Aktuell online: 10, davon Mitglieder 1 und Besucher: 9 [  Viktor (Startseite)  ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen
Neue automatisierte Anmeldungen sind ab sofort bis auf Weiteres nicht mehr möglich!
Liebe Besucher des Liedermacher-Forums, leider haben wir seit Mitte 2015 - also schon fast 2 Jahre! - eine sehr hohe Zahl an sogenannten Spam-Anmeldungen zu ertragen. Die Zahl der automatisiert vorgenommenen ungültigen Anmeldeversuchen ist mittlerweile so hoch, dass die Zeit, die es braucht, um die echten von den falschen Anmeldungen zu prüfen in keinem Verhältnis steht. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, die Anmeldungen / Registrierung von neuen Mitgliedern nur noch nach persönlicher Anfrage zu ermöglichen. Solltest Du also Interesse an einer Teilnahme hier auf dem Liedermacher-Forum haben, sende mir bitte eine Mail an webmaster @ liedermacher - forum . de mit dem Betreff "Registrierung erwünscht" und folgenden Angaben: Gewünschter Benutzername - Vorname - Nachname - Mailadresse


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)






Dem Wolfgang Buck sein altweibersommeriger Rundbrief samt allen Konzertterminen im restlichen 2016
#1

Benutzerinformationen
Liebe Leut,

der Rundbrief ist zwar schon letzte Woche gekommen, aber ich hatte leider keine Zeit, das hier mitzuteilen, was ich aber natürlich hiermit nachhole...

...schön, dass es Wolfgang gut geht und er entspannt und erholt aus dem Sommer zurück ist und auch wieder auf Tour durch Franken, Bayern und einem kleinen Teil des Rests unterwegs ist

migoe

-----------------------------------------------------------------

Liebe Freundinnen und Freunde,

fast acht Wochen Konzertpause liegen hinter mir, davon drei Wochen Urlaub. Vom irischen Sommer bin ich braungebrannt, unglaubliche dreizehn von 21 Tagen hat diesmal die Sonne geschienen über dem Shannon, dem Erne, dem Lough Key, dem Lough Ree und dem Lough Derg.

Das Land, in dem man erstaunt angesehen wird, wenn man keine Pommes zu seiner Pizza möchte ("Really? You´re sure?"), wo man Pappdeckelscheiben für Toastbrot ausgibt und behauptet, Guinness sei Bier - dieses Land hat es uns seit 15 Jahren angetan: Seine gleichzeitig kontaktfreudigen und unaufdringlichen Menschen voller Pragmatismus, seine satten Grüntöne, sein weiter Himmel, seine schlampigen Städtchen mit ihren akurat gemähten Rasenflächen und seine wohlschmeckenden Weidetiere. Verbotsschilder gibt es dort nur in ihrer extrem verwitterten, rostigen und unleserlichen Variante.

Aber auch das ist Irland: Europas Finanzspritzen nimmt man gerne an, verzichtet auf die Besteuerung amerikanischer Großkonzerne und bewundert Deutschland für seine Humanität in der Flüchtlingspolitik, ohne sich angesprochen zu fühlen, auch ein kleines Scherflein beizutragen (obwohl ja das Thema "Migration" das irische Story-Telling in Legenden, Literatur und Songs durchzieht wie kein anderes). In den irischen Zeitungen nahezu keine internationalen Nachrichten, selbst am Dubliner Flughafen immer noch so gut wie keine europäischen Zeitungen (wenn man Brexit-Land mal nicht zu Europa zählt).

Drei Wochen lang auf dem Hausboot mit maximal 12 Stundenkilometern unterwegs weit ab vom Schuss - bleiben, weiterziehen, kleine Begebenheiten und Begegnungen, Verlangsamung, den Blutdruck herunterfahren.

Danach, wenn man frisch wieder daheim ist, kommt einem dieses große Deutschland sehr hektisch vor, aber man freut sich über die roten Dächer, die fränkischen Dörfer mit ihren krummen Feldwegen und glitzernden Karpfenweihern, mit seiner umfangreicheren Farbpalette als die grüne Insel. Man genießt die letzten warmen Sonnenstrahlen auf irgendeinem Bamberger Bierkeller mit seinem hundertfachen Stimmengemumpfel bei einem grandiosen Ungespundeten.

Vor genau einem Jahr hatte sich unser Land innerhalb unseres Irlandurlaubs verändert. Wir kamen zurück in ein Land der Willkommenskultur und waren verwundert und stolz über diese Kanzlerin, die Humanität gezeigt hatte, und über die vielen engagierten Helfer.

Daran mussten wir denken, als wir diesmal wieder in Frankfurt gelandet waren: Gut, dass sie (die ich nie gewählt habe) weiter Kurs hält und nicht denen 20% nachgibt, die angeblich "das Volk" sind und denen andere uns wohlbekannte Politiker nachschielen.

So, aber nun geht es wieder weiter. Nach dem Highlight des Sommers, der kleinen Tour mit den wunderbaren Kollegen Werner Schmidbauer und Martin Kälberer, bei der wir im Juli an vier Abenden vor sechseinhalbtausend Leuten gespielt haben, nun wieder "normale" Saalgrößen, alleine, mit meiner Band oder mit Stefan Kügel. Ich freu mich drauf, und hier sind die Termine:


1. Konzerte Wolfgang Buck SOLO - "Su kammers aushaldn"
______________________________________________________

So 18.09. 95615 MARKTREDWITZ
Evang. Kirche. 19h. 09231-62077.

Fr 23.09. 90403 NÜRNBERG
Heilig-Geist-Saal. 19h. 0911-266126 bzw info@angehoerigenberatung-nbg.de.

Fr 30.09. 95233 HELMBRECHTS
Oberfränkisches Textilmuseum. 20h. 09252-92430.

So 09.10. 91710 WALD bei Gunzenhausen
Evang. Kirche. 19:30h. Tourist-Info Gunzenhausen, 09831-508-300 bzw
RaiBa Wald.

Fr 14.10. 91054 ERLANGEN
Fifty-Fifty. 20h. 09131-24855 bzw www.theaterfiftyfifty.de.

Sa 15.10. 96215 LICHTENFELS
Stadtschloss. 20h. www.adticket.de bzw 0951-23837 bzw
www.kartenkiosk-bamberg.de.

Fr 21.10. 95466 WEIDENBERG
Kirche St. Michael am Gurtstein. 19:30h. 09278-264.

Sa 22.10. 88161 LINDENBERG im Allgäu
TSZ-Halle. 20h. Reisebüro Barbara, 08381-81011.
Ab 18:15h fränkische Spazialitäten.

Fr 28.10. 91522 ANSBACH
Kammerspiele. 20h. 0981-13756 bzw www.reservix.de.

Fr 04.11. 75417 LOMERSHEIM bei Pforzheim
Kirche. 19:30h. 07041-3564.

Sa 12.11. 91788 PAPPENHEIM
Turnhalle Evang. Tagungsstätte. 19h Vorprogramm, 20h Wolfgang Buck.
09143-6040.

Di 15.11. 91330 EGGOLSHEIM
Schwarzes Kreuz. 20h. Jubitas+Die Post, 09545-50195.

Sa 19.11. 91093 HESSDORF-HANNBERG
Seebachgrundhalle. 20h. 09135-1440 bzw 719-0 bzw 7360016 bzw 8908.

Fr 25.11. 96050 BAMBERG
Alte Seilerei. 20h. www.adticket.de bzw 0951-23837 bzw
www.kartenkiosk-bamberg.de.

Sa 26.11. 97437 HASSFURT
Stadthalle. 20h. www.konzertagentur-friedrich.de, 09563-30820, bzw
Haßfurter Tagblatt, 09521-1714.

Sa 03.12. 91054 ERLANGEN
Fifty-Fifty. 20h. 09131-24855 bzw www.theaterfiftyfifty.de.


2. KONZERT DER WOLFGANG BUCK BAND
_________________________________

Fr 18.11. 90617 PUSCHENDORF
Eichwaldhalle. 20h. 09101-90950 bzw 8400.


3. Wolfgang Buck & Stefan Kügel, "Aufs Maul gschaud"
______________________________________________________

Fr 16.09. 35516 MÜNZENBERG/Hessen
Evang. Kirche. 20h. 06033-960328 bzw 06004-9157270 (Atelier am Markt)

Sa 17.09. 91271 AUERBACH
Bergbaumuseum. 20h. 09643-2049573 bzw www.okticket.de.

Sa 29.10. 96238 KÜPS
Evang. Kirche.

Mo 31.10. 91301 FORCHHEIM
Christuskirche. 20h. 09191-2408 u.a.

Di 08.11. 92237 SULZBACH-ROSENBERG
Gemeindesaal Christuskirche Sulzbach. 19:30h. 09661-891100.

Fr 11.11. 91154 ROTH
Kulturfabrik. 20h. www.ticketonline.de.


4. Wie immer hier an dieser Stelle: meine sonstigen Abkündigungen
__________________________________________________________________

- Wenn Sie selber ein Konzert veranstalten möchten: Termine sind noch frei und können bei mir gebucht werden, vor allem für das komplette Jahr 2017. Aber auch 2018 wird schon gebucht. Nähere Auskünfte dazu, freie Termine, was es kostet, was man bedenken muss, wenn man so eine Veranstaltung durchziehen möchte, etc - einfach eine Mail an info@wolfgang-buck.de. Ich beantworte Ihre Fragen gerne, ganz unverbindlich, und freue mich über Ihr Interesse.

- CD-Bestellungen nimmt mein Büro gerne an und verschickt Ihre CD(s) zeitnah mit Rechnung zum Überweisen. Auch hier ist der Kontakt: info@wolfgang-buck.de.

- Aktuelle Informationen finden Sie immer auf meiner Internetseite www.wolfgang-buck.de. Auch auf Facebook bin ich vertreten. Mehrere YouTube-Videos kann man sich anschauen.

- Mein Rundbrief kommt 4mal im Jahr. Ebenfalls bekommen Sie ein paar Tage vor Konzerten, die in ihrer Nähe stattfinden, eine kurze Info darüber. Wer diesen Rundbrief jedoch nicht mehr bekommen möchte, kann ihn mit einer Mail an info@wolfgang-buck.de abbestellen.

Ich wünsche Euch/Ihnen nun einen guten Beginn nach den großen Ferien, alles Gute, Gesundheit, viel Glügg und dass Grund besteht zu sagen: "Su kammers aushaldn". Und vielleicht sehen wir uns demnächst?

Herzliche Grüße,

Wolfgang Buck

http://www.wolfgang-buck.de
http://www.facebook.de/wolfgangbuck
info@wolfgang-buck.de

__________________________________________________________________

(Quelle Bild: Webseite Bayerischer Rundfunk BR)

Datei anhängen:



jpg  buck-br-2016.jpg (101.22 KB)
1_57e2829dd4145.jpg 800X449 px

Geschrieben: 21.09.2016
_________________
Ich denke, also bin ich...denk ich positiv, gewinn ich | thomas d....

Die Erfahrung lehrt, wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd | Reinhard Mey

www.liedermacher-forum.de | www.diekoerbers.de
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]


Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge015124
Mitglieder026
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss