Aw: SPAM-Mail an viele Forumsmitglieder

Eingetragen von Petra An 08.07.2012 23:57:03
Hallo, Ihr Lieben,

gestern saß ich auf der Klosterwiese in Banz. Das Konzert dauerte ewig. Beim letzten 'Tschüss!' des Moderators habe ich auf die Uhr geschaut, es war 1:27 h. Ich war dieses Mal sehr früh da, dementsprechend weit oben stand mein Auto und dementsprechend 'schnell' kam ich weg. Man kann natürlich nicht wirklich von 'schnell' sprechen, wenn sich solche Menschen- und Automassen eine einzige Straße hinunterwälzen müssen. Kurz und gut, es muss Viertel nach zwei gewesen sein, als ich in meiner Pension ankam, und ich konnte es nicht lassen, noch einen Blick ins Forum zu riskieren. Und da las ich die unerfreulichen Neuigkeiten.

@Nordbaby: Es handelt sich nicht um eine Sicherheitslücke im Forum, sondern um die e-mail-Adresse, von der aus ich immer den umfangreichen Schriftverkehr rund um das LT-Organisatoren-Geschenk erledige. Aus diesem Grund sind so viele Forumsmitglieder betroffen. Es tut mir sehr Leid. Ich benutze dafür eine gmx-Adresse, weil ich darauf jederzeit von überall her zugreifen kann, egal welcher Rechner zu Hause gerade besetzt oder frei ist, und auch, wenn ich in Freiburg bin.

@Clemens: Genauso mache ich es auch, wenn ich Mails an Gruppen versende. Das nützt aber rein gar nichts, wenn Dir jemand (also der Trojaner) direkt ins Adressbuch sieht.

Ich habe letzte Nacht noch ein Programm aus dem Internet geladen, das mir Doro per Mail empfohlen hatte, und einen Schnell-Scan gemacht. Der dauerte knapp 3 Minuten und es wurde eine infizierte Position gefunden. Den Namen weiß ich nicht mehr genau, das Ding hieß 'Zeropopup' oder so ähnlich, ob man sehen konnte, wo es sich festgesetzt hatte, weiß ich nicht mehr. Doros Mail ist aber auch zu Hause im Postfach gelandet und mein Mann hat sie gelesen - wahrscheinlich, weil der Betreff 'Achtung! Wichtig!' lautete. Er hat das Programm ebenfalls heruntergeladen, und auch zu Hause einen Scan durchgeführt. Dabei wurde ein Schädling gefunden, der sich über einen ICQ-Kontakt unseres Sohnes eingeschlichen hatte, den Dateinamen weiß ich nicht. Ich habe schon gehört, dass ICQ eine Schädlingsschleuder sein soll.

Eigentlich war ich guten Mutes, dass einer der beiden Fehler die Ursache für das Dilemma ist. Seit heute Abend (08.07.) bin ich in Freiburg und musste leider feststellen, dass um 18:29 h schon wieder solche e-mails verschickt wurden. Die erscheinen zwar nicht bei mir im Ausgangsfach, aber ich sehe es daran, dass immer einige der Mails nicht zugestellt werden können. Merkwürdig war, dass eine dieser zurück gekommenen Mails in meinem Spam-Ordner gelandet ist, aber nur eine. Heute war auch Migoe einer der Empfänger, mal sehen, vielleicht schaltet er sich ein und macht dem Spuk ein Ende. Ich habe noch einmal einen Schnell-Scan gemacht, da war alles in Ordnung. Dann habe ich meinen Mann gebeten, zu Hause auch noch einmal einen Scan zu veranlassen. Er hat gestern einen kompletten Scan gemacht, der dauerte 1 1/2 Stunden. Also habe ich auch mal einen kompletten Scan gemacht, mein Laptop ist nicht so voll, da dauerte es eine halbe Stunde und es wurden keine Bedrohungen gefunden.

Desweiteren habe ich mein normales Virus-Programm in einem Quick-Scan drüber laufen lassen, da wurde auch nichts gefunden. Als nächstes lasse ich heute Nacht einen ausführlichen Scan machen. Die letzte Maßnahme wäre dann, dass Doro mich am Händchen nimmt und mir genau erklärt, wie ich vorgehen soll, vielleicht mache ich ja etwas falsch. Ich habe mir im Halbschlaf letzte Nacht zuerst auch versehentlich etwas Verkehrtes heruntergeladen. Jetzt werde ich bei jedem Neustart darauf aufmerksam gemacht, dass mein PC viel schneller sein könnte. Ich soll mich registrieren und blechen und dann wird alles gut. Und irgendso ein Yahoo-Teil in meiner Menü-Leiste verhindert immer wieder, dass ich die gewünschten Webseiten öffnen kann. Vielleicht brauche ich mal wieder den PC-Doktor Barde Michael.

Wenn alles nichts nützt, werde ich sämtliche Adressen aus meinem Postfach löschen. Dann muss ich halt vor dem nächsten LT wieder ganz von vorne anfangen. Aber wahrscheinlich mit einer neuen Adresse, sonst geht das Theater ja vermutlich wieder los.

Bitte habt noch etwas Geduld mit mir und löscht den Mist, wenn so etwas bei Euch ankommt. Es tut mir wirklich Leid.

Viele Grüße von Petra

Dieser Beitrag stammt von: http://www.liedermacher-forum.de/modules/newbb/viewtopic.php?post_id=33744