Aktuell online: 7, davon Mitglieder 0 und Besucher: 7 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)




(1) 2 3 »


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#79
Gast-Gast
So, hier ist dann ein deutscher Text. Ich persönlich finde die englischen besser, ich weiss nicht weshalb. Aber ich wollte einfach mal von euch hören was Sache ist. Verzeiht mir den Refrain. Der ist ziemliech mies.

Zitat:
Ich höre dich schreien,
all die Dinge die ich machen soll.
Ich höre was andere meinen,
du weisst ich habe es so nicht gewollt.

Und ich sehe wie schnell alles vorbei geht,
wie jeder einzelne Schaden langsam entsteht.
Und während du mir alles fort nimmst,
laufe ich weiter Weg für Weg blind.

Zerbrich mich nicht,
ich kann dich nicht mehr sehen.
Schwäch mich nicht,
du wirst es so oder so nie verstehen.
Hetz mich nicht,
was zum Teufel willst du eigentlich?
Zerstör mich nicht,
ich will alles einfach vergessen.

Ich höre dich flüstern,
doch ich höre nicht genau hin.
Bin der einzige der sich wundert,
warum wir so sind wie wir sind.

Und ich spüre wie der Schmerz wieder auftaucht,
erlebe mit wie alles eine Ewigkeit braucht.
Und du versperrst mir den einzigen Ausweg,
du zerrst mich dorthin wo es nicht weitergeht.

Zerbrich mich nicht,
ich kann dich nicht mehr sehen.
Schwäch mich nicht,
du wirst es so oder so nie verstehen.
Hetz mich nicht,
was zum Teufel willst du eigentlich?
Zerstör mich nicht,
ich will alles einfach vergessen.

Es ist alles um mich herum,
es ist alles um mich herum,
es ist alles um mich herum,
doch ich kann es einfach nicht sehen.

Es ist alles vor mir,
es ist alles vor mir,
es ist alles vor mir,
doch ich kann es nicht verstehen.

Zerbrich mich nicht,
ich kann dich nicht mehr sehen.
Schwäch mich nicht,
du wirst es so oder so nie verstehen.
Hetz mich nicht,
was zum Teufel willst du eigentlich?
Zerstör mich nicht,
bring mich dazu alles zu vergessen.

Bring mich dazu alles zu vergessen,
ich will alles nur vergessen.

© 2012 carmine


P.S. Nein, es geht NICHT um eine Beziehung, Liebe, Freundschaft oder sonst sowas.

Geschrieben: 19.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#78

Benutzerinformationen
@Barde: Für solche Fälle verwende ich den:
Den Thread zu schließen, wäre eine Möglichkeit, die ich gleich mal beim Schopfe packen werde.

@RuptureFarms: Wenn Du auf Löschung bestehst, melde Dich bitte bei mir per PN. In dem Fall muss ich aber die anderen Beteiligten um Einverständnis bitten - als da wären:

greymagicvoice, Anne1986, Reino, Mario, Skywise, amori, Helmut, Timbo, Christoph, Rex2005 und Barde.

Viele Grüße von Petra

Geschrieben: 17.09.2012
_________________
Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#77

Benutzerinformationen
Zitat:
Es sit mir langsam echt egal. Ich bin glaube ich eifnach am falschen Platz hier. Vergesst alles was hier war.


Genau das wird ja hier schon fast gebetsmühlenhaft versucht dir zu vermitteln.
Ja, du bist hier eindeutig im falschen Film. Wenn ich Informationen über Katzenhaltung haben möchte, melde ich mich nicht in einem Hunde-Forum an. Aber dafür können die Forumsmitglieder nichts.

Such einfach weiter. Irgendwann findest du schon das richtige Publikum, und wenn du googlest auch unzählige Songwriter, die dir deinen Text schreiben

Geschrieben: 17.09.2012
_________________
Ich habe eine Lösung, aber sie passt nicht zum Problem...

I kiss better than I cook
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#76

Benutzerinformationen
Zitat:
Ich bitte auch rigendeinen Moderatoren oder Administrator diesen Thread zu löschen, weil ich (dummerweise) keine Beiträge bearbeiten kann oder meine eigenen Threads schliessen kann.


Na ja, löschen wäre jetzt übertrieben, aber ein Schließen dieses etwas sinnfreien Threads wäre wohl jetzt wirklich angebracht. Petra, wie wär's? Wir wollen doch schwerwiegende emotionale Verletzungen und evtl. Kollateralschäden vermeiden?

Gruß von Barde,

den die Effektivität dieser Diskussion leider sehr an die Arbeitsatmosphäre in seiner Firma erinnert

P.S
Habe vergeblich ein "Stirnrunzel-Icon" gesucht. Wäre mir hier passend erschienen. Aber dieses hier hat wohl noch mehr Berechtigung

Geschrieben: 17.09.2012
_________________
Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#75
Gast-Gast
Nein, nicht schön. Ich hab nicht vor, deine gute Laune am leben zu halten. Es sit mir langsam echt egal. Ich bin glaube ich eifnach am falschen Platz hier. Vergesst alles was hier war. Ich bitte auch rigendeinen Moderatoren oder Administrator diesen Thread zu löschen, weil ich (dummerweise) keine Beiträge bearbeiten kann oder meine eigenen Threads schliessen kann.

Wenn jemand wirklich ach so gut in Texte lesen wäre, dann würde man den Inhalt von diesem Text verstehen. Von wegen "ich will was neues lesen" oder "gefühle zeigen". Dieses Text steckt voller Gefühle und wer ihn nicht versteht, soll einfach die Klappe halten. Manche Sachen sollte man einfach ernst nehmen. Schönen Tag => ab in ein anderes Musikerforum. Bitte hört mir auf mit alles gute dabei, ja?

Lg RuptureFarms

Geschrieben: 17.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#74

Benutzerinformationen
im ernst jetzt - deine Beiträge (nicht das in Blau) haben zumindest ziemlich fortgeschrittenen Unterhaltungswert und inspirieren in die eine oder andere Richtung. Weiß nicht, warum mir gleich Loriots Jodeldiplom in den Sinn kam, vielleicht hast du morgen auch wieder so was auf Lager? Ich fühl mich besser jetzt, wäre gut, wenn mein Feeling morgen noch so bliebe
Mein Feeling sagt mir allerdings, vom Gefühl her bist du beratungsresistent, deshalb fühlst du auch nicht, wie schlecht sich Gefühl anfühlt. Ist aber super, dass du hier im Forum konsequent und unbeirrbar für ein besseres Feeling sorgt. Lass dich nicht beirren, fühle deine Feelings, wenn du dich damit besser fühlst. Ich fühle mit dir.

Hab hier noch den Text eines meiner Lieblingslieder, leider auf Deutsch aber großer Weltschmerz. Muss mich mal durch meine Noten wühlen, vielleicht ist da sogar der Texter vermerkt:

'Unter einem Fliegenpilz..'
Unter einem Fliegenpilz
sitzt das Zwerg Rumpelstilz
und sein kleines Zwergenherz
weint vor Schmerz.

Das hätt er seiner Zwergenbraut
niemals nicht zugetraut -
ohne Gruss und Abschiedswort
ging sie fort.

Kleiner Zwerg, musst nicht weinen -
bald wird sie Sonne wieder scheinen

schön oder?

Geschrieben: 17.09.2012
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#73
Gast-Gast
Ich hab aber auch nur bei den ersten zwei Texten Kritik bekommen. Bei dem letzten (wobei ich mich wirklich verbessern wollte) bekam ich nur Sachen wie langweilig & flach. Wenn ich es dann eben so sagen muss: Ich möchte gerne eine Text-Analyse und wirklich aufbauende Kritik die ich wirklich benutzen kann, und danke allen die sich dafür wirklich die Mühe geben und die Zeit nehmen :) Besser?

Übrigens beschäftige ich mich sehr mit Englisch. Ich mache Kurse, es ist das einzige Fach in dem ich wirklich viel lerne, ich hab bereits ein Diplom (auch wenn es nichts Wert ist) und ich höre sehr sehr gerne bei Liedern ganz genau auf den Text. Wirklich genau. Ich versuche auch herauszufinden was jetzt was genau heisst in einem Text, z.B. kann man auch über eine zebrochene Vase reden aber damit eine gescheiterte Beziehung meinen. Deshalb werde ich auch etwas nervig, wenn hier alle meinen ich hätte keine Ahnung. Aufbauende Kritik könnte ich eher gebrauchen.

Ich poste noch was hier, und hoffe, dass es besser ist (im ernst jetzt).

Zitat:
Another day is getting over,
and as I go home I can feel it.
It hits me and I feel so tired,
I knew today's not gonna be perfect.

I can't get you out of my head,
the things you told me the whole day.
The things I'm feeling now again,
nothing worth anymore and I can hear you say.

Look in the mirror I see no scars,
so just don't let it come that far,
don't be pathetic listen to your heart,
no don't let it tear you apart.

But I can't understand you,
could you be the face of life?
Why don't you tell me the truth,
could you keep making me feel right?

Don't tell me that you'll be gone,
I'll be looking everywhere for you.
Feeling tired again so where are you?
getting sad again tell me what to do.

Come here and turn on the lights,
'cause everytime you're gone they're out.
Push me back again into my perfect life,
oh my god why are you letting me fall down?

Yeah you know I'm ready for you now,
but as you're not coming I think about,
I guess I needed a minute to figure it out,
so what are you really all about?

But I can't understand you,
could you be the face of life?
Why don't you tell me the truth,
could you keep making me feel right?

I can't get you out of my mind,
but I guess I'm feeling better now.
Well you've made it I feel alright,
so you were the face of life.

© 2012 carmine








Geschrieben: 17.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#72

Benutzerinformationen
Lieber Helmut,

ich als Männerversteherin verstehe, was du sagen willst. Und der olle Hermann ist ja überhaupt meine große Liebe.

Jeder darf schreiben was und wie er möchte. Jeder wird irgendwo sein Publikum finden oder verwirklicht sich im stillen Kämmerlein.

Speziell in diesem Thread wurde aber gebeten, Texte zu beurteilen und zu verbessern. Was ja an sich lobenswert ist, wenn die Kritik denn angenommen wird. Hier wurde aber ein Wunder erwartet und wenn man die Diskussion bis an den Ursprung verfolgt, nicht zum ersten Mal. Alles wurde in Variationen bereits gesagt- auch mein Vorschlag, sich ein englisches Musikforum zu suchen, ist nicht neu.

Ich bewundere grenzenlos alle, die es schaffen, einen guten Text zu schreiben. Ich weiß aber auch, dass dazu neben Talent auch viel Arbeit gehört und die intensive Beschäftung mit der Sprache, in der man schreiben möchte.

Ähm...was wollte ich jetzt eigentlich damit sagen? Ist auch egal, oder ?

Liebe Grüße
Annette (die jetzt wieder zur Tagesordung übergeht).

Geschrieben: 17.09.2012
_________________
Ich habe eine Lösung, aber sie passt nicht zum Problem...

I kiss better than I cook
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#71

Benutzerinformationen
Zitat:

amori schrieb:

(die sich eigentlich diesmal ganz wirklich und überhaupt gar nicht äußern wollte, aber schlechte Lyrik hasst wie die Pest


Liebe Annette

Ich wollte mich auch nicht äußern (nachgewiesenermaßen bin ich ja nicht kompetent - entweder ein Text berührt mich, oder er läßt mich kalt),
lass mich dazu totzdem mit einem Schmunzeln (wo ist der hierfür geeignete Smilie?) Hermann Hesse zitieren:
Zitat:
Das Machen schlechter Gedichte ist viel beglückender als das Lesen der Allerbesten.


Nix für ungut
Helmut (der eigentlich schon wieder vergessen hat, was er damit sagen wollte - ach ja, ich hab auch noch ein schönes Lied mit einem empfehlenswerten Text:
http://www.youtube.com/watch?v=EFErgr2ws0g )

Geschrieben: 17.09.2012
_________________
Nicht vergessen: Das Liedertreffen hängt am Liedermacher-Forum.
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#70
Gast-Gast
Ja, er hat geschrieben sie sind langweilig und flach. Weil eben nichts neues drinn vorkommt. Da hab ich gesagt, ich seh das nicht so. Kann doch nicht immer was ganz neues sein. Würde auch gerne wissen worum es in meinem Text geht, wenn ihn doch alle so gut verstanden haben und Beispiele was für Lieder denn sosnt noch dieses Thema ansprechen. Nur weil ich bei mancher Kritik sage, dass ich das nicht so sehe, heisst das ja nicht dass ich nur Zeit verschwende und meine Texte eh für die besten halte. Man muss auch schon ein bisschen zusammen schreiben können. Ist auch ein FORUM. Wenn man gleich aufgibt und das Gefühl hat, der Thread-Ersteller hat eh keine Ahnung weil er nie sagt "OK, habt alle vollkommen recht ;)" dann kann ich ncihts dafür - wenn ihr solche Antworten verlangt.

P.S. Meine Brille war tatsächlich etwas dreckig, danke.

Geschrieben: 17.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#69

Benutzerinformationen
Eine Überdosis Koffein lässt mich schlaflos durchs Net streichen und macht mich nicht gerade friedlich.
Ich habe das unbestimmte Gefühl, dass du einfach nur die Zeit einiger Forumsmitglieder stiehlst. Anstatt endlos Beiträge zu verfassen, die zu nichts führen, könntest du dich tatsächlich mal mit der Songwriter-Liste beschäftigen. Also ich sehe da nur englischsprachige Künstler. Einer von uns hat anscheinend Fett auf der Brille .

Lies den Beitrag von Skywise. Er hat dir sogar ganz genau erklärt, warum ihm deine Texte nicht gefallen.

Zitat:
Hab ich gar nicht drann gedacht, aber gerne. Werde mich also bei eiem englischen Songwriter Forum anmelden


Musst du gar nicht. Schau einfach mal genau ins Musiker-Board. Du hast vermutlich noch nicht entdeckt, dass es dort die Rubrik "Songwriting" gibt, mit einem eigenen Thread über "Englisches Songwriting".

Geschrieben: 17.09.2012
_________________
Ich habe eine Lösung, aber sie passt nicht zum Problem...

I kiss better than I cook
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#68
Gast-Gast
Hab ich gar nicht drann gedacht, aber gerne. Werde mich also bei eiem englischen Songwriter Forum anmelden. Übrigens wollte ich Kritik, die ich eifnach nicht bekommen habe. Ich habe nur nett nach mehr gefragt. z.B. weshalb ist es flach und langweilig? und so weiter. Wollte es genau wissen. Wenn das für euch nicht annehmen der Kritik ist, dann weiss ich nicht mehr weiter. Und bitte dann sofort Songwriter/ Singer auf deutsch übersetzen. Kann das nicht mehr sehen. Behaupten ein deutsches Sognwriter-Forum zu sein aber dann überall englische Wörter zu benutzen. Benutzt doch bitte eure Sprache, ja? :)

Ich hab nie gesagt, dass meine Texte super sind und so weiter. Aber ich wollte halt genauer wissen weshalb sie nicht gut sind. Da brauch ich doch keine Liste von deutschen Songschreibern - die ich sowieso nicht als Idol haben möchte. Ich möchte schon Geschichten erzählen und was zu sagen haben mit meinen Texten, auch was neues wenns geht. Aber keine philosophischen super Gedichte. Das ist dann auch zu viel des Guten in der Musik.


Lg RuptureFarms (der es überhaupt nicht mag, wenn andere meinen sie müssten hier noch zusätzlich auf irgendwas ganz bestimmtes hindeuten, leider auch wieder grundlos - glaube irgendwas stimmt nicht ganz da :)

Geschrieben: 17.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#67

Benutzerinformationen
Ehrlich Leute, ich mag es nicht mehr lesen. Jedes Mal dasselbe Theater.

Es wird händeringend um Kritik gebeten, die dann nicht angenommen wird, weil entweder uneingeschränktes Lob oder ein komplett überarbeiteter Text erwartet wird.
In diesem Fall wird explizit darauf hingewiesen, dass dieses Forum eine Plattform für deutschsprachige Liedermacher ist. Und das aus gutem Grund. Deutsche Liedermacher arbeiten in der Sprache, in der ihnen ein großer Wortschatz und lyrische Bilder zur Verfügung stehen- nämlich in ihrer eigenen.

@RuptureFarms

Wenn du doch pötzlich der Meinung bist, dass deine Texte deinen Ansprüchen und denen der potentiellen Hörer genügen, dann ist doch alles gut.
Ich empfehle dir ein englischsprachiges Songwriter-Forum und wundere mich ehrlich gesagt, dass du dort noch nicht gelandet bist.
Oder etwa doch?

Skywise hat sich die Mühe gemacht und dir eine ganze Liste herrvorragender Songwriter zusammengestellt. Setze dich doch einfach mal mit ihnen auseinander- und wie durch ein Wunder wirst du plötzlich erkennen worum es wirklich geht.

LG Annette
(die sich eigentlich diesmal ganz wirklich und überhaupt gar nicht äußern wollte, aber schlechte Lyrik hasst wie die Pest

Geschrieben: 17.09.2012
_________________
Ich habe eine Lösung, aber sie passt nicht zum Problem...

I kiss better than I cook
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#66
Gast-Gast
Zitat:
Ich sehe es nicht ein, Deine private Muppet-Show hier weiter zu unterstützen. Es ist Dein Thread, nicht mehr meiner.


Es war niemals deiner.


Hör aber auf zu behaupten du wüsstest doch so viel. Sagen worume s geht, kannst du auch nicht also. Mir andere Texte zeigen die angeblich vom gleichen Thema sprechen auch nicht. Dann hör endlich auf so zu tun als ob du professioneller Songwriter und Musiker wärst. Kann ja sein, dass du sehr gut bist und viel Erfharung hast. Hab ich nicht abgestritten, kenn dich ja auch gar nicht. Aber wenn du schon Kritik gibst, beweis es auch.

Ihr wollt eben eifnach nur gute Texte sehen die professionel wirken. Aber wirklich... ich möchte einfach nur gute Kritik ohne dass ihr mich auf den Boden neiderschlagen müsst. Ich will auch nur eine Geschichte erzählen und singen was in meinem Kopf ist. Ich brauche keine super philosophischen Gedichten oder so. Es muss eben beides stimmen, auch mit der Melodie. In so vielen Threads suchen viele Kritik und Ratschläge - und bekommen sie auch nett. Hier werde ich aber nur neidergeschlagen und bekomme ständig an den Kopf geworfen ich kpönnte nicht gut genug Englisch und und und und.

Ich weiss von vielen Bands, die nicht gedacht hätten dass sie Erfolg haben würden. Deren Texte sind auch nicht der Hit. Wie eben gesagt: Krezip. Lest euch mal Krezip - I would stay durch. Mein Gott war das ein Hit im 2000 - auch in Deutschland! Aber der Text? Wirklich sehr schelchtes Englisch + Aussprache sehr schlecht. Und trotzdem hat es doch was!

Ich will auch nicht damit sagen, dass ich meien Texte super finde und der Rest ist scheisse! Wär ich sosnt hier? Bitte Leute. Ich möchte einfach nur etwas nachfragen manchmal und genauer wissen, und schon heisst es Ich kann das nicht gut, schreib lieber auf Deutsch, flach und langweilig, lässt mich kalt blablabla.

Geschrieben: 16.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#65

Benutzerinformationen
Zitat:

Skywise schrieb:
Ich sehe es nicht ein, Deine private private Muppet-Show hier weiter zu unterstützen. Es ist Dein Thread, nicht mehr meiner.


Hab das hier zu bieten
ein echter Hit

Geschrieben: 16.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#64

Benutzerinformationen
Zitat:

RuptureFarms schrieb:
Man kann doch nicht immer etwas neues erfinden. Man kann es mit Kritik auch übertreiben. Es gibt tausende von Texte/ Liedern, und nicht alel sind immer ganz neu! In der Charts geht es meistens sogar nur immer um dasselbe.

Nun ja, wenn Du Dich immer nur am Bodensatz orientieren willst, so ziehe hinaus in die Welt und suche Dein Glück.

Ich sehe es nicht ein, Deine private Muppet-Show hier weiter zu unterstützen. Es ist Dein Thread, nicht mehr meiner.

Kannst ja mal schauen, wie das die Leute so machen, die eben nicht auf den schnellen Erfolg aus waren und dann fragen, ob sie es besser oder schlechter können.

Gruß
Skywise

Geschrieben: 16.09.2012
_________________
"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#63
Gast-Gast
Man kann doch nicht immer etwas neues erfinden. Man kann es mit Kritik auch übertreiben. Es gibt tausende von Texte/ Liedern, und nicht alel sind immer ganz neu! In der Charts geht es meistens sogar nur immer um dasselbe. Mit Anfänger-Englsich versteht man dneke ich mal nicht den ganzen Inhaklt. Wenn du doch so schlau bist, worum geht es in disem Song? Weshalb lässt er dich flach? Sag doch mal. Bin gespannt.
Übrigens kenne ich Bands, die mit schlechten Texten bis nach vorne gekommen sind... und die Melodie auch nicht gerade super war. Es muss ja nicht gleich Michael Jackson-Like sein. Ich bin auch nicht professioneller Songwriter oder Texter. Ich glaube du verlangst viel zu viel. Du kennst es eben anders.

Trotzdem danke. Aber ich warte. Übrigens hab ich hier noch ein Textabschnitt aus einem Lied:

Zitat:
Krezip - Get It On

I)
tonight's the night, better make it fast 'cause it feels alright
this is the time, you know 'cause he told, he said

II)
it's nothing like the sun better than the moon that shimmers so nice
it's prettier than your eyes even though they're little stars

III)
get it on, you'll make it feel alright
break her heart you know you can
she'll feel like hell but why should you care
my god you don't even mind, yeah
don't even mind, yeah
yeah


Versteht einer um was es da geht? Welcher Text ist denn besser?? Ich frag einfach aus Interesse.

Achja, sag mir doch mol eben um was es geht in meinem Text. Du hast es doch so gut verstanden. Würde auch gerne wissen, was für "andere" tausende Leider shcon diees Thema angesprochen haben.

Geschrieben: 16.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#62

Benutzerinformationen
Zitat:

RuptureFarms schrieb:
Was gut ist, was nicht gut ist. Was kann ich verbessern? Was versteht man wo nicht genau und so weiter. Nicht so als ob ich nach quadratischen Kreisen verlangt hätte...

Was gut ist - er lullt einen fantastisch ein. Man braucht sein Hirn nicht einzuschalten, die allgemeingültige und von zig Millionen Textern bereits dargebrachte Botschaft biedert sich einem auch dann noch an, wenn man mehrere Promille im Großhirn hat, der Text ist so flach wie eine Briefmarke, so daß man sich die Suche nach einem tieferen Sinn oder einer Botschaft bequem schenken kann Man braucht kein tieferes Vokabular. Und wenn man auf der Straße unterwegs ist, bekommt man jede Menge Floskeln geliefert, die dafür sorgen, daß man nach einer halben Zeile aus einem ahnungslosen "lalala" in den Rest einstimmen kann.

Was Du verbessern kannst: alles.
Für 08/15-Texte braucht man im Normalfall keinen externen Texter, das kriegt man zur Not auch selbst während der laufenden Aufnahmesession hin. Wenn Du irgendwas mit Deinen Texten erreichen willst und niemanden an der Hand hast, der Melodien stricken kann, die über die Belanglosigkeit des Textes hinwegtrösten können, oder alternativ ein paar schnuckelige Interpreten aufbieten kann, die mit tollem Aussehen oder interessanten Tanzbewegungen dasselbe tun, wird es schwer, wenn Du in literarischer Hinsicht nur trocken Brot und Wasser anzubieten hast.

Alleroberste Regel im Bereich der Kunst und der Unterhaltung:
Du sollst nicht langweilen.

Laß Dir was einfallen, was über den Standard hinausgeht. Was genau, bleibt Dir überlassen und da wird Dir auch niemand vernünftige Tips geben können, die funktionieren.
Hör' Dir Singer/Songwriter an, analysiere ihre Texte und versuche, ihre Vorgehensweise bei bestimmten Themen zu verstehen oder mit verschiedenen Elementen zu spielen. Nick Drake, Leonard Cohen, Patti Smith sind schon eher Literaten als Singer/Songwriter, aber sie haben unzählige Leute mit ihrer Lyrik beeinflußt, daher müssen sie als Referenz herhalten, Bob Dylan dito, das sind Leute, die von den eigentlichen Geschichten häufig abdriften und mit Bildern arbeiten, teilweise auch mit mehrdeutigen, um ihre Botschaften zu übermitteln. Springsteen oder Tom Waits, die bodenständigen, die häufig Geschichten aus einem bestimmten Umfeld oder von bestimmten Personen erzählen und dabei interessante Bilder finden, Townes Van Zandt, Vic Chesnutt, Vienna Teng, k. d. lang, Joni Mitchell, Tim Buckley, Laura Nyro, Paul Simon, Morrissey, gerne auch mal über den Standard hinaus - auch Motörheads Lemmy Kilmister schreibt großartige Texte, ebenso Public Enemys Chuck D ... Du mußt ja nicht Englisch studiert haben, aber es gibt da draußen eine ganze Menge talentierter Leute, mit deren Werk man sich einfach beschäftigen sollte, wenn man selbst Texte schreiben will - und sei es auch nur, um die Höhe der Meßlatte zu kennen.

Gruß
Skywise

Geschrieben: 16.09.2012
_________________
"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#61
Gast-Gast
Alles was ich hier zu lesen bekomme ist, dass die Texte nicht als Lyrics taugen oder dass das Englisch nicht gut genug ist. Wie soll mir das helfen?
Ich möchte gerne Ratschläge zu diesem Text :) Was gut ist, was nicht gut ist. Was kann ich verbessern? Was versteht man wo nicht genau und so weiter. Nicht so als ob ich nach quadratischen Kreisen verlangt hätte...

Geschrieben: 15.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#60

Benutzerinformationen
Zitat:

Liest sich so, als wenn du dich für perfekt hälst und alle anderen für zu doof, dich oder halt Englisch zu verstehen


Zitat:

RuptureFarms schrieb: In meiner Umgebung ist es wirklich so, dass alle stroh dumm sind in Englisch


Zitat:
.... sie meinen sie wären die besten, obwohl man das NIE behauptet hat. Auch hier also, schade.


Ja wirklich schade, denn das eigentliche Problem ist, dass man dein Problem nicht versteht oder anders gesagt, dass man dir raten kann was man will, weil das Problem nicht deine Texte sind sondern du selbst.
Du findest deine Texte gut, singbar sind sie auch, also sing sie doch! Ob andere das gut oder schlecht finden wird sich doch eh erst danach herausstellen.

Wenn alle in deiner Umgebung stroh dumm in Englisch sind, muss man annehmen, dass du nicht für diese Leute deine Lieder schreibst. Wer Lieder schreibt, will - zumindest, wenn er sie nicht nur für sein eigenes kleines Kämmerlein schreibt - anderen etwas mitteilen und dazu muss man sich verständlich machen können oder den Nerv dieses Publikums treffen. Wobei wir bei allen schon genannten Ratschlägen wären und sich der Kreis wieder schließt.

Zitat:
Kritik die ich gebrauchen kann.

Kritik kann man annehmen oder es lassen, gebrauchen kann die niemand. Außer Kritik gab es für dich jede Menge Ratschläge und Erfahrungen gestandener Songschreiber. Daraus könntest du was machen oder es halt lassen. Nur machen musst du´s selbst

Geschrieben: 15.09.2012
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#59
Gast-Gast
Ja, bringe gerne auch Leute zum lachen. Aber in diesem Fall: Nein. Das ist so. Diese Zeitform ist ganz hinten wenn man Englisch lernt. In meiner Umgebung ist es wirklich so, dass alle stroh dumm sind in Englisch. Ich meine "it's my live"?! Oder "the best way to makes dreams comes true.."?! Naja. Aber ich hab auch noch viel zu lernen. Ist ja auch nicht meien Muttersprache :) Übrigens ist das eine typische Foren-Krankheit. Unterstellt anderen sie meinen sie wären die besten, obwohl man das NIE behauptet hat. Auch hier also, schade.

Singbarkeit hab ich nie Probleme gehabt :S Ich benutzte viele Texte schon mit Melodien. Es ist auch einfacher Texte zu singen die es schon gibt. Wenn man was eigenes neues singt, hört es sich immer komisch an. So viel zu Singbarkeit.



Aber bitte bitte bitte. Sagt mir mal WAS diesen Text nicht LYric tauglich macht? Ich sehe in den Charts Texte wie: I like you, you like me. Oder immer wieder den gleichen Satz wiederholt durch den ganzen Refrain! Ignoriert den Namen dieses Threads. Ich möchte jetzt nämlich nur Rückmeldungen und Kritik. Aber auch Kritik die ich gebrauchen kann. Also nicht "taugt nicht als Lyrik" oder irgendwelche Beiträge mit verstecktem Inhalt die dann auf "eine lustige Art" meine Schreibfähigkeiten betreffen sollen.


Danke schonmal :)



Geschrieben: 15.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#58

Benutzerinformationen
Zitat:
Das ganze "If I would have known" oder "If someone could have told me" ist schon verdammt fortgeschrittenes Englisch. Deshalb wollte ich es nicht übertreiben. .


das ist auf jeden Fall schon mal feinster englischer Humor Vielleicht ist Comedy eines deiner noch nicht entdeckten Talente

Perfektes Englisch schadet nie, weshalb willst du´s also nicht übertreiben? Liest sich so, als wenn du dich für perfekt hälst und alle anderen für zu doof, dich oder halt Englisch zu verstehen. Frage: Für wen und warum schreibst du Texte/Lieder?

Du solltest dich einfach mal fragen, warum noch nicht jedes Gedicht vertont wurde - Lyrik und Liedtexte müssen unterschiedliche "Rahmenbedingungen" erfüllen. Wenn du deine Texte gut findest, ist doch alles o.k., du musst jetzt nur noch testen, ob die als Songtext brauchbar sind. Suche doch einfach mal einen oder mehrere Songs oder eine eigene Melodie, die du von Rhythmus und Stimmung auf den Text "packen" könntest, um die Singbarkeit zu überprüfen. Damit wärst du zumindest schon einen Schritt weiter.

Geschrieben: 15.09.2012
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#57
Gast-Gast
Vielen Dank für die Antwort. Wir hatten auch so ein Buch in der Schule. Ich mag auch neue Sprichwörter und Wörter zu benutzen die man eher nicht so kennt. Aber ich wollte es hier eher einfach halten. Das ganze "If I would have known" oder "If someone could have told me" ist schon verdammt fortgeschrittenes Englisch. Deshalb wollte ich es nicht übertreiben. Der Text taugt aber doch als Lyric? Oder nicht? Ich verstehe nicht was einige hier haben. Es wird eine Geschichte erzählt und es ist auch fehlerfrei. Nur weil eben wenig bis nichts neues kommt, heisst das nicht dass es schlecht sein muss. Aber so sehe ich das ebenn.

Trotzdem allen vielen Dank! Das hilft mir sehr. Ich bleibe lieber bei englisch. Verbessere meine Texte aber. Deutsch kann ich einfach nicht singen =) Ich spreche aus Erfahrung. Ich hab bewusst die englische Sprache gewählt - nicht weil jeder berühmte Star auf englisch singt.

Geschrieben: 15.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#56

Benutzerinformationen
Longman Language Activator

Geschrieben: 14.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#55

Kein Avatar
Benutzerinformationen
Jetzt muss ich dann doch mal noch nen Kleks Senf dazu geben.

Ob nun Schmerz evolutionstechnisch notwendig oder für manchen auch mal ganz lustig sein kann („Los, peitsch mich!“), halte nicht für den eigentlichen Gegenstand des Threads, deswegen... Immerhin: wenn über die Aussage des Textes diskutiert wird, hat man schon mal was erreicht.
Sieh's einfach so.

Im Übrigen: Bevor ich irgendwann auf Deutsch umgeschwenkt bin, hab ich viele Jahre nur englische Texte geschrieben.

Auf Englisch schreibt es sich besser und leichter. Irgendwie reimt sich da mehr, und es ist flüssiger formulierbar. Auch hat's einen Klang, der sich wesentlich besser in die Musik einbetten lässt. Und vor allem: man hat's im Ohr, weil halt nun mal, auch wenn das Deutsche erfreulicherweise immer stärker vertreten ist, drei Viertel dessen, was einem hier und da entgegenschallt, dies auf Englisch tut.
Genau das ist aber auch der Haken: wenn man nicht höllisch aufpasst, verfällt man immer wieder auf Phrasen und stehende Wendungen, die schon tausendmal da waren und einfach abgedroschen sind.
Das wird ein Lied nie daran hindern, erfolgreich zu sein. Die allermeisten Hits bestehen aus Phrasen, und hochbezahlte Textschreiber verzapfen oft Zeugs, das im Niveau weit unter Deinem Machwerk liegt.
Wenn Du mich aber fragst, wann ich einen Text wirklich „gut“ finde (was ohnehin auch was mit Geschmack zu tun hat), geht's mir persönlich vor allem immer darum, dass ich was hören möchte, das ich noch nicht kenne. Und dann sag ich bei Deinem Text, mit Verlaub: naja.
„life’s too short“, „make me feel“, „just believe me“, „proof you wrong“... um nur mal die ersten Zeilen zu lesen.

Kleiner Trick, den ich damals angewandt habe: ab und zu mal zum Wörterbuch greifen. Am besten zu einem einsprachigen (wie hieß das noch mal, das man in der Schule verwenden durfte?... vergessen...), also zu einem, in dem die Wörter nicht übersetzt, sondern beschrieben und mit alternativen Ausdrücken versehen sind.
Und dann nimm nicht das Herkömmliche, nimm die Umschreibung. Am besten bildhafte. Und dann bau sie für Dich um und den Rest drumherum, dideldum.
Klingt besser, wird interessanter, fordert den Zuhörer mehr.
Am Anfang ist das ein bisschen „technisch“ und ziemlich anstrengend, aber wenn man den Dreh mal raus hat, wird es flüssiger.

Und man lernt sogar noch was dazu.

Geschrieben: 14.09.2012
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#54
Gast-Gast
Dann ist das so schlecht? Mir wurde gesagt ich soll eine Geschichte schreiben, ich soll bessere Sätze machen und mehr tiefsinniges schreiben. Hab ich alels gemacht, mit guter Grammatik und 0 Sprachfehler. Trotzdem ist es schlecht? Na dann gute Nacht.

Geschrieben: 13.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#53

Benutzerinformationen
Hallo Stephan,

Zitat:

Dem schließe ich mich voll und ganz an und schreibe daher auch nur in Deutsch, obwohl ich glaube, ein ganz ordentliches Englisch zu sprechen. Aber es taugt nicht zur Lyrik ...


so etwas Ähnliches habe ich auch gedacht, aber dann fiel mir ein, dass in diesem nicht mehr ganz taufrischen Thread schon einmal darüber gesprochen wurde:

Zitat:

RuptureFarms schrieb:
Dafür kann ich nichts. Englisch ist nunmal die Weltsprache und ich singe überhaupt nicht gerne auf Deutsch. Ich bin ja auch Italiener und Deutsch ist ja auch nicht meine Muttersprache. Von daher^^


Weder Deutsch noch Englisch sind seine Muttersprache, aber irgendwie scheint er an uns zu hängen.

@RuptureFarms: Wenn Dir die Reaktionen wieder zu spärlich sind - nicht wundern und nicht ärgern, wir sind einfach nicht die richtigen Ansprechpartner.

Viele Grüße von Petra

Geschrieben: 13.09.2012
_________________
Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#52

Benutzerinformationen
Hier im Forum ist ein Interview mit Dota Kehr zu finden, derzeit sogar auf der Startseite zugänglich: http://www.liedermacher-forum.de/modu ... /article.php?storyid=1338
Daraus möchte ich gern dies hier zitieren:

Zitat:
Echo-Live: Trotz deiner nun erlangten Portugiesisch-Kenntnisse textest Du aber vorwiegend, beziehungsweise ausschließlich auf Deutsch. Welche Vorzüge gibt es in deinen Augen, auf Deutsch zu schreiben und singen?
Dota: Auf keinen Fall der Klang! (lacht) Also ich finde in anderen Sprachen lässt sich deutlich besser singen. Der einzige Vorteil am Deutschen ist eigentlich nur, dass ich mit der Sprache aufgewachsen bin. Und daher, dass ich an meine Texte einen relativ hohen Anspruch lege, kann ich auch nur in dieser Sprache neue Metaphern, Doppelsinnigkeiten und Wortspiele erfinden, was mir in anderen Sprachen wohl kaum möglich wäre. Außerdem zählt für mich und die Zuhörer auch ein wenig der gemeinsame kulturelle Hintergrund. Wenn ich zum Beispiel irgendwas über Justus, Bob und Peter singe, wissen einige, dass damit die „Drei Fragezeichen“ gemeint sind. Manche wissen es aber auch nicht, für die wirkt das dann etwas kryptisch, was aber auch ganz geil sein kann.


Dem schließe ich mich voll und ganz an und schreibe daher auch nur in Deutsch, obwohl ich glaube, ein ganz ordentliches Englisch zu sprechen. Aber es taugt nicht zur Lyrik ...

Grüße
bis bald
hier oder woanders
Stephan

Geschrieben: 12.09.2012
_________________
auf und ab vor und zurück
das leben ist ein einzelstück
und nicht für geld zu haben
es steht dir bei und stellt dich bloß
vergnügen pur und kummer groß
vom schoß bis zum begraben
S.G.
Drucke Melden


Gast
Aw: Suche Songschreiber!
#51
Gast-Gast
Hallo wieder^^ Ich habe sehr viele Texte geschrieben und mein Englisch verbessert (hoffe ich). Ich wollte mich mal wieder melden und Rat und Hilfe holen. Währe sehr dankbar, ob mir jemand weiterhelfen könnte. Genügt auch eine Meinung zum Text. Viele dank!

Zitat:
I took my thoughts,
like they would soon be real.
Life's just too short,
one more reason to make me feel.

They said it ain't easy,
to get what you want.
I said just believe me,
I'll proof you wrong.

If I could have seen all this time,
I would have been gone for so long.
If someone said well this is life,
Would have told them they're so wrong.
'Cause I know the matter,
yeah I know it better,
no dreaming 'till forever,
I can get this together.

I took your words,
like they're gonna teach me.
Oh no life hurts,
no-one knows how it's gonna be.

They say it'll be hard,
to get out of this.
I say I won't fall apart,
no I won't miss.

But if I could have seen all this time,
I would have been gone for so long.
If someone just told me well this is life,
Would have told them they're so wrong.
They didn't know the matter,
but they still knew better,
now dreaming 'till forever,
I couldn't get it together.

Time to move on,
these dreams are getting shattered.
I'm gonna be strong,
I don't know why but I remembered.
Remembered I was so wrong,
wrong in going on and on.

I know the matter,
yeah I knew it better,
believing 'till forever,
someday gonna get this together.

© 2012 Carmine


Geschrieben: 12.09.2012
Drucke Melden


Aw: Suche Songschreiber!
#50

Benutzerinformationen
Zitat:

RuptureFarms schrieb:
Es ist ein Lied über Hass und Schmerz. Eine perfekte Welt, die nur in dem Kopf eines Jungen existiert. Er träumt täglich davon und versucht den ganzen Rest zu vergessen. Ist das wirklich so grottenschlecht?? Das sit sicher kein Selbstmitleids-Text und ich will auch nichts wegdiskutieren, sondern nur über ein Gefühl und ein Traum - eine Situation.

Dann mach' das aber auch deutlich und gib dem Leser oder Hörer keine Möglichkeit, Dich mißzuverstehen.
Stell' Dir vor, "sie" wären eine Gruppe von Neonazis, die einen Ausländer abschlachten wollen. Wenn "sie" nun in "seinem" Kopf lächeln, weiß ich nicht, ob ich das als gutes oder schlechtes Zeichen deuten soll.

Zitat:
Zitat:
Wieso ... Trauer, Tod, Trennung - alles das kann auch positiv sein, etwas Erlösendes, Befreiendes mit sich bringen. Es gibt auch Lieder über Trauer, Schmerz, Tod oder Trennung, die durchaus optimistisch oder streckenweise sogar lustig sind.


Ist das gleiche. Siehe oben. Trennung und so kann man sicher auch mit einem Neuanfang inb Verbindung setzen... aber wenn die Melodie schon extrem traurig ist, es kein Happy End à la "Alles ist endlich gut" gibt, dann kann es doch auch traurig sein ohne irgendwas positives. Und bitte sag mir nicht, dass Texte schlecht wirken, weil sie nichts positives enthalten.

Fällt mir nicht ein, aber Du machst hier wieder den Fehler und schiebst Verantwortung auf den Komponisten ab. "Wenn die Musik soundso ist", ist meines Erachtens die falsche Herangehensweise für jemanden, der Texte schreiben möchte. Tendenziell würde ich mal behaupten, daß sein erstes Ziel darin liegen sollte, den anderen Teil zu inspirieren und ihm nicht vorzuschreiben, wie er die Musik zu machen hat.

Zitat:
Würde auch dankbar sein, wenn man mir helfen könnte den Text zu verbessern? Damit ich mal einen guten Text habe. Ich weiss ja selbst, dass er nicht all zu gut ist.

Den Text würde ich nicht verbessern, sondern wegwerfen oder in eine passende Schublade verfrachten.
Verbessern kann man den Text höchstens dadurch, indem man ein wenig mehr mit Texten arbeitet. Damit meine ich nicht die Texte, die man in den oberen Chartgefielden um die Ohren geschlagen bekommt, sondern eben auch mal ein paar Sachen mit Anspruch, einfach um herauszufinden, wie denn Andere bestimmte Stimmungen oder Aussagen erzeugen. Nicht, um sie zu kopieren, sondern um verschiedene Methoden zu vergleichen und für sich eine eigene zu entwickeln oder schlicht, um sich inspirieren zu lassen. Es ist ja schon mal in Ordnung, daß sich innerhalb Deines zweiten Texts eine Entwicklung abzeichnet, allerdings ist er inhaltlich noch ziemlich plump.

Gruß
Skywise

Geschrieben: 09.05.2011
_________________
"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]



Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge13267
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss