Aktuell online: 12, davon Mitglieder 1 und Besucher: 11 [  Barde (Diskussionsbereich)  ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen
Neue automatisierte Anmeldungen sind ab sofort bis auf Weiteres nicht mehr möglich!
Liebe Besucher des Liedermacher-Forums, leider haben wir seit Mitte 2015 - also schon fast 2 Jahre! - eine sehr hohe Zahl an sogenannten Spam-Anmeldungen zu ertragen. Die Zahl der automatisiert vorgenommenen ungültigen Anmeldeversuchen ist mittlerweile so hoch, dass die Zeit, die es braucht, um die echten von den falschen Anmeldungen zu prüfen in keinem Verhältnis steht. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, die Anmeldungen / Registrierung von neuen Mitgliedern nur noch nach persönlicher Anfrage zu ermöglichen. Solltest Du also Interesse an einer Teilnahme hier auf dem Liedermacher-Forum haben, sende mir bitte eine Mail an webmaster @ liedermacher - forum . de mit dem Betreff "Registrierung erwünscht" und folgenden Angaben: Gewünschter Benutzername - Vorname - Nachname - Mailadresse


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)






Aw: Renaud-Porträt im neuen Magazin Gethappy!?
#7

Benutzerinformationen
Danke Petra!

Zitat:
Ein Magazin vorzustellen, das sich (auch) mit Musik oder Musikern befasst, ist doch in Ordnung, das könnte doch hier auf Interesse stoßen. Das hätte man sogar bei den News auf die Startseite setzen können.


Daran habe ich gar nicht gedacht. Sobald ich das neue Heft bekommen habe, werde ich das wahrscheinlich noch tun.

Ja, ich wollte im Renaud-Forum darüber schreiben, dass in einem deutschen Magazin etwas über Renaud geschrieben wird (was mich freut). Ich habe auch schon Sky dafür gedankt, dass er Renaud-Chansons im Radio Liederlicht spielt.

Ich sehe keinen großen Unterschied. Sky ist Forumsmitglied und hat das Radio Liederlicht gegründet (obwohl es auch viele Radiosender gibt), loplop ist Forumsmitglied und hat gethappy!? mitgegründet (obwohl es auch schon viele Magazine gibt).

Ansonsten gibt es von Renaud zur Zeit nicht allzu viel zu berichten. Es geht ihm nicht gut. Es gibt eine Initiative von Fans "Soutenons Renaud". Viele, viele Liebhaber seiner Lieder haben gute Wünsche zusammengetragen. So viele, dass der Leiter der Initiative die Wünsche und Grüße drucken und binden hat lassen. Er hat sie Renaud persönlich überreicht. Dieser war sehr gerührt hat (übersetzt) in etwa gesagt: Zitat:
Sie verlangen nicht von mir, zu singen und neue Lieder zu schreiben. Sie wollen nur, dass ich glücklich bin.


Liebe Grüße

Marianne

Geschrieben: 07.11.2011
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Drucke Melden


Aw: Renaud-Porträt im neuen Magazin Gethappy!?
#6

Benutzerinformationen
Hallo Rex,

Schleichwerbung ist ja versteckt; ich würde sagen, Marianne stellt ein neues Magazin vor - und das ist Werbung. Was wir NICHT wollen, ist Werbung für irgendwelches Zeug, das nichts mit der Liedermacherei zu tun hat. Ein Magazin vorzustellen, das sich (auch) mit Musik oder Musikern befasst, ist doch in Ordnung, das könnte doch hier auf Interesse stoßen. Das hätte man sogar bei den News auf die Startseite setzen können.

Deine Überlegungen über Sinn oder Unsinn dieses Magazins kannst Du ja anstellen und Dich dafür entscheiden, es zu lesen oder nicht. Die Betreiber sollten ebenfalls solche Überlegungen angestellt haben, bevor sie das Magazin gegründet haben. Aber jetzt, wo es nun mal da ist, spricht nichts dagegen, dass man hier im Forum darauf aufmerksam macht.

Viele Grüße von Petra

Geschrieben: 04.11.2011
_________________
Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)
Drucke Melden


Aw: Renaud-Porträt im neuen Magazin Gethappy!?
#5

Benutzerinformationen
Hallo Marianne

ich meinte gethappy mit der Schleichwerbung, Renaud braucht hier ja keine

Mein Problem mit den vielen, nicht oft in Zeitungen oder anderen Medien erwähnten Künstlern und Bands sind die Namen, die man sich einfach nicht merken kann (und oft auch nicht muss). Ich lese zur Zeit nur die M&R und das reicht mir völlig aus. Noch mehr Infos würden auch nichts nutzen. In der M&R werden unzählige neue oder unbekanntere deutsche und internationale Musiker/Bands aus allen Stilrichtungen vorgestellt - zum größten Teil sind´s Namen mit denen ich absolut nichts verbinden kann, obwohl ich relativ viele Musiktipps (die ich in Chats oder Foren bekomme) per youtube querhöre. Die Artikel lesen sich zum Teil recht interessant und man bleibt "auf dem Laufenden" was Trends anbelangt. Aber spätestens wenn ich die Zeitung zuschlage, sind mir die Namen auch schon wieder davongelaufen. Nur wenn´s meine Richtung ist, bleibt manchmal was hängen, wo ich mich weiter im Web umsehe. Das ist aber eher selten der Fall.

LG
Rex2005


Geschrieben: 04.11.2011
Drucke Melden


Aw: Renaud-Porträt im neuen Magazin Gethappy!?
#4

Benutzerinformationen
Liebe Siegrun!

Zitat:
reinste Schleichwerbung


Für Renaud oder für gethappy!?

Allzu oft findet man nicht Artikel über Renaud in deutschen Magazinen. Vor Jahren gab es mal einen Artikel im écoute und das kann man ja nicht als deutsches Magazin bezeichnen. Insofern hat sowas Seltenheitswert und ist somit erwähnenswert. Ich habe mir das Heft auf alle Fälle mal bestellt.

Und wenn demnächst noch was über Bénabar drinn steht.......ja dann.

Übrigens gibt es von Bénabar bald ein neues Album! Davon aber an anderer Stelle.

Liebe Grüße

Marianne

Geschrieben: 03.11.2011
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Drucke Melden


Gast
Aw: Renaud-Porträt im neuen Magazin Gethappy!?
#3
Gast-Gast
Hallo,
fille, danke für die freundlichen Worte!
Wir versuchen mit gethappy!? Ein breites Spektrum abzudecken, neben dem Renaud Artikel gibt es Interviews mit den Singer/Songwritern Howe Gelb und Lloyd Cole, Portraits von Judy Garland und João Gilberto, eine Einschätzung von Sinatras Reprise-Zeit sowie ein umfangreiches L.A. Special passend zur Veröffentlichung von „Smile“ mit LA Jazz, LA Soul und vielen anderen interessanten Themen. Auch Film (Bergman, Tarr, Hill, Anger), Fernsehen (Classic British Comedy) und Literatur/Comic (Kosinski, Sim) sowie Photographie (Stefan Dürr) kommen vor. Weitere Details gibt es auf der Website: www.gethappymag.de
Wir würden uns über Leser aus dem liedermacher-forum sehr freuen!

Geschrieben: 02.11.2011
Drucke Melden


Aw: Renaud-Porträt im neuen Magazin Gethappy!?
#2

Benutzerinformationen
reinste Schleichwerbung

aber warum nicht noch ein Popmagazin. Es gibt so viele Sänger, Bands etc, dass man nie alle in einer Zeitschrift, Online-Magazin oder sonstewo unterbringen kann.

Mit dem Bekanntheitsgrad im Ausland ist das auch so eine Sache ... über den hier im Forum von Rike vorgestellten Tiemo Hauer bin ich zuerst in einem französischen Forum gestolpert.

Renaud wird übrigens öfter mal in der Folkzeit von Berlin 88,8 gespielt - und bei Liederlicht, bien sûr!

LG
Rex2005

Geschrieben: 01.11.2011
Drucke Melden


Renaud-Porträt im neuen Magazin Gethappy!?
#1

Benutzerinformationen
Liebe Chanson-Freunde!

Unser Forumsmitglied loplop hat mit 4 anderen Mitstreitern ein neues Magazin gegründet: gethappy!?

Das Magazin will sich unter anderem mit Themen, u. a. Musikern befassen, die aktuell zu wenig Beachtung finden.

Und - in der ersten Ausgabe gibt es gleich einen Aufsatz über Renaud!
Ich finde ja seit langem, dass er außerhalb Frankreichs zu wenig Beachtung findet (obwohl ich ganz schön was dagegen getan habe ). Er sollte seinen Platz neben den wohlbekannten Chansonniers und Poeten haben.

Loplop hat den Aufsatz geschrieben. In Zukunft will er auch über Bénabar, Delerm, aber auch über Brassens und Brel berichten.

Zitat:

Renaud

Er provoziert seit 1975 mit bissigen anarchistischen Anklagen, seine Songs sind aber auch detaillierte Reportagen aus den Banlieus, antimilitaristische und pazifistische Hymnen, intime Betrachtungen und musikalische Cartoons in Slang: ein Portrait des Chansonniers Renaud.

Das neue Magazin erscheint am 11.11. Ich glaube, es ist am besten, wenn man es bestellt. Vielleicht schreibt loplop ja noch etwas dazu.

Ich freue mich schon auf das Porträt.

Liebe Grüße

Marianne

Geschrieben: 01.11.2011
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]


Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge419138
Mitglieder016
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss