr unterschiedlichen Interpretationsweisen den Texten ihre Eigenständigkeit. Wirken manche Texte gelesen eher gefühlvoll und leise, werden diese durch die Vertonung ins Gegenteil verkehrt oder umgekehrt. Aus Worten und Klängen wird Wortklang.

Dirk Zöllner, Petra Uhle, Kiki Brunner, Andreas Wieczorek, Santina Maria Schrader und Heike Gaida geben ebenfalls den Songs ihre Stimmen. André Drechsler selbst ist mit 2 Solotiteln und einem Duett mit Rubini Zöllner zu hören. Gojko Mitic sprach einen Text ein – eine kleine Reminiszenz zu der von ihm eingesprochenen und von Drechsler produzierten Scheibe „Was ist das Leben“. Fast wie auf Suche nach Antworten beleuchtet die CD „Mondlicht“ diese Frage - "wir leben in Sehnsucht"


Geschrieben: 25.10.2015
Drucke Melden


Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#5

Benutzerinformationen
Hallo

die CD ist zwar erst ab 3o.1o. im Handel, kann aber schon jetzt über die
Webseite bestellt werden. Und nicht nur das, sie wird auch sofort zugeschickt. Ich hab sie schon Ein sehr feines Scheibchen, mal sehen ob ich dazu eine Rezi hinbekomme.

LG
Rex2005

Geschrieben: 02.10.2015
Drucke Melden


Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#4

Benutzerinformationen
was zum gucken und hören:

hier lang

noch ganz schön lange hin, bis zum 30.10.

Geschrieben: 14.09.2015
Drucke Melden


Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#3

Benutzerinformationen
Hallo

endlich! die CD "Mondlicht" kommt am 30.10.15 in den Handel.

Hier die Webseite dazu.

LG
Rex2005

Geschrieben: 18.08.2015
Drucke Melden


Aw: Lyrikprojekt von Heike Gaida
#2

Benutzerinformationen
wer mal reinhören will: hier lang

Geschrieben: 18.11.2014
Drucke Melden


Lyrikprojekt von Heike Gaida
#1

Benutzerinformationen
Hallo

"Wahllokal" ist eine Wertungssendung, die von André Hähle an jedem ersten Sonntag im Monat auf Rockradio präsentiert wird. Zur Musik werden auch die Macher in Interviews vorgestellt, die wiederum auf Deutsche Mugge bzw youtube eingestellt werden.

Seit einiger Zeit warte ich auf die Fertigstellung einer CD auf der ein Lied zu finden sein wird, was mir seit dem ersten Hören im Ohr (oder Kopf ) rumschwirrt. Hatte es an anderer Stelle hier im Forum schon mal verlinkt Traumhaus Der Text ist von Heike Gaida, produziert wird diese CD von André Drechsler, was die Sache ja schon mal doppelt interessant macht. Das kann nur gut werden

Im Interview mit Heike Gaida und André Drechsler werden Projekt und weitere Beteiligte vorgestellt.

Zufällig hatte ich bei meiner Online-Zeitungslesestunde - leider zu spät - entdeckt, dass die beiden vorgestern direkt vor meiner Mutters Haustüre in einem kleinen Club in Hellersdorf waren. Bleibt also nur, die Sache weiter zu beobachten.

LG
Rex2005

Geschrieben: 26.10.2013

Bearbeitet von Rex2005 am 26.10.2013 21:28:26 Grund (optional): mmm
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]



Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge01492
Mitglieder022
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss