Aktuell online: 16, davon Mitglieder 0 und Besucher: 16 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen


Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)






Radio-Interview bei BR-Heimat - Fränkische Gschichten
#1

Benutzerinformationen
Vor einer Woche hatte ich in Bad Windsheim mit einem guten Freund endlich mal wieder Gelegenheit Wolfgang Buck live zu erleben. Zufällig habe ich heute dann in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks (BR) dieses Radio-Interview entdeckt, das erst vor ein paar Tagen geführt und veröffentlicht wurde.

Das Interview kann auch als Podcast angehört und heruntergeladen werden (einfach über das Kontextmenü "Link speichern unter..." anklicken)

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Die Sendung läuft unter dem Titel "BR Heimat - Fränkische Gschichten | MundArt - ein Dialektmagazin" und wurde am Samstag, 18.02.2017 von 15:05 bis 16:00 Uhr ausgestrahlt.

Der Teil der Sendung, in der es um Wolfgang Buck geht ist 21:04 Minuten lang und beginnt mit einem der neuen Lieder seines aktuellen Live-Programms. Der BR schreibt dazu:

Zitat:
Mit „vui Gfuil“ kommt Liedermacher Wolfgang Buck mit seinem neuen Programm ins Studio. Er meint, dass es an manchen Tagen besser wäre, gleich wieder zurück ins Bett zu gehen. Dann würde man sich, wie der Franke sagt, "des ganze Gfredd und Gedu" ersparen. Was das konkret heißt, verrät er in einem Interview.


Keine Angst, auch wenn die Sendung "MundArt - ein Dialektmagazin" heißt, sollte es (fast) jedem Nicht-Franken auch möglich sein, das Gespräch zuverstehen

Sollte es doch jemanden geben, der einzelne Passagen oder Begriffe nicht versteht oder kennt, könnt ihr es hier gerne sagen - ich bin mir sicher, es findet sich jemand, der euch hilft zu verstehen

migoe

Datei anhängen:



jpg  wolfgangbuck_br-heimat_fraenkische-gschichten.jpg (87.98 KB)
1_58ac7b6e2b82d.jpg 600X446 px

Geschrieben: 21.02.2017 18:39
_________________
Ich denke, also bin ich...denk ich positiv, gewinn ich | thomas d....

Die Erfahrung lehrt, wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd | Reinhard Mey

www.liedermacher-forum.de | www.diekoerbers.de
Drucke Melden








[Erweiterte Suche]



Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge01988
Mitglieder020
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss