Aktuell online: 9, davon Mitglieder 0 und Besucher: 9 [ Keine Mitglieder online! ]
Klicke das Banner an um zur Startseite zu gelangen
Willst Du Dich neu auf dem Liedermacher-Forum anmelden?
Liebe Besucher des Liedermacher-Forums, leider haben wir seit Mitte 2015 - also schon fast 2 Jahre! - eine sehr hohe Zahl an sogenannten Spam-Anmeldungen zu ertragen. Die Zahl der automatisiert vorgenommenen ungültigen Anmeldeversuchen ist mittlerweile so hoch, dass die Zeit, die es braucht, um die echten von den falschen Anmeldungen zu prüfen in keinem Verhältnis steht. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, die Anmeldungen / Registrierung von neuen Mitgliedern nur noch nach persönlicher Anfrage zu ermöglichen. Solltest Du also Interesse an einer Teilnahme hier auf dem Liedermacher-Forum haben, dann verwende bitte das Kontaktformular zur Registrierung. Ich melde mich dann so schnell wie möglich per Mail bei Dir. --- Webmaster migoe ---

Forenübersicht


Forenübersicht » Alle Beiträge


(1) 2 3 4 ... 754 »


Aw: beschimpfungen im netz
#1

Benutzerinformationen
Lieber Gerd,

der einzig richtige Umgang mit solchen Kleingeistern ist es, sich nicht an das "Niveau" zu adaptieren!
Habe deinen Text mit viel Freude gelesen und mir fällt ergänzend dazu ein:

"... welch riesig Vakuum in so kleinem Hirn..."

Ganz lieben Gruß
DET

Geschrieben: Heute 00:05
Melden Nach oben


Aw: beschimpfungen im netz
#2

Benutzerinformationen
Lieber Gerd,
Danke für diesen Text, Du hast mich damit spontan inspiriert, diesen eigenen Text (gerade entanden) zu schreiben:

Pascal Weber war in der Schule ein Streber
Wir haben ihn auch Arschkriecher genannt
Dabei hat ihn niemand aus unserer Klasse
Wirklich persönlich gekannt

Den Kontakt zu dem haben alle gemieden
Die Eltern waren ja nicht mal geschieden
Die Mutter ne Nutte, der Vater im Knast
Nein, so einer hätte nicht zu uns gepasst

Denn in der Schule waren wir nur Mittelmaß
Pascal Weber dagegen war hochbegabt
Wir hatten viel Sex und mit Drogen viel Spaß
Doch den hätten wir nie gern dabei gehabt

Denn der hat alle immer nur verpetzt
Für manche hieß das bloß „nicht versetzt“
Für andere „Muttis Familie“ muss 'ran
Doch Pascal selbst hat niemand was getan

Denn er war der Hurensohn
Saß souverän auf sein Thron
Pascal Weber, Hurensohn!
Hurensohn! Huensohn!!!

(... geht hoffentlich weiter)

Im Kopf hatte ich Frank Zappa's "Bobby Brown" übrigens...

Liebe Grüße und weiterhin schönen Urlaub!
cARSCHti




Geschrieben: Gestern 18:54
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Melden Nach oben


Aw: beschimpfungen im netz
#3

Benutzerinformationen
Lieber Gerd,
von mir bekommst du für diesen Text ein klares "like"
Eine sehr kreative Art, dich zu wehren. Find ich gut!!!
Wie armselig muß man sein, um einen solchen Kommentar unter einem Flüchtlingslied zu hinterlassen.......
Dir noch einen schönen Urlaub.
Viele Grüße
Nicole

Geschrieben: Gestern 18:22
_________________
...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...
Melden Nach oben


Aw: Pippo Polina Trio: Il sole che verra - In Dachau und ich bin dabei
#4

Benutzerinformationen

Hallo Anne,

ich habe ihn bis jetzt nur einmal live gesehen - vor ein paar Jahren beim Bardentreffen in Nürnberg mit Linard Bardill.

Außerdem habe ich eine Videoaufzeichnung von Konstantin Weckers 60. Geburtstag im Circus Krone und eine DVD vom letzten Konzert der Süden-Tournee in der Arena von Verona.

Das wird schon mal ein feiner Herbst: Zuerst Reinhard, dann Pipo und dann - Vroudenspil .

Liebe Grüße, Marianne

Geschrieben: Gestern 15:35
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Melden Nach oben


Aw: Hannes Wader zum 75sten - Herzlichen Glückwunsch!
#5

Benutzerinformationen
Ein' hab' ich noch...

In zaaaaahlreichen Reigionalzeitungen wurde offenbar anlässlich des Geburtstags eine dpa-Quelle mit aktuellen Interview-Häppchen verwurschtelt. Der Tourneetitel ist irgendwie immer falsch, zudem streicht jedes Käseblatt irgendetwas anderes heraus, stellt ein paar Formulierungen um usw. (oder macht Hannes direkt 5 Jahre jünger), naja... Auf den ersten Blick scheint die längste Fassung ungefähr so zu lauten wie z.B. hier bei den Salzburger Nachrichten.
Es sieht mir nicht danach aus, als gäbe es irgendwo das ungekürzte Interview, oder?

Schönen Sonntag und viele Grüße,
Viktor

Geschrieben: Gestern 15:04
_________________
...
Melden Nach oben


beschimpfungen im netz
#6

Benutzerinformationen
ihr lieben,

aus gegebenem anlass hier ein neuer text aus dem urlaub:

bumerang

ein pascal weber schreibt zum lied von mir ein' kommentar.
das lied gefällt ihm nicht, wird aus sei'm youtube-eintrag klar.
das lied beschreibt, wie flüchtlinge vor krieg und qual gefloh'n.
und pascal schreibt als kommentar nur einfach "hurensohn"... -

ein pascal weber schreibt ein einzges wort zum lied von mir.
mit solchem lied ich manchmal solche eintragung riskier.
als reaktion schreibt pascal "hurensohn" in mein kanal -
und schreibt nicht, wo solln menschen hin, die fliehn vor krieg und qual.

ja, pascal weber hat ersichtlich reichlich phantasie -
doch dass menschen auf der flucht riskiern zu sterben,
das versteht er nie.

ein lied - und pascal weber kommentiert mit einem wort,
das zweifelsfrei belegt, bei ihm ist der verstand verdorrt.
er schreibt in mein' youtube-kanal nur "hurensohn" hinein.
gemeint kann nur als absender er selbst gewesen sein.

pascal weber meint mit "hurensohn" vermutlich mich -
merkt jedoch nicht, er beschreibt damit alleine sich.
zwischen ihm und mir besteht ein riesen unterschied:
er nennt sich selber "hurensohn" - ich schreib für ihn dies lied...

ja, pascal weber hat ersichtlich reichlich phantasie -
doch dass menschen auf der flucht riskiern zu sterben,
das versteht er nie.

ob's pascal weber wirklich gibt, ob einer ihn erfand?
sein name überm eintrag "hurensohn" geschrieben stand.
mein lied hab ich nicht ausgedacht, nein, es beschreibt, was war.
zu meinem lied schrieb pascal weber so ein' kommentar.

du wirst den kommentar nicht finden - ich hab ihn geblockt.
mit pascal diskutier ich nicht, denn der ist zu verstockt.
mein lied ist nicht erfunden, weil ich sowas nicht erfind -
doch anonyme netzverschmutzer arme würstchen sind.

herzlich
gerd

Geschrieben: Gestern 12:58
_________________
Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.
Melden Nach oben


Aw: Pippo Polina Trio: Il sole che verra - In Dachau und ich bin dabei
#7

Benutzerinformationen
Liebe Marianne,

die CD ist wunderschön - viel Freude beim Reinhören!
Ich kenne sie von Luise, die war nämlich auf einem Konzert von Pippo und hat die CD gleich mitgebracht. Hoffe, er tritt auch mal bei uns in der Nähe auf!

Viele liebe Grüße,
Anne

Geschrieben: Gestern 11:13
Melden Nach oben


Aw: Gunther Gabriel ist tot
#8

Benutzerinformationen

Hallo Nicole, hallo Carschti,

der große Fan bin ich auch nicht. Aber ich war auch erstaunt, wie viele Lieder er geschrieben hat.

Z. B. ein Stück Nostalgie: Es war nicht alles schlecht

Ich kann zwar wirklich nicht alles bestätigen, aber wahrscheinlich meint er eine noch frühere Zeit als meine

Aber eins stimmt: Der letzte Wagen ist immer Kombi

Liebe Grüße, Marianne

Geschrieben: Gestern 10:06
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Melden Nach oben


Pippo Polina Trio: Il sole che verra - In Dachau und ich bin dabei
#9

Benutzerinformationen
Liebe Liederfreunde und amici della canzone italiana,

Pipo kommt am 02. November als Trio nach Dachau und stellt seine
neue CD Il sole che verrà vor.

Die Sonne die wiederkommt: Die CD habe ich seit gestern, hatte aber noch keine Muße in Ruhe reinzuhören. Es geht um die Hoffnung.

Ich freue mich schon.

Liebe Grüße, Marianne

Geschrieben: Gestern 09:56
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Melden Nach oben


Aw: Hannes Wader zum 75sten - Herzlichen Glückwunsch!
#10

Benutzerinformationen
Hallo zusammen,

hier noch ein Link zu einem netten kleinen Artikel, den Konstantin Wecker für die Tageszeitung 'junge Welt' geschrieben hat:

Und natürlich: Hannes Wader! Der Sänger, den man nur bewundern kann, wird heute 75

Viele Grüße
Viktor

PS: olliwutzi, ich bin ziemlich sicher, dass der Ausschnitt mit den Statements der Ehefrau aus dem Film Wader Wecker - Vater Land stammt.

Geschrieben: 24.06.2017 19:06
_________________
...
Melden Nach oben


Aw: Hannes Wader zum 75sten - Herzlichen Glückwunsch!
#11

Kein Avatar
Benutzerinformationen
Danke für den link, wirklich sehr hörenswert.
Auch wenn man schon manches wusste, so ist es doch immer wieder interessant.
Sogar Hannes' Frau ist zu hören, das ist mal was neues für mich.
Aber das ist doch bestimmt einem viel größeren Interview entnommen, oder?
Kann mir nicht vorstellen das sie nur mit diesen wenigen Worten zufrieden gewesen wäre. Vielleicht weiß jemand näheres?

Gruß von der Olliwutz

Geschrieben: 24.06.2017 17:24
Melden Nach oben


Aw: Hannes Wader zum 75sten - Herzlichen Glückwunsch!
#12

Benutzerinformationen
Hier noch eine hörenswerte Würdigung im Radio (WDR Zeitzeichen):
http://podcast-ww.wdr.de/medp/fsk0/13 ... burtstag23061942_wdr5.mp3

Geschrieben: 23.06.2017 20:41
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Melden Nach oben


Hannes Wader zum 75sten - Herzlichen Glückwunsch!
#13

Benutzerinformationen
Lieber Hannes,
herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag!
Du bist nicht nur einer meiner Lieblings-Liedermacher, sondern auch ein genialer Geschichtenerzähler. Deshalb hab ich mir heute zu Deinem Ehrentag endlich mal wieder die Zeit genommen, eines Deiner kürzeren Werke aus Deinem inzwischen langen (ein 3/4 Jahrhundert!) komplett anzuhören
Der Tankerkönig 1 & 2
Lass es Dir im letzten Viertel so gut wie möglich gehen und genieße es, Deine Autobiografie weiter zu schreiben...
Liebe Grüße
cARSCHti

Geschrieben: 23.06.2017 20:07
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Melden Nach oben


Aw: Gunther Gabriel ist tot
#14

Benutzerinformationen
Zitat:

fille schrieb:
Nun ist Gunther Gabriel mit 75 Jahren gestorben. Er ist eine Treppe heruntergestürzt und hat sich den Halswirbel gebrochen.


Das ist eine traurige Nachricht.

Ich war zwar nie wirklich Gunter-Gabriel-Fan, besitze keines seiner Alben und habe ihn nie live auf der Bühne erlebt, aber ich muss (nicht zu meiner Schande) gestehen, dass mich dieser Musiker seit meiner frühen Jugend in den verschiedenen Phasen meines Lebens begleitet hat:

- In den 70ern natürlich, "ZDF-Hitparade" mit Dieter Thomas Heck oder "Disco" mit Ilja Richter (durfte ich samstags noch gucken, bevor ich ins Bett musste):
https://www.youtube.com/watch?v=1ey2tCxH3Kw
... Herr Präsident, das war damals politisch und sozialkritisch ein anderes Kaliber als "Hoch auf dem Wagen"...

- In den 80ern und 90ern hab ich sein "politisches Engagement" dann eher kritisch gesehen, und er kam mir vor allem als abgehalfteter und gescheiterter Schlagerstar aus den 70ern vor, der seine finanziellen Pleiten, seinen Alkoholismus und die Erfahrung des medialen Abstiegs mit einer Art Deutschtümelei zu kompensieren versuchte, die man heutzutage auch Rechtspopulismus nennen könnte...

- In den späten 90ern habe ich mich verstärkt mit Juliane Werding und deren "politischen Engagement" auseinandergesetzt, deren Lieder öffentlich gesungen, um mich nach vielen Jahren Abstinenz überhaupt wieder auf eine Bühne (oder wenigstens eine Fußgängerzone für Straßenmusik) zu trauen, dabei lustig zu wirken und gleichzeitig politische Inhalte rüberzubringen. Gegen Drogenmissbrauch "Am Tag als Conny Kramer starb", aber für Feminismus "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst" (Text: Gunter Gabriel)...

- 2009 hätte ich fast Gelegenheit gehabt, Gunter Gabriel endlich mal live auf der Bühne zu erleben, beim "Hafenfest" in Dömitz an der Elbe (Mecklenburg-Vorpommern). Ich war beruflich auf einer Ferienfreizeit in der Nähe, aber niemand wollte mit... Vielleicht hätte ich besser Mitarbeiter irgendeines Möbelhauses in der Provinz werden sollen...

- 2010/11 hatte ich dann das Vergnügen, für drei Monate in Bünde (Ostwestfalen), wo Gunter Gabriel am 11. Juni 1942 geboren wurde und aufwuchs, in einer Jugendhilfeeinrichtung zu arbeiten, und ich bekam ein Gefühl dafür, was es bedeutet, seine Kindheit in solch einer Region verbringen zu müssen... Ich verfiel in Empathie und in tiefe Depressionen...
https://www.youtube.com/watch?v=wcdV0bFHN00

Seitdem empfand ich für Gunter Gabriel eine gewisse Art von Sympathie (ein Gescheiterter, der sich auf seine Art doch immer treu geblieben ist), und gleichzeitig bin ich bis heute nicht sein Fan geworden...

Trotzdem möge er in Frieden ruhen und sich in der nun endlich auch wiedervereinigen Kohl-Himmelhölle so wohl fühlen, dass er sich nichts mehr beweisen muss...

R.I.P Gunter

Geschrieben: 22.06.2017 23:41
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Melden Nach oben


Aw: Gunther Gabriel ist tot
#15

Benutzerinformationen
Hallo Marianne,
danke, das du den Beitrag eröffnet hast. Als Hamburger kommt man ja irgendwie nicht an Gunter Gabriel vorbei und so hat es mich heute tatsächlich ein klein bisschen getroffen, als ich gehört habe, das er gestorben ist. Vor ein, zwei Jahren habe ich seine Biografie gelesen und war damals erstaunt, über sein - ich nenn es mal - "buntes Leben", das allerdings auch immer irgendwie tragisch war. Besonders erstaunt war ich, als ich gelesen habe wie viele und vor allem welche Lieder er geschrieben hat. So viele erfolgreiche Hits dabei, bei denen ich nie vermutet hätte, dass sie aus seiner Feder stammen. Seine CD "Sohn aus dem Volk" die vor einigen Jahren erschienen ist hat mir auch gefallen. Auch, wenn dort einige Lieder vor Selbstmitleid trieften. Ich hab´s ihm abgenommen.
Wirklich bei mir hängen geblieben als einer seiner größten Erfolge aus den letzten Jahren ist sein Cash-Programm, mit dem ich ihn vor einigen Jahren in Hamburg auf der Bühne gesehen habe. In dieser Rolle ist er voll aufgegangen.
Am letzten Wochenende habe ich mir das Programm nochmal auf CD gekauft und mir nach dem hören vorgenommen ihm - wenn ich ihn das nächste mal in der Stadt sehe, was in Hamburg schon oft vorgekommen ist - zu sagen wie gelungen ich es finde und wie sehr mich besonders das Outro, bei dem er sich noch einmal an die letzte Begegnung mit Cash erinnert berührt hat.
Aber, ums mit Reinhards Lied zu sagen.....Es ist immer zu spät.....Schade........
Liebe Grüße
Nicole

Geschrieben: 22.06.2017 21:33
_________________
...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...
Melden Nach oben


Re: Die Zeit der Kirschen - Le temps des cerises
#16

Benutzerinformationen
Liebe Chansonfreunde,

wenn ich aus dem Fenster sehe, sehe ich die Kirschen reifen.

Darum hole ich mal wieder diesen alten Beitrag aus der Versenkung.

Das alte Lied "Le temps des cerises" ist immer wieder schön.

Liebe Grüße, Marianne

Geschrieben: 22.06.2017 20:08
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Melden Nach oben


Gunther Gabriel ist tot
#17

Benutzerinformationen

Liebe Liederfreunde,

bei LT 2017 hat uns Michael O. zur später Stunde ein Lied auf "AlleMädchen ab 30" gesungen - ein Lied von Gunther Gabriel.

Nun ist Gunther Gabriel mit 75 Jahren gestorben. Er ist eine Treppe heruntergestürzt und hat sich den Halswirbel gebrochen.

Wenn auch "He Boss, ich brauch' mehr Geld" sein bekanntetes Lied war, habe ich doch das Lied "Alle Mädchen ab 30" ausgegraben. Hier leicht abgewandelt von 2008.

Zum Andenken an "den Kerl".

Liebe Grüße, Marianne

Geschrieben: 22.06.2017 19:17
_________________
At the risk of offending an atheist: God bless you.

Leonard Cohen
Melden Nach oben


Aw: aus gegebenem anlass: menschenkette
#18

Benutzerinformationen
danke, lieber detlef!!!

herzlich
gerd

Geschrieben: 20.06.2017 17:19
_________________
Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.
Melden Nach oben


Aw: aus gegebenem anlass: menschenkette
#19

Benutzerinformationen

Geschrieben: 20.06.2017 15:09
Melden Nach oben


Aw: aus gegebenem anlass: menschenkette
#20

Benutzerinformationen
lieber wolfgang, liebe mitlesenden,
die bitte um wiederholung der links ist offenbar auf smartphone aus dem ausland schwer zu erfüllen..
bitte selber die infos googeln über die stichworte "menschenkette" und "tihange". so sollten alle infos zu finden sein. oder anti-atom aachen, anti-atom-bonn oder antiatom-plenum koeln oder bürgerinitiative-3-rosen aachen.
herzlich
gerd

Geschrieben: 20.06.2017 14:35
_________________
Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.
Melden Nach oben


Aw: aus gegebenem anlass: menschenkette
#21

Benutzerinformationen
Lieber Gerd,

kannst Du die Links, von denen Du geschrieben hast, nochmal posten?

Lieben Gruß

Wolfgang

Geschrieben: 20.06.2017 12:35
Melden Nach oben


aus gegebenem anlass: menschenkette
#22

Benutzerinformationen
Ihr Lieben,
ich melde mich aus gegebenem Anlass aus dem Urlaub. Die Sache eilt. Vor mehr als 40 Jahren habe ich meinen „Besonderen Katastropheneinsatzplan“ geschrieben – auf der Grundlage eines in Prosa verfassten Einsatzplanes für den Katastrophenfall im damaligen Kernforschungsreaktor Karlsruhe-Leopoldshafen. Das Lied wurde in der Szene rasch bekannt durch die Aufnahme mit meiner damaligen Gruppe „Saitenwind“ für die LP „Bauer Maas – Lieder gegen Atomenergie“, zur Unterstützung des Kampfes gegen den Schnellen Brüter in Kalkar.
Nicht wenige Menschen, die es immer noch auswendig singen können, reagieren verwundert, wenn sie von mir erfahren, dass ich der Autor bin. Das Lied wurde in einer ganzen Reihe von Liederbüchern abgedruckt, unter anderem auch in der Mundorgel. Es hat nichts von seiner Aktualität eingebüßt, und deshalb sing ich es auch heute noch immer wieder, gerade auch bei Protestanlässen, auch mit meiner heutigen Gruppe, den „Kanuten“, unter anderem im Widerstand gegen den Weiterbetrieb von Atomreaktoren.
In dem maroden belgischen Atomreaktor Tihange 2, der nur 70 Kilometer vom Drei-Länder-Ballungsgebiet Lüttich, Maastricht und Aachen entfernt ist, hat sich die Zahl der Risse in der Ummantelung noch mal um 370 erhöht. Kein Grund zur Aufregung? Mein altes Lied vom „Besonderen Katastropheneinsatzplan“ gibt in einem zynischen Refrain genau diese Einstellung der Kraftwerksbetreiber und ihrer politischen Helfershelfer wieder: Beschwichtigen, verharmlosen, den besorgten Menschen Sand in die Augen streuen, einzig und allein zur Sicherung des Profites aus dem Weiterbetrieb der Anlage. Augen zu und durch.
Proteste von deutscher Regierungsseite gegen den Betrieb von Tihange 2, in Brüssel der belgischen Regierung vorgelegt vor nicht langer Zeit von der rot-grünen nordrhein-westfälischen Landesregierung, mitgetragen von SPD-Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, ist mehr als unglaubwürdig und wird entsprechend von der belgischen Regierung auch nicht ernst genommen. Kein Wunder, denn nach wie vor erteilt die deutsche „Umweltministerin“ ja mit hilflos-resignierendem Verweis auf Vertragsbindungen dem deutschen Exporteur von Brennelementen, der Firma „Urenco“ aus Gronau, die erforderlichen Exportgenehmigungen und tut so, als könnt sie nicht anders.
Doch mit Verweis auf „Gefahr im Verzuge für die Bevölkerung“, die sie doch selbst in ihrem Protest gegen den Reaktorbetrieb geltend macht, könnte sie sehr wohl anders, wenn sie nur wollte – und wenn es nur durch Rücktritt wäre, um so ein Zeichen zu setzen. Was zählt offenbar mehr: Die Wirtschaftsinteressen dieses Export-Unternehmens oder die Sicherheitsinteressen der Bevölkerung, die man ebenfalls durch den artikulierten Protest in Brüssel ernstzunehmen vorgibt?
Ihr seht in den Links einen Aufruf der Bürgeninitiativen aus der Region Aachen, Maastricht und Lüttich, die zum Prostest gegen den Betrieb der maroden belgischen Atommeiler in Tihange und Doel am 25. Juni eine Menschenkette planen und dafür jeden Unterstützer brauchen, sei es durch persönliche Teilnahme, sei es durch finanzielle Unterstützung, selbst mit kleinen Beträgen. Hinter diesem Link erfahrt Ihr Einzelheiten zu der Protestaktion, und hier mehr über gelungene Aachener Bürgeraktionen , aber auch über die Bürgerinitiativen in Köln und Bonn.
Für mich als Autor des Katastropheneinsatzplanes und anderer Lieder gegen den unverantwortlichen Betrieb von Kraftwerken, in denen eine nicht beherrschbare Technologie zur Anwendung kommt, ist die Unterstützung dieser und ähnlicher Aktionen ein konsequenter Schritt von der Bühne in die politische Aktion. Ich fänd es schön, wenn ich Euch dabei aktiv an meiner Seite wüsste.
Auf nach Tihange – bleibt nicht zurück in der Lounge
und wart nicht ab, was passiert – was da am Ende passiert.
Auf nach Tihange – gibt keinen Schutz in der Lounge.
Man muss beizeiten sich wehrn, sonst darf man sich nicht beschwern.
Herzlich
Gerd Schinkel



Stop Tihange & Doel hat gerade ein Update zur Petition „Stoppen Sie diese gefährlichen Atomkraftwerke in Belgien! #Tihange” veröffentlicht.

370 neue Risse sind 370 neue Gründe für die Menschenkette

Liebe Mitstreiter*innen, insgesamt 370 neue Risse wurden bei Überprüfungen in Doel und Tihange entdeckt. Diese Nachrichten aus Belgien machen noch einmal deutlich, wie wichtig es ist, dass die Menschenkette am 25. Juni ein großes und deutliches Zeichen gegen den Weiterbetrieb dieser maroden Reaktoren wird.

Geschrieben: 20.06.2017 10:38
_________________
Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.
Melden Nach oben


Aw: Andre Welt - Für Dich verpass ich Züge
#23

Benutzerinformationen
Moin DET,
prima, vielleicht trifft man sich ja mal...
LG Carschti

Geschrieben: 19.06.2017 19:07
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Melden Nach oben


Aw: Andre Welt - Für Dich verpass ich Züge
#24

Benutzerinformationen
Moin Carschti!
Ja, man findet sich doch ein Stück weit wieder... in diesem Song...

LG nach Berlin

P.S.: bin im Herbst in Berlin zum "Scheibenträllern".. Auftritt nicht ausgeschlossen.
Gruß DET

Geschrieben: 19.06.2017 18:04
Melden Nach oben


Andre Welt - Für Dich verpass ich Züge
#25

Benutzerinformationen
Sehr schönes Lied, hab ich gerade gehört:
https://soundcloud.com/andrewelt/fur-dich-verpass-ich-zuge

Geschrieben: 18.06.2017 22:40
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Melden Nach oben


Ginness beim 269. Marburger Abend
#26

Benutzerinformationen
Hier ein Beitrag meines geschätzen Marburger Lieblingskollegen "Ginness" (Frank Vömel) vom 23.04.2017, den ich gerade gehört hab:
https://youtu.be/lbaYGP9Do_U

Geschrieben: 18.06.2017 01:03
_________________
"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)
Melden Nach oben


Aw: RiHam - Escape
#27

Kein Avatar
Benutzerinformationen
Hallöichen Anne,

danke für dein Feedback. Es freut mich das du dir beide Versionen angehört hast ! Ja da scheiden sich leider viele Geister, einige finde die gemasterte besser andere widerum die pure. Mal sehen was am Ende dann genommen wird, ich werde in naher Zukunft ein Musikvideo dazu drehen, und hoffe das du dir das natürlich anschaust ;)
Ich bleibe auf jeden Fall am Ball und werde hier weitere Lieder veröffentlichen.

Liebe Grüsse

RIAD

Geschrieben: 17.06.2017 18:32
Melden Nach oben


Aw: RiHam - Escape
#28

Kein Avatar
Benutzerinformationen
Hallo DET,

vielen lieben Dank erstmal für dein Feedback. Ich freue mich immer riesig wenn sich jemand für meine Musik interessiert und sie dann auch noch mehr oder weniger toll findet. Das motiviert einen immens. Ich hab mir auch natürlich deine Ballade angehört, ich finde sie tiefsinnig und berührend, vor allem finde ich die Gitarre einfach grandios !

Geschrieben: 17.06.2017 18:30
Melden Nach oben


Aw: RiHam - Escape
#29

Benutzerinformationen
Hallo RiHam,

willkommen im Liedermacherforum !
Wie du siehst, gibt es hier einiges zu entdecken und die Möglichkeit, sich über Musik auszutauschen. Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn es mit Antworten manchmal etwas dauert - ich wollte mir z.B. genügend Zeit nehmen, deinen Song anzuhören, aber davon bleibt im Alltag nicht genug...
Sehr schöner Song, Respekt!
Wenn ich ganz ehrlich sein darf, gefällt mir die ungemasterte Version aber viel, viel besser: Deine Stimme und der Text kommen dort richtig zur Geltung, und bei dem anderen finde ich den Klatsch-Beat eher störend! Ist aber natürlich auch Geschmackssache...
Mach auf jeden Fall weiter, ich bin gespannt auf weitere Lieder!

Viele liebe Grüße,
Anne

Geschrieben: 17.06.2017 09:47
Melden Nach oben


Aw: RiHam - Escape
#30

Benutzerinformationen
Hallo RiHam,
erst einmal finde ich es super, das du uns an deiner Kreativität teilhaben lässt!
Dein Song berührt und macht neugierig...
Mach weiter und bleibe pur!

Auch ich habe eine "Rohversion" eines neuen Songs... vor kurzem auf Fehmarn entstanden!

https://soundcloud.com/user-754492412/wir-werden-sehn

Gruß DET

Geschrieben: 16.06.2017 21:46
Melden Nach oben



(1) 2 3 4 ... 754 »





Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Autologin

Passwort vergessen?

Registrieren

Weitere Optionen...
Was gibts Neues?
  H  W  M 
Forenbeiträge338163
Heute · Woche · Monat
cms: xoops | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss