Aktuell online: 11, davon Mitglieder 0 und Besucher: 11 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen

Forenübersicht


Forenübersicht » Alle Beiträge (Rex2005)


(1) 2 3 4 ... 36 »


Eisbrenner wird 55
#1

Benutzerinformationen
Hallo

wie in jedem Jahr ist am 11.11 nicht nur Karnevalsbeginn. Wie in jedem Jahr hat heute Tino Eisbrenner Geburtstag - und wie fast in jedem Jahr feiert er diesen auf der Bühne. In diesem Jahr in Berlin
und beschenkt sich selbst mit der neuen CD "November"

Die CD kommt erst am 13. in den Handel. Heißt also, noch ein bissel abwarten.

Vor einiger Zeit kam bereits die CD "Wissotzki & Okudshava " raus, eine Doppel CD von einem Live Konzert bei Radio Gdansk mit verschiedenen Musikern. Auch dazu hab ich keine Hörproben entdeckt Möglicherweise gibt´s was auf Facebook

Im Januar geht er mit einem Programm "Wissotzki Waits Brecht" auf Tour.

Mein Kulturjahr ist fast zu Ende, es steht nur noch eine Lesung mit Angelika Mann auf dem Plan. Im Moment ist gar keine Zeit für Liedermacherkonzerte. Seit ich nach gut 45 Jahren (Gott hört sich das ewig an... ) wieder regelmäßig zur Mandoline greife, muss ich Auge und Ohr auf die Czardasfürstin, Gasparone, Amboßpolka und demnächst Weihnachtslieder schmeißen. Kein Folk, neiiiiin wir tremolieren bis die Plektren glühen
Im Alter lässt man sich ja bekanntlich zu einigen Sachen hinreißen aber Mandoline spielen hat was. Gitarre spielen kann schließlich jeder

LG
Rex2005





Geschrieben: 11.11.2017 20:41
Melden Nach oben


Holger Biege - Deine Liebe und mein Lied
#2

Benutzerinformationen
Hallo

von Holger Biege ist gerade ein Liederbuch mit Noten und Texten erschienen.

LG
Rex2005

Geschrieben: 07.09.2017 22:58
Melden Nach oben


Unikum - Musikfestival
#3

Benutzerinformationen
Hallo

Hier geht´s lang, zu einem Video des Unikum-Musikfestivals auf Burg Schönfels.
Dabei waren Dirk Zöllner und Dany Dziuk, die auch ausführlich zu Wort kommen.

LG
Rex2005


Geschrieben: 29.08.2017 21:26
Melden Nach oben


Aw: Musikfloß-Saison 2017
#4

Benutzerinformationen
Hallo

mein Musiksommer ist vorbei. Den Abschluss machte - natürlich auf dem Musikfloß - Hisztory. Der Name fiel des öfteren im Plattenbau-Chat, wurde in der Sendung auch schon gespielt und bei Youtube gibt es einige Filmchen.
So ganz überzeugen konnte mich das aber noch nicht, also rauf aufs Floß und abwarten.

Es hat nicht all zu lange gedauert, bis ich den Typen, der die Gitarre andersrum hält, gut leiden konnte. Der Name passt, weil er in den Songs wirklich Geschichten zu erzählen hat und die sind halt etwas länger. Die Themen findet er in seinem unmittelbaren Umfeld. Da singt er über seinen Opa, der ein Trinker war oder über seine Kumpels von früher. Meist sind es kleine Momente oder Situationen, die ihm ausreichen um darauf einen Song zu schreiben.
Er scheint jemand zu sein, der sein Umfeld sehr genau wahrnimmt und musikalisch mit einfachen Mitteln - ich sag mal - originalgetreu umsetzen kann, das muss man erst einmal hinbekommen. Da gibt es keine Schnörkel, keine Schönfärberei. Nur mit seiner Hammerröhre von Stimme, einem sehr gut passendem Gitarrenspiel und einer Schelle oder ähnlichem am Schuh ausgerüstet, bringt er seine Songs unter die Leute. Man muss ihm zuhören, weil so eine Power von ihm ausgeht. da ist kein Raum für Ablenkung aber man kann sich seine Geschichten sehr gut bildlich vorstellen so dass es auch nicht schwer fällt seinen doch recht langen Liedern zu folgen.
Bei ihm kann ich mir gut vorstellen, dass die Leute stehenbleiben, wenn er auf der Straße singt. Seine Texte sind ziemlich derb, manchmal könnte es ein "Arsch" weniger sein. Seine Art zu Singen, erinnert mich am ehesten an Wecker. Hisztory hat u.a. auch Brassens im Programm mit eigenem deutschen Text. Alles in allem, ein sehr interessanter Liedermacher, lohnt sich wirklich ihn zu sehen!

LG
Rex2005



Geschrieben: 18.08.2017 22:42
Melden Nach oben


Aw: 5. Thomsdorfer Liederfestival
#5

Benutzerinformationen
Hallo

das Thomsdorfer Liederfestival ist vorbei. Ich war am Freitag da, weil´s mir der interessantere Programmtag war. Der am Sonnabend als Hauptact spielende Axel Prahl und Band - nö, musste ich nicht haben. Aber ich wollte mir nicht die Gelegenheit
entgehen lassen, Johann Meijer zu sehen und zu hören. Ab und an lausche ich ja seiner Sendung im Fliedertee-Radio und das eine oder andere Lied gibt´s immer mal wieder im Plattenbau zu hören, was gut in meine Ohren ging.

Den Auftakt machte eine Nachwuchssängerin aus der Region, die eigene Lieder und Coverversionen zu Gehör brachte. Ich sag mal, war nicht soooo schlecht, mir klang die Klampfe etwas blechern aber wer nicht während des Singens und Spielens in der Lage ist, wenigstens ab und an ins Publikum
zu gucken, sitzt irgendwie auf verlorenem Posten. Mit zunehmender Dauer verspielte sie sich öfter aber nichtsdestotrotz finde ich´s gut, wenn jungen Leuten eine so relativ große Auftrittsmöglichkeit geboten wird. Gleich nach ihr noch am frühen Abend war schon Johann Meijer dran - und der zeigte, wie´s geht.
Jo, mich kann ja bekanntermaßen nichts so leicht beeindrucken aber da waren vom ersten Ton und Wort meine Ohren weit auf Empfang gestellt. Weiß gar nicht wo ich da mit meiner Lobhudelei anfangen soll , hm ... ich kürze am besten ab: auf jeden Fall sehr hörenswerte Lieder, klasse Texte und neben Johann nicht zu vergessen, sein Geiger Jos Koning - also das Duo Grenszland.
Nach dem Konzert habe ich- entgegen meiner Natur, schüchtern wie ich nun mal bin - vom Johan direkt eine CD gekauft und signieren lassen und wir haben noch ein geplauscht. Bin dann mit 2 CDs , der "Dazumal" und "Kirschen teilen" nach Hause. Besser konnte es den Abend nicht werden und mein Ausgang war leider eh zeitlich begrenzt.

Beide CDs lassen sich gut durchhören, Dazumal mit den internationalen Liedern und deutschen Texten geht ja eh gut in mein Ohr, ich bin drauf und dran, mehr aus der Reihe Europeana hören zu wollen.

Am Sonnabend war´s rappelvoll vor der Bühne. Freut mich für den Veranstalter, der mit dem mehrtägigen Festival für Liedermacher eine sehr schöne Veranstaltung etabliert hat.

... muss jetzt rüber zum Plattenbau

LG
Rex2005





Geschrieben: 03.08.2017 21:18
Melden Nach oben


Aw: Johan Meijer - Dazumal
#6

Benutzerinformationen
ich hab die CD jetzt auch und sogar mit Autogramm Hier geht's weiter

Geschrieben: 03.08.2017 21:18
Melden Nach oben


"Musik statt Krieg" - Hoffest
#7

Benutzerinformationen
Hallo

vom 04. bis 06. August ist wieder Hoffest-Zeit
in Plath. Das Programm:

Freitag:
- Eisbrenners Reisebilder, Eisbrenners erzählen von ihren Reisen und Tourneen in die Welt.

Sonnabend:
- Ensemble "Shoshana" (jüdische Lieder und Tänze in der Tradition der Aschkenasim, der mittel- und osteuropäischen Juden /
- Falkenberg (ostdeutsche Popikone; Songschreiber, Klardenker, Freund)
- Hausboot (deutsch-deutsches Songwriterprojekt von Tino Eisbrenner & Heiner Lürig in Bandbesetzung)

Sonntagvormittag:
-Theater

LG
Rex2005

Geschrieben: 29.06.2017 14:36
Melden Nach oben


Musikfloß-Saison 2017
#8

Benutzerinformationen
Hallo

gestern startete endlich das erste Musikfloß der Saison allerdings bei ziemlich kühlen Temperaturen. Aber das schreckte niemand ab, es wurde einfach ein bissel mehr zusammengerückt und unter den Decken gekuschelt.
Den Auftakt machte wie im letzten Jahr Dirk Zöllner, der ein rundes Programm aus alten und nicht mehr taufrischen Liedern und Songs von seiner gerade erschienenen Platte "Dirk und das Glück" mit seinem Keyboarder André Gensicke schmetterte.

Auf der FB-Seite des Veranstalters gibt es Bilder zu sehen. Im August werde ich Hisztory sehen aber mein Highlight wird Morgenstern mit seiner Band im Juli sein.

LG Rex2005


Geschrieben: 08.06.2017 21:16
Melden Nach oben


Brecht "Friedenslied"
#9

Benutzerinformationen
Hallo

Jedes Jahr zum Tag der Erde gibt es im Kirchlein im Grünen ein Konzert, dieses Jahr wieder mit Tino Eisbrenner.
Neben seinen Songs, begleitet von Alejandro Soto Lacoste und Ernesto Villalobos Salamanca rezitierte er Brechts "Friedenslied".
Die meisten Konzertbesucher sprachen den Text lautlos mit. Es gibt nicht viele Gedichte, die auch nach Jahrzehnten so aktuell und bekannt sind.

Friedenslied - gesungen von Gisela May, passend auch zum zum 1. Mai

LG
Rex2005

Geschrieben: 28.04.2017 23:26
Melden Nach oben


Aw: Инна Ищенко - Плине кача (Inna Ishchenko - Das Entlein schwimmt)
#10

Benutzerinformationen
zu dem Thema passt dieses Video Переведи меня через майдан
Das Lied entstand lange vor 2013/2014

"Bringt mich über´n Maidan", - von Tino Eisbrenner, der mit seinen Übersetzungen immer dicht am Originaltext bleibt.



Geschrieben: 19.04.2017 19:52
Melden Nach oben


Aw: neues Projekt von Dirk Zöllner
#11

Benutzerinformationen
Auf Radio Berlin 88,8 ein Interview mit Zöllner zur Entstehung der CD


Geschrieben: 09.04.2017 20:48
Melden Nach oben


Hausboot - Fluss der Zeit
#12

Benutzerinformationen
Hallo

"Fluss der Zeit " heißt die neue CD von Hausboot die am 31.03.2017 erscheint. Auf Eisbrenners HP gibt es zur CD zu lesen:

Zitat:
Auf diesem Hausboot möchte man sich treiben lassen und vielleicht selber zur Gitarre greifen. Mit anderen reden, lachen oder einfach nur aufs Wasser gucken. Schweigen, nachdenken, sich bei der Hand nehmen. Und eben Hausboot hören. Tino Eisbrenner und Heiner Lürig finden den richtigen Ton. Mal poetisch und leicht, mal kämpferisch und trotzig, dann wieder nachdenklich, augenzwinkernd und ein wenig altersweise. Immer neugierig aufs Leben und nie ohne die Vision, dass doch noch etwas möglich ist im Fluss der Zeit . Persönlich und politisch verschwimmen die gewohnten Grenzen. Hier ist nichts fertig, das ist nicht bloß ein Soundtrack, hier hört man plötzlich hin.

Wie es wahr ist , eine beschwingte Folk-Pop-Nummer mit feinen akustischen Gitarren, gibt eine erste Richtung vor. Mal ein Banjo, mal eine Slide-Guitar, mal eine Mundharmonika: Viel gute Laune machen all die Songs, die mit deutlichem Country-Einschlag daherkommen. Beim Lied vom Frieden steigert sich das in eine grandiose Hymne zum Mitsingen, bei Sgt. Pepper meint möchte man anstoßen und tanzen und verhakt sich doch beim Songtext: ein fröhliches, hintersinniges Plädoyer gegen jedes anzug- und panzergrau und für eine bunte, friedliche Gesellschaft. Hausboot kann auch die atmosphärisch dichte Midtempo-Rocknummer mit wimmernder Hammondorgel ( Ein solcher Augenblick ) und natürlich die große Ballade wie beim Titelsong Fluss der Zeit ein persönlicher Blick auf Lebensträume, die gelebten und die nicht gelebten. Nicht der einzige Song, der eine Seele hat.

Hier sind Musiker am Werk, die wirklich ein Instrument in die Hand nehmen und Musik machen. Einfach weil sie Lust dazu haben und weil sie s können. Eine wunderbare Produktion. Tino Eisbrenner, der Sänger, Texter und Rezitator, hatte im letzten Jahr einen schönen Überraschungserfolg mit seiner Radiosingle Barfuß in Kakteen . Auch sie war ein gemeinsames Werk von Eisbrenner & Lürig. Das machte Lust auf mehr. Heiner Lürig hat viel Erfahrung. Lange war er Komponist und Produzent an der Seite von Heinz Rudolf Kunze. Das passt. War es anfänglich eine Produzent/Künstler-Verabredung für zwei Eisbrenner-Alben, entwickelte sich daraus eine Musikerfreundschaft und eine gemeinsame Sprache von Text und Musik. Vor sieben Jahren haben die beiden schon einmal einen Abstecher auf dem Hausboot gemacht. Jetzt legen sie noch mal ab. Vielleicht geht es auf große Fahrt...
 
Titel:
1. Lied vom Frieden
2. Kein Ort wie hier
3. Wie es wahr ist
4. Du siehst nur allem zu
5. Fluss der Zeit
6. So war die Welt (Jung & Schön)
7. Sgt. Pepper meint
8. Lied von der Rebellion
9. Französisch lernen
10. Wenn da nicht
11. Mein letztes Leben
12. Ein solcher Augenblick
13. Du wartest auch


Die CD kann über Eisbrenners Shop oder Amazon bezogen werden. Ebenfalls auf der HP findet sich die Info, dass Eisbrenner und Lürig ab Sommer mit dem Hausboot durch ganz Deutschland schippern wollen.

LG
Rex2005

Geschrieben: 28.03.2017 22:55
Melden Nach oben


HRK im Interview
#13

Benutzerinformationen
im Berliner Kurier

zur Veröffentlichung seiner neuen CD und dem Musikmarkt.

Geschrieben: 20.03.2017 20:26
Melden Nach oben


Aw: neues Projekt von Dirk Zöllner
#14

Benutzerinformationen
Ab heute ist die CD im Handel erhältlich.

Auf der Seite von Buschfunk gibt es zu allen Titel auch kurze Infos zu die Titeln.

Die Dankeschöns der Crowdfunding-Aktion sind inzwischen bei den Unterstützern angekommen, die ersten Release-Konzerte haben stattgefunden. Von der Idee bis zur Umsetzung ein interessantes Projekt, das erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Vielleicht sollten sich mehr Liedermacher einfach trauen, ihr Ding durchzuziehen.


Geschrieben: 17.03.2017 19:46
Melden Nach oben


5. Thomsdorfer Liederfestival
#15

Benutzerinformationen
Hallo

die Künstler für das 5. Thomsdorfer Liederfestival sind gebucht.

Eine sehr schöne internationale Mischung - unter anderem dabei ein hier nicht ganz unbekannter JOHAN MEIJER.

Wer mit dem Gedanken spielt, zum Festival zu fahren, sollte entweder rechtzeitig Ferienzimmer im Umland buchen oder sein Zelt auf dem dortigen Zeltplatz aufschlagen.
Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch des Festivals und der Region.

LG
Rex2005






Geschrieben: 12.03.2017 20:33
Melden Nach oben


Aw: Barbara Thalheim & Christian Haase "K(r)ampf der Generationen"
#16

Benutzerinformationen
Hallo Carschti

Zitat:
cARSCHti schrieb:
Klingt interessant, am So 26.03.2017, 18:00 Uhr live in der Distel (direkt am Berliner Bahnhof Friedrichstraße) zu bestaunen...


Klingt nicht nur interessant, ist auch so! Habe die beiden 2015 auf dem VWH gesehen. Es lohnt sich auf jeden Fall hinzugehen.

LG
Rex2005

Geschrieben: 05.03.2017 19:01
Melden Nach oben


Aw: Thomas Rühmann und Band auf "Sugar Man"-Tour
#17

Benutzerinformationen
am 03.März läuft auf ARTE um 22 Uhr Searching for Sugar Man


Geschrieben: 28.02.2017 12:53
Melden Nach oben


Büro für Offensivkultur
#18

Benutzerinformationen
Konstantin Wecker und Heinz Ratz rufen eine »Kulturelle Eingreiftruppe« ins Leben.

Büro für Offensivkultur


Geschrieben: 21.02.2017 21:46
Melden Nach oben


Aw: neues Projekt von Dirk Zöllner
#19

Benutzerinformationen
Hallo

die CD zum Karma-Projekt kommt am 17.3.17 raus. Hier ein Trailer
Ab Mitte März geht´s dann auch los mit der Album-Release-Tour. Termine gibt´s auf der Zöllner-HP

LG
Rex2005

Geschrieben: 19.02.2017 19:44
Melden Nach oben


TV-Tipp - André Herzberg
#20

Benutzerinformationen
Die MDR-Sendung "Nah dran" wird am 09.02.17 um 22:35 Uhr den Sänger der Band Pankow über Das Schweigen der Väter zu Wort kommen lassen.

Ein interessanter Typ, nicht nur auf der Bühne - gut, ich warne vor, musikalisch ist die Band etwas abseits der Liedermacherei angesiedelt.
Habe Herzberg vor knapp 3 Wochen live mit Band erlebt und was ich selten mache - die neue Doppel-CD Aufruhr in den Augen erstanden,
die die Herren höchstpersönlich im Anschluss verkauft haben. Kommt ja heutzutage auch nicht mehr allzuoft vor.







Geschrieben: 07.02.2017 21:52
Melden Nach oben


Johan Meijer - Dazumal
#21

Benutzerinformationen
Hallo

gerade eben habe ich eine schöne Rezension der gerade erschienenen CD Dazumal

ich glaube, man muss zugreifen!

LG
Rex2005

Geschrieben: 30.01.2017 16:29
Melden Nach oben


Rück- und Ausblick
#22

Benutzerinformationen
Hallo

habe gerade festgestellt, dass ich dieses Jahr schreibfaul war, was ich auf meinen alten lahmen Lap schiebe
Aber da in den letzten Monaten ein vielseitiges kulturelles Angebot direkt bei mir um die Ecke angeboten wurde, kam die Liedermacherei etwas kurz. So bin ich auf Latschen zu Dirk Zöllner, Tobias Morgenstern und Band und zusammen mit Thomas Rühmann, Franziska Trögner, Tatjana Meißner, Angelika Mann und natürlich auch zu Tino Eisbrenner - ganz ohne Autofahrerei, dafür mal mit einem oder mehr Gläschen Wein. Es waren allesamt klasse Programme, wobei mich Rühmann/Morgenstern mit der "Entdeckung der Langsamkeit" am meisten beeindruckt haben, Morgenstern am Akkordeon sowieso egal mit wem und was er spielt.

Am 1. Weihnachtsfeiertag bin ich allerdings gegen alle Gewohnheiten über Land - zum Vier Winde Hof. Dort gab es nach 3 Jahren endlich wieder Eisbrenner gemeinsam mit André Drechsler zu erleben. In der übervollen "Stube" gab´s bis auf Zugaben nur Songs mit Text und Komposition von beiden zu hören. Ob die beiden wieder öfter zusammen spielen, blieb offen. Für mich ist es ja eigentlich lebensnotwendig. Beide machen aber inzwischen jeweils eigene Projekte, es bleibt also abzuwarten.

Als Schlusslied kam noch einen Song von Eisbrenner und Heiner Lürig, der auf der nächsten Hausboot-CD im März nächsten Jahres erscheint - passt in diese Tage und geht ins Ohr

Lied vom Frieden


LG
Rex2005

Geschrieben: 28.12.2016 20:05
Melden Nach oben


Aw: neues Projekt von Dirk Zöllner
#23

Benutzerinformationen
Hallo

die Crowdfunding-Aktion geht dem Ende zu. Den Stand der Dinge hat Dirk Zöllner zusammengefasst.

LG
Rex2005

Geschrieben: 15.12.2016 19:49
Melden Nach oben


Notenschleuder
#24

Benutzerinformationen
Hallo

bei der Suche nach Texten/Akkorden bin ich gerade auf die Notenschleuder - Seite gestoßen.
Keine große Sache aber vielleicht für den einen oder anderen interessant oder hilfreich.

LG
Rex2005

Geschrieben: 02.12.2016 19:46
Melden Nach oben


Aw: Kosmetische Anpassungen auf der Webseite
#25

Benutzerinformationen
Hallo Migoe

der Radio-Link unten fällt kaum bis gar nicht ins Auge. Wäre es nicht möglich, das Radio ins Banner zu integrieren? Oder direkt daneben oder darunter in der Menüzeile .... Hauptsache auf den ersten Blick

LG
Rex2005

Geschrieben: 15.11.2016
Melden Nach oben


und noch einer .... So long Leonard - Leonard Cohen ist tot
#26

Benutzerinformationen
Hallo

habe gerade gelesen, dass Leonard Cohen gestorben ist. Schade schade er war mir einer der liebsten Singer/Songwriter.

LG
Rex2005



Geschrieben: 11.11.2016
Melden Nach oben


Aw: neues Projekt von Dirk Zöllner
#27

Benutzerinformationen
Hallo

in gerade mal 14 Tagen kamen für das Projekt 10.000 € zusammen. Das heißt, das die CD produziert werden kann und wird. Fundingziel sind 15.000 €, das sollte in der verbleibenden Zeit auch machbar sein.

Ich selbst bin ja kein Freund vom Crowdfunding - sage ja immer: ein Handwerker muss auch in Vorleistung gehen, bevor er was verkaufen kann. Aber der Zöllner versteht es, Leute um sich rum für seine Ideen zu begeistern. Um die Crowdfunding-Aktion wurde sich echt Gedanken gemacht. Da werden ein paar sehr schöne Sachen angeboten, woran man wirklich erkennen kann, dass die Macher dieses Projekt wirklich durchziehen wollen. Wer gibt sonst schon seine "Schwalbe" oder seine Orgel her? Dazu noch andere klasse Ideen für Dankeschöns lässt viele mitmachen. Die Idee, Songs mit Karmas Texten zu schreiben und zu produzieren, trifft scheinbar gerade auf offene Ohren.

LG
Rex2005

Geschrieben: 09.11.2016
Melden Nach oben


neues Projekt von Dirk Zöllner
#28

Benutzerinformationen
Hallo

bin heute auf das Projekt "Dirk und das Glück " aufmerksam gemacht worden.

Dirk Zöllner will gemeinsam mit anderen Musikern Texte von Werner Karma vertonen und auf CD bannen. Werner Karma dürfte dem einen oder anderen ein Begriff sein. Zöllner, seine Kollegen und Karma - da kommt eine Menge Kreativität und Können zusammen und man darf gespannt auf das Ergebnis sein.
Ich werde das Projekt im Auge behalten und hin und wieder berichten.

LG
Rex2005

Geschrieben: 28.10.2016
Melden Nach oben


Aw: Kosmetische Anpassungen auf der Webseite
#29

Benutzerinformationen
Hallo Migoe

die Menüführung oben drüber finde ich gut. Vielleicht könnte es noch farblich etwas deutlicher hinterlegt werden.

Jetzt, beim Schreiben des Beitrags fällt mir auf, dass beim IE zumindest bei mir der Rand des gesamten Eingabeblocks links weiter raus ist als das Banner und rechts rüber fast open end.

Beim Blick auf Firefox - da ist die Startsteite total verschoben. Der Schriftblock steht erst ganz rechts vom Banner

LG
Rex2005

Geschrieben: 24.10.2016
Melden Nach oben


Aw: Welche Liedermacher findet man an häufigsten in euren Regalen?
#30

Benutzerinformationen
hm, ich hänge einfach mal eine Frage an:

Wann hört ihr die vielen CDs oder hat ein Großteil davon doch eher Sammlerwert? Ich kaufe selten CDs weil ich mir sage, für´s Hören brauche ich Zeit und Ruhe. Beides habe ich nur selten. Ich höre ungern nebenher Musike, weder beim Arbeiten, weil´s mich da stört, noch bei Hausarbeit, weil wenn der Staubsauger brummt, höre ich auch nichts... CDs sind ja auch nicht ganz billig, da staple ich ungerne ungenutztes "Geld" im Regal.



Geschrieben: 18.10.2016
Melden Nach oben



(1) 2 3 4 ... 36 »





Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge022100
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss