Aktuell online: 13, davon Mitglieder 0 und Besucher: 13 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen

Forenübersicht


Forenübersicht » Alle Beiträge (Doro1100)


(1) 2 3 4 ... 23 »


Aw: Muss noch einmal ...
#1

Benutzerinformationen
Hallo Janek!

Die Antwort hätte ich nicht gewusst. Aber ich weiß wo der alte Beitrag steht:

Hier lang..

Gruß Doro

Geschrieben: 19.11.2017 14:00
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Film über Gerhard Gundermann
#2

Benutzerinformationen
Hallo Gundermann-Freunde!

Dank Stephan Hille bin ich heute bei Facebook auf einen interessanten Bericht zum neuen Gundermann-Film vom rbb aufmerksam geworden. Der Schauspieler Alexander Scheer hat meiner Meinung nach eine große Ähnlichkeit mit Gundi. Ich find's fast schon unheimlich!

Freu mich schon sehr auf den Film, denn eigentlich kann der nur gut werden, wenn Andreas Dresen der Regisseur ist.

Hoffe er läuft dann nicht nur im Osten der Republik.

Hier geht's lang:
Video zum Film Gundermann

Viele Grüße

Doro

Geschrieben: 14.11.2017 19:11
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Hannes im Mainzer Unterhaus
#3

Benutzerinformationen
Lieber Jens,

es freut mich sehr zu hören, dass es mit dem unterhaus jetzt geklappt hat. Das war ja schon lange fällig!!! Was mich weniger freut ist, dass ich ausgerechnet an diesem Termin im März bereits seit Monaten Tickets für ein Konstantin Wecker Konzert gekauft habe. Darum werde ich leider ebenfalls nicht in Mainz dabei sein können. Sehr traurig! Aber vielleicht habe ich ja Glück und Du kannst noch einen anderen Termin hier in der Umgebung dranhängen! *hoff*

Liebe Grüße

Doro

Geschrieben: 25.10.2017 21:50
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Nachhören: Wecker-Konzert Live-Mitschnitt im Deutschlandfunk
#4

Benutzerinformationen
Liebe Leute,

meine Hörempfehlung:


Lieder aus dem "schrecklich schönen Leben" des Konstantin Wecker

Am 2. Juli im Schlosspark zu Neuhardenberg gab Konstantin Wecker im Trio ein Open Air-Konzert, bei dem die Poesie im Vordergrund stand. Vor über 700 Zuschauern erklangen dabei auch Lieder, die eine ganze Generation prägen sollten.

Aufzeichnung vom 02.07.2017
Neuhardenberg, Sommergarten - abrufbar bis 30.08.17 -


Hier geht's lang --> Wecker- Trio - Konzert

Ich freue mich schon auf das Wecker-Konzert im März (fast) in meiner Nachbarschaft, die Tickets hängen schon seit einigen Wochen an meiner Pinnwand.

Liebe Grüße

Doro


Geschrieben: 02.08.2017 09:13
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: wiederbelebte Konzertreihe in Köln
#5

Benutzerinformationen

Zitat:
WLiedergsänger (wobei ich in diesem Wort gerne die Buchstaben "W" und das erste "g" doppelt durchgestrichen hätte, wie es im Word-Schreibprogramm angeboten wird).


Doppelt durchstreichen geht nicht. Nur so: WLiedergsänger
(Buchstaben makieren und die letzte Knopf hinter "Fett" benutzen/sieht aus wie ein "t")

Hoch-Tiefstellung scheint hier nicht zu funktionieren. Es sei denn, es ist ein gut verstecktes Feature...

Gruß Doro

Geschrieben: 31.03.2017 19:38
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Kölner Kleinstbesetzung – Platz für Musik - Duo Barth|Roemer initiiert Reihe für handgemachte Musik
#6

Benutzerinformationen
Kölner Kleinstbesetzung – Platz für Musik
Barth | Roemer initiiert neue Reihe für handgemachte Musik


Am 22. April 2017 eröffnen Astrid Barth und Philipp Roemer in Köln eine Reihe, die zukünftig halbjährlich bis jährlich einen neuen Rahmen und Raum für musikalische Kleinkunst bieten wird:

Die Kölner Kleinstbesetzung.
Das mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnete Duo Barth | Roemer lädt sich hierfür Gäste ein.

An einem abwechslungsreichen Konzertabend wird das Publikum die Vielfalt und Faszination von kleinsten musikalischen Besetzungen erleben, also von Duos oder SoloküntlerInnen.

Am Premierenabend im „Gasthaus im Viertel“ (ehemals: „Feez“) werden unterschiedlichste Musikstile abgebildet.

KLARA
repräsentiert mit ihrem Programm „Alles wird KLARA“ das Neue Deutsche Chanson. Stilistisch bedient sie sich hierbei aus einem Mix aus Pop und Jazz sowie aus klassischen Elementen. Ihre deutschen Texte und ihre Melodien stammen aus eigener Feder, und sie begleitet sich selbst am Klavier.
www.das-ist-klara.de

Bei Markus Segschneider werden nicht nur Liebhaber der Akustikgitarre auf ihre Kosten kommen. Der renommierte Fingerstylegitarrist beeindruckt sowohl mit Virtuosität, „Kraft, Phantasie und Eleganz“ (Akustik Gitarre), als auch mit wunderbaren Melodien und „eine[r] Menge schöne[r] Musik“ (Folker).
www.markus-segschneider.de

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Mit einer Kostprobe ihres Genres Groove Chanson werden die Gastgeber Barth | Roemer selbst zum Gelingen des Abends mit beitragen.
www.gesangundgitarre.de

Die erste Kölner Kleinstbesetzung wird ausschließlich von Kölner KünstlerInnen bestritten. Es ist allerdings durchaus angedacht, bei zukünftigen Ausgaben der Kleinstbesetzung auch MusikerInnen aus anderen Teilen Deutschlands einzuladen.

„Wir haben auf vielen Kleinkunstbühnen in Deutschland und im deutschspracheigen Ausland gespielt. Ich glaube, durch dies Erfahrung haben wir eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was wir unter einem schönen Konzertambiente verstehen. Genau das werden wir versuchen herzustellen. Mit großartigen KollegInnen, an einem schönen Ort, mit einem aufgeschlossenen, interessierten und wohlwollenden Publikum“, so Astrid Barth zur neuen Veranstaltungsreihe.

Kölner Kleinstbesetzung
Samstag, 22. April 2017, 20:00 Uhr
Gasthaus im Viertel
Holbeinstr. 35, 50733 Köln
www.koelner-kleinstbesetzung.de

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf über info@gesangundgitarre.de oder
Tel.: 0221 – 720 16 69.
Eine Karte kostet € 15,--.
Für Menschen mit weniger Geld kostet sie € 12,--.
Für Menschen mit mehr Geld kostet sie € 15,-- plus X (X= eigenes Ermessen).


P.S.: Barth | Roemer unterstützen mit der Kölner Kleinstbesetzung die Aktion "Kein Kölsch für Nazis - kein Raum für Rassismus".
http://keinkoelschfuernazis.cologne/


Geschrieben: 31.03.2017 14:05
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Hannes Wader in Leipzig! Tickets abzugeben!
#7

Benutzerinformationen
Hallo Wader-Fans!

ein Bekannter hat noch drei Karten für das Hannes-Wader-Konzert am 29.03.2017, 20.00 Uhr in Leipzig.
Location: Haus Leipzig, bestuhlt, freie Platzwahl.

Leider ist er verhindert. Möchte jemand zu Wader? Dann bitte unter wiedemann@pyrrhon.de melden.

Preis Verhandlungssache! Auf jeden Fall stark preisreduziert!
Originalpreis pro Stück: 37,16 €



Viele Grüße

Doro

Geschrieben: 23.03.2017 22:22
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: A Star is born
#8

Benutzerinformationen
Hallo Barden-Opa!

Herzlichen Glückwunsch Dir und allen Beteiligten!
Und viel Spaß beim Betüdeln..

Ich frage mich nur, ob Dein Image als Frauenversteher und Herzbarde nun ein wenig Schaden nehmen könnte!? Barden-Opa klingt nicht mehr ganz so sexy, oder?

Liebe Grüße

Doro

P. S. Das mit dem Smilie wird schwierig. Bin nicht fündig geworden. Da musst Du ganz einfach die beiden Smilies kombinieren:
& = Barde im Rentenalter/Opa-Barde

Geschrieben: 12.03.2017 20:25
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Wer sagt eigentlich ...
#9

Benutzerinformationen
Rein musikalisch finde ich das uninteressant...da hätte ich schnell weiter geklickt. Auf den ersten "Blick" eher die übliche La-La. Der Text ist aber tatsächlich außergewöhnlich für den ESC.

Ob das dann tatsächlich der Jury + den Zuschauern auffällt (zumal in italienischer Sprache) und gefällt, bezweifele ich. Erfahrungsgemäß wird auf kluge Inhalte bei dieser Veranstaltung ja eher weniger Wert gelegt.

Geschrieben: 20.02.2017 20:48
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Dota - auf Deutschlandradio Kultur
#10

Benutzerinformationen
Viktor schrieb:
Zitat:
Der unterstrichene Part bezieht sich offenbar auf das Lied "Monster" und ich persönlich würde heftig widersprechen, denn für mich dreht es sich da um Monster, die ganz entschieden von außen kommen. Stichwort Überwachung, wenn vielleicht auch nur empfundene. Wie interpretiert ihr das Lied?


In diesem Lied ist auf jeden Fall die Überwachung/Kontrolle von außen gemeint. Das Thema greift sie ja nicht zum ersten Mal auf. Zu inneren Monstern fällt mir eher ihr bereits älteres Lied "Zimmer" ein.

Gruß Doro

Geschrieben: 15.12.2016 16:36
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Dota - auf Deutschlandradio Kultur
#11

Benutzerinformationen
Hallo cARSCHti!

Ich bin Dota-Fan seit 2005 - also (fast) ein Fan der ersten Stunde. Damals galt sie noch offiziell als Geheimtipp. Die Konzerte waren aber zu dieser Zeit schon rappelvoll, denn vor allem in Studentenkreisen war sie damals bereits sehr beliebt und relativ bekannt.

Zitat:
Zitat:
Aber vonwegen "Erstlingsalbum"


Wird das in dem Bericht vom Deutschlandradio erwähnt?
Ist mir gar nicht aufgefallen...
Das ihr aktuelles Album dabei ist freut mich außerordentlich und das ist mehr als verdient.


Mich freut außerdem, dass unter den Top4 des Deutschlandradios mein Lieblingsalbum des Jahres von der "Höchsten Eisenbahn" ebenfalls dabei ist!

Liebe Grüße

Doro

Geschrieben: 14.12.2016 21:28
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Kosmetische Anpassungen auf der Webseite
#12

Benutzerinformationen
Hallo migoe!

Ich wünsche mir, dass die Plauderecke auf der Startseite wieder weiter "nach oben" rutscht, damit sie einem gleich ins Blick fällt - ohne das man scrollen muss. Ich glaube, dass Nachrichten dort übersehen werden.

Vielleicht kann eventuell dafür die Liste der "aktuellen Termine" dafür kürzer gehalten werden?

Vielen Dank für Deine Bemühungen.

Liebe Grüße

Doro

Geschrieben: 20.10.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Werner Lämmerhirt gestorben
#13

Benutzerinformationen
Hallo Forum!

Ich habe heute noch einen sehr interessanten Beitrag gefunden zum Tod von Werner Lämmerhirt: Ein Link zur Mediathek des Deutschland Radios.

Hier Klicken

Achtung: Um den den Ausschnitt zu hören, bitte nochmal in die Mitte/direkt auf den Beitrag klicken,
ansonsten hört ihr das aktuelle Programm des Senders!!


Gruß Doro

Geschrieben: 17.10.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: "Ohne Warum live" erscheint am 25.11.2016
#14

Benutzerinformationen
Nicky schrieb:
Zitat:
Bei mir - und ich denke mal auch bei Viktor - geht es eher um die Frage, warum sie nicht mit auf der CD Ankündigung erwähnt wird, weil sie die "Ohne Warum" Tour ja fast ganz mitgespielt hat und erst vor der "Revolution-Tour" nicht mehr dabei war.


Oh..das war mir nicht klar, dass es zum zwei verschiedene Touren geht. Das habe ich übersehen. *schäm*

Vielleicht gibt es weiterhin "Zoff" zwischen den beiden und ihr Name bleibt deshalb unerwähnt.

Gruß Doro


Geschrieben: 08.10.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: "Ohne Warum live" erscheint am 25.11.2016
#15

Benutzerinformationen
Hallo Nicky,
hallo Viktor,

das Thema Nickschas/Wecker wurde hier bereits vor einigen Monaten besprochen. Siehe Hier

Das erklärt auch, warum sie auf der Live-Platte nicht mit dabei ist.

Viele Grüße

Doro

Geschrieben: 07.10.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Änderung auf der Startseite
#16

Benutzerinformationen
Zitat:
Stört das wirklich nur mich und Reino?


Doch mich!!!

Mich stört diese Wechselansicht extrem. Wozu soll das gut sein?
Wer interessiert sich z. B. für die Kommentare? Diese Funktion wird doch eh kaum noch genutzt.

Ich seh den Terminkalender nicht mehr auf der Startseite, aus dem Grund werde ich wohl auch keine Termine mehr dort eintragen, zumal mir die neue Ansicht ebenfalls nicht zusagt.

Insgesamt gefällt mir die Startseite überhaupt nicht mehr. Viel zu unübersichtlich und unruhig. Die ganz alte Form (als es oben noch die "News" gab) hat mir wesentlich besser gefallen.

Petra schrieb:
Zitat:
Für jemanden, der noch dabei ist, sich zu orientieren, ist das sicherlich ziemlich abschreckend.


Sehe ich genauso. Wäre ich erstmalig hier auf der Seite, würde ich bestimmt (leicht gernervt) relativ schnell "weiter ziehen".

Gruß Doro

Geschrieben: 27.09.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: A Star is born
#17

Benutzerinformationen
Hurra, der Storch machte wieder seine Runde!
Herzliche Glückwünsche zur Geburt der kleinen Finja!

Sie möge wachsen und gedeihen und immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Euch viel Spaß und Freude in dieser sehr anstrengenden, aber sehr intensiven und besonderen Zeit!
Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Liebe Grüße

Doro

Geschrieben: 03.09.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Wenzel im MDR Fernsehen
#18

Benutzerinformationen
Liebe Leute,

während der gestrigen Sendung von Skys-Plattenbau
bemerkte Georg in Chat, dass zeitgleich im MDR eine Sendung über Wenzel läuft.
Der wahre Fliedertee-Radio-Fan bleibt natürlich trotzdem dabei und schaut die Sendung später in der Mediathek an.


Hans-Eckardt Wenzel
- Sänger, Dichter, Weltentdecker Film von Leonore Brandt


Die Sendung ist zwar eine Wiederholung (hab sie bereits vor einigen
Monaten gesehen) aber hat mir dennoch so gut gefallen, dass ich den Hinweise darauf gerne nochmal gebe.

Gruß Doro

Geschrieben: 15.07.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Cynthia Nickschas
#19

Benutzerinformationen
Hallo Leute,

habe diese Info heute bei Facebook entdeckt und dasselbe vor wie Marc: Mir noch eine Karte für das Wecker-Konzert hier vor der Haustür besorgen. Das Frau Nickschas dabei war, hat mich bisher davon abgehalten. Ich mag Musik und Person nicht und live wäre sie für mich fast schone eine Zumutung. Keine Lust! Bin allerdings auch kein großer Wecker-Fan, aber die Konzerte bei denen ich bisher war, waren jedes für sich sehr außergewöhnlich (nicht nur wegen der Länge) und haben total viel Spaß gemacht.

Georg schrieb:
Zitat:
Daher hört sich für mich diese Meldung jetzt irgendwie nicht rund an


Der Gedanke kam mir auch: Aber es gibt meistens zwei Seiten einer Geschichte, manchmal sogar drei. Daher wird da wahrscheinlich noch mehr passiert sein, als "nur" eine kurzfristige Krankheit. Wobei ich überzeugt bin, dass Konstantin Wecker auch nicht immer nur nett und der große Menschenfreund ist! Wie auch immer, wir werden die wahren Gründe wohl eher nicht erfahren..

Gruß Doro



Geschrieben: 13.07.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota
#20

Benutzerinformationen
Hallo Marc,

das neue Album ist anders, aber ich mag es trotzdem. Die Elektro-Elemente geben dem ganze einen ganz besonderen modernen Touch. Ich mag generell, dass Dota immer wieder Überraschungen parat hat. Das Besondere finde ich daran, dass man nicht das Gefühl hat, es steckt die Absicht dahinter mehr CDs zu verkaufen. Ich glaube, dass sich die Veränderungen tatsächlich mit der Zeit entwickelt haben.
Kann mir aber durchaus vorstellen, dass die neue Entwicklung nicht jedem gefällt.

Auf der Bonus CD sind eventuell solche Lieder, die es normalerweise sonst gar nicht auf einen Tonträger geschafft hätten? Verzichten wollte ich auf die Lieder aber keinesfalls. Hätte es auch besser gefunden, wenn man die noch auf die Haupt-CD mit drauf gepackt hätte.

Zitat:
Sehr überrascht hat mich im Übrigen, wie Dota "Keine Gefahr" diesmal promotet hat. Es verging kein Tag auf Facebook, wo nicht irgendein neuer Anreiz, irgendein neues Video gepostet wurde


Ja, das ist mir auch sehr negativ aufgefallen und hat mich auch gestört.

Zitat:
Und Amazon als Vertriebsweg scheint auch nicht mehr so böse zu sein wie früher... hat sich Dota irgendwo mal darüber geäußert?


Ich weiß nur, dass es ihre CDs von Anfang an auch bei Amazon zu kaufen gab, bereits als Dota noch ein echter Geheimtipp war.
Wenn der Künstler, die CDs nicht selbst dort zum Kauf anbietet, ist es nach meinem Wissen relativ schwierig, sich dagegen zu wehren, dass Amazon die CDs in Eigenregie vertreibt. (Ich kenne die allgemeine Amazon-Problematik aus einem anderen Bereich, da ich lange Zeit für einen Amazon Marketplace Händler gearbeitet habe).

Ich kann mich allerdings nicht dran erinnern, dass Dota sich mal zu dem Thema geäußert hätte. Als die CD zum ersten Mal beworfen wurde, gab es einen Link zu www.jpc.de Für mich auch tatsächlich die bessere Alternative.

Liebe Grüße

Doro


Geschrieben: 23.01.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Album der Woche "Keine Gefahr" von Dota
#21

Benutzerinformationen
Liebe Leute,

gestern wurde in Skys Plattenbau bereits Dotas Neues Album (Vö 15.01.16) vorgestellt. Für den gemeinen Liedermacher-Fan ist Dotas neue elektronischen Klänge vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Mir gefällt's!

Auch bei RadioEins steht die neue CD im Mittelpunkt und ist das "Album der Woche". Es werden einige Lieder komplett vorgestellt, Hintergründe erklärt und Dota kommt auch selbst zu Wort.
Auch für den Hardcore-Fan ergaben sich noch einige interessante Neuigkeiten, z. B. warum die Begleitung in dem Lied "Rennrad" so fix daher kommt!

Hier kann man sich das anhören: Keine Gefahr bei RadioEins

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Von dem Album gibt es zwei erweiterte Versionen (mit zwei oder drei CDs insgesamt). Ich empfehle die Limited-Deluxe-Edition + Bonus CD + Live CD mit den Streichern.

Viel Spaß beim Hören

Doro






Geschrieben: 22.01.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: SAGO-Seminar geht weiter! Bewerbungen bis 1.2.2016 möglich
#22

Benutzerinformationen
Gesch schrieb:
Zitat:
Schade, dass ich zu alt bin...


Danny Dziuk (Jahrgang 1956) war auch mal mit dabei, auch kein junges Gemüse mehr. Daher passte damals im Abschlusskonzert auch sein Lied "Zu alt" sehr gut und sorgte bei seinen Kollegen und im Publikum für Heiterkeit.

Aber es stimmt schon: Mit wenigen Ausnahmen gehörten die Teilnehmer bisher eher der jüngeren Generation an.

Geschrieben: 22.01.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Verschwörung aufgedeckt. Rio Reiser ist gar nicht tot.
#23

Benutzerinformationen
Sehr geehrter Lieblingsbarde,

wenn Du Annen May Kantereit (AMK) bisher noch nicht gekannt hast,
hörst Du nicht regelmäßig genug Skys Plattenbau!

Mir ist die Band bereits länger bekannt. Fast wäre ich sogar mal auf einem Konzert gewesen. Zumindest standen wir mal 1,5 Stunden vorm Konzert vor dem Club, aber es war bereits ausverkauft. Leider hatte Sky verpennt versehentlich vergessen die Tickets vorab zu erwerben.

Eine Band, die es innerhalb relativer kurzer Zeit geschafft hat sehr bekannt zu werden. Vor allem unter den etwas jüngeren Menschen, die ansonsten eher wenig mit Liedermacher & Co. am Hut haben sind sie sehr beliebt. Mir gefällt's auch sehr gut. Bin aber gespannt, ob sie das Niveau auf Dauer halten können bei ihrer nächsten CD, die im März erscheint.

Freundliche Grüße

Lieblings-Doro

P. S. Der Youtube-Player funzt dieses Mal nicht. Ich hab's vergeblich probiert!

Geschrieben: 15.01.2016
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Märchenstunde am 4. Advent im Radio Fliedertee
#24

Benutzerinformationen
Mal abschalten vom Vor-Weihnachtsstress?

Inzwischen bereits (fast) eine Tradition und von Fans mit Spannung erwartet. Skys Weihnachtssondersendung zu Weihnachten! Hier geht's mal weniger um Musik, sondern tatsächlich um (Hör-)Märchen!

Gibt's morgen:

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Sonntag (4. Advent), 20.12.15 -
15 Uhr

„Märchenstunde“ mit Skywise


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


...und zwar an gewohnter Stelle beim Fliedertee-Radio

Macht es euch gemütlich und habt einen schönen
4. Advent!

Doro






Geschrieben: 19.12.2015
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Was denkt ihr zu meinen Liedern?
#25

Benutzerinformationen
Hallo Philipp!

"Die rote Uhr" ist sehr gelungen. Selten, dass mich Lieder bereits beim ersten Hören derart "anspringen". Musste ich sogar gleich mehrfach anhören. Und ich finde das Foto der Uhr gehört unbedingt zum Lied dazu!
"Ein Wunsch Frei" gefällt mir ebenfalls recht gut. Ein feines, leises Liebeslied.

Gerne mehr davon!

Liebe Grüße

Doro


Geschrieben: 15.12.2015
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Preis der Deutschen Schallplattenkritik für Jens Kommnick
#26

Benutzerinformationen
Für seine CD "Redwood" hat Jens Kommnick den Preis der Deutschen Schallplattenkritik im Bereich "Folk und Singer/Songwriter & traditionelle ethnische Musik" erhalten!


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen


Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!
Das hast Du Dir absolut verdient, lieber Jens!



P. S. Falls jemand die CD noch nicht haben sollte:
--->> HIER kann man sie bestellen!



Geschrieben: 12.11.2015
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: Dota Kehr: "Keine Gefahr" (VÖ 15.01.2016)
#27

Benutzerinformationen
Hallo Viktor!

Damit kann ich dienen. Dota schreibt u. a. in ihrem Newsletter:

Zitat:

Auf der Bonus CD sind vier noch unveröffentlichte Stücke in bester Studio Qualität und schönen – eher akustischen - Arrangements

1. Wahrscheinlich
2. Unterwegs
3. Fernsehturm
4. Im letzten Licht



Am Live Album arbeiten wir gerade noch, deshalb weiß ich die genaue Trackliste noch nicht.
Es wird ungefähr so sein:

1. Licht
2. Sommer
3. Wind
4. Rauschen
5. Erschlossenes Land
6. Zu nah am Boden
7. Schneekönig
8. Instrumental – Sous les combles
9. Das Wesen der Glut
10. Geld verdirbt den Charakter
11. Bald fang ich wieder an (Kiffen)
12. Grenzen (solo-Version)
13. Engel
14. Kein Morgen
15. Rennrad
16. Konfetti
17. Utopie
18. Hoch oben



Viele Grüße

Doro

(..die selbstverständlich bereits vorbestellt hat... )

Geschrieben: 30.10.2015
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: The Incredible Man - Live mit "Buntes Berlin"
#28

Benutzerinformationen
Hallo T.I.M.!

Also ...mir hat's auch gut gefallen.
An Deiner Stelle würde ich (falls noch nicht geschehen) den ein oder anderen Song-Slam besuchen und dort auftreten, falls Du im Moment (noch) nicht genügend Auftritte hast. Besonders humorvolle Lieder kommen da ja immer recht gut an. Außerdem lernt man auf diese Weise immer eine Menge "Kollegen" kennen und so tun sich manchmal auf diese Weise auch neue Auftrittsmöglichkeiten auf.

Falls es Dich mal in den Südwesten verschlägt, kann ich Dir z. B. den Songslam in Frankenthal wärmsten empfehlen. Sehr gemütlich dort und die Pfälzer sind gastfreundlich und eigentlich immer gut drauf.

Viele Grüße

Doro

Geschrieben: 18.10.2015
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Neue CD von Barth|Roemer am 01.10.2015. Bei WDR4 am 15.09.!!!
#29

Benutzerinformationen
Duo Barth | Roemer bringt die dritte deutschsprachige CD heraus

Das Kölner Duo Barth | Roemer veröffentlicht am 01. Oktober 2015 bei dem Label Hey!blau-Records sein neues Album mit dem Titel "Menschen leben"

Im März dieses Jahres luden die Sängerin Astrid Barth und der Gitarrist Philipp Roemer sich Publikum in die Hansahaus Studios in Bonn ein und spielten zwei Livekonzerte. An beiden Abenden wurde mitgeschnitten, und nun kommt die Produktion unter dem Titel "Menschen leben" heraus.

Bereits das Vorgängeralbum "Groove Chanson" wurde von Klaus Genuit in Bonn aufgenommen. Es erhielt kurz nach seinem Erscheinen im Herbst 2013 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Auf dem neuen Album bleiben Barth | Roemer ihrem selbst entwickelten Genre Groove Chanson treu, sowohl musikalisch als auch inhaltlich.

Der Titelsong "Menschen leben" beobachtet feinsinnig, wie Menschen ihr Leben leben: manche sehr bequem, manche in katastrophalen Umständen, und manche sind bereit, unter Lebensgefahr zu fliehen, nur um dann an den europäischen Grenzen abgewiesen zu werden: "(…) die kommen bei uns nicht rein / wir sagen einfach nein / und stellen uns blind".

Das Lied "Rattenfänger" positioniert sich ganz klar gegen rechtes Gedankengut, auch wenn es mit Anzug und Krawatte daherkommt.

Darüber hinaus enthält die CD aber auch Stücke, die zum Schmunzeln einladen und die Zuhörer dazu auffordert, selber zu denken.

Anklicken, um das Original-Bild in einem neuen Fenster zu sehen



Menschen leben enthält 14 Lieder.
Texte und Kompositionen: Astrid Barth
Arrangement und Produktion: Astrid Barth und Philipp Roemer
Gitarre und Chorgesang: Philipp Roemer
Gesang, Percussion und erstmals auch Akkordeon: Astrid Barth



Bestellen kann man die CD z. B. hier KLick mich

www.gesangundgitarre.de

Facebook


Achtung:

Am Dienstag, 15.09.15 21.05 Uhr wird die CD
in der Sendung "Chanson und Liederliches"
bei WDR4 vorgestellt.


Weitere Infos hier...




Geschrieben: 14.09.2015
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben


Aw: TV-Tipp: Sounds like Heimat
#30

Benutzerinformationen
Zitat:
Gute Frage. Bei Felix Meyer kann ich mir vorstellen, daß er nicht besonders gut angekommen wäre, wenn das Lied bei dieser Aufgabe das Tageslicht erblickt hätte


Da waren wir uns ja bereits einig, dass das Lied eher zu den weniger gelungen Werken gehört. Außerdem ist ja die Melodie geklaut, das wäre sicherlich nicht erlaubt gewesen!

Zitat:
Allerdings habe ich die Folge noch nicht gesehen, das hab' ich mir für heute Abend aufgespart.


Ich will Dir selbstverständlich nicht die Vorfreude nehmen, aber die Krefeld-Folge hat mir etwas besser gefallen. Die Lied-Ergebnisse haben mich auch nicht sonderlich überzeugt.




Geschrieben: 08.09.2015
_________________
"Wer im Kreis geht, spart sich den Rückweg"
(Stefan Stoppok)
Melden Nach oben



(1) 2 3 4 ... 23 »





Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge113100
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss