Aw: Ich lese zur Zeit...

Eingetragen von Westwind An 14.12.2016 00:15:06
.... "Herz der Finsternis" von Joseph Conrad.

Manche Bücher wie "Animal Farm", "Childhood's End", "Of Mice and Men" oder "Watership Down" lese ich lieber im Original, aber bei diesem Buch habe ich mich doch für die deutsche Übersetzung von "Heart of Darkness" entschieden.

Dabei frage ich mich, warum wir in der Schule nicht mal solche Sachen gelesen haben. Neben "Faust" mußten wir für mich so uninteressantes Zeug wie "Fräulein von Scuderi", "Woyzeck", "Mutter Courage", "Maria Stuart", "Kleider machen Leute" oder "Der gute Mensch von Sezuan" lesen. Weitere Werke habe ich sicherlich verdrängt. Natürlich war das teilweise auch Weltliteratur, aber damals für mich eben stinklangweilig, wo es bestimmt auch andere Literatur gegeben hätte, die mich mehr interessiert hätte. Aber Schule ist eben ein Thema für sich.

Wie auch immer: Über "Herz der Finsternis" wurde ich irgendwann mal nur durchs Hörensagen aufmerksam. Das Buch stand seit Jahren auf meiner Liste. Es geht kurz gesagt um die Ausbeutung der Bodenschätze Afrikas (Belgisch-Kongos) und die Unterdrückung der Einheimischen zu Hochzeiten des Kolonialismus. Bin erst am Anfang des Buches und kann somit noch keine Inhaltsangabe liefern.

Zitat:

Charlotte schrieb:

dann würde ich dir ,,In eisigen Höhen" von John Krakauer empfehlen. Ich glaube, das würde dir dann auch gefallen. Das Buch war die Vorlage für den Film ,,Everest", ist aber, wie meistens bei einer Verfimung" besser.


Ja, "In eisigen Höhen" wird eines meiner nächsten Bücher sein. Den Film habe ich nicht gesehen, er interessiert mich auch erstmal nicht. Frühestens, wenn ich das Buch gelesen habe.

Gruß
Georg

Dieser Beitrag stammt von: http://www.liedermacher-forum.de/modules/newbb/viewtopic.php?post_id=44537