Aw: Wie geht ihr vor beim Lieder schreiben?

Eingetragen von Gesch An 01.07.2015 10:21:33
zum Thema Selbstzweifel:

vielleicht hab ich durch meinen lange ausgeübten Beruf eine Art von dickem Fell entwickelt... Wer Artikel schreibt, die selbstverständlich veröffentlicht werden, weil sie dafür vorgesehen sind, oder Beiträge verfassen muss, die ausgestrahlt werden, in Kommentaren Position bezieht, macht sich und wird angreifbar - das ist mit Liedern, die man öffentlich singt, nicht anders.

Bei Artikeln und ausgestrahlten Beiträgen ist die Sache vordergründig anonymer, denn die Wahrnehmung des Abgesonderten erfolgt nicht in gleichzeitiger Anwesenheit von Produzenten und Konsumenten. Das ist bei Liedern - zumindest auf Konzerten - anders. Da sieht man, zumindest bei tauglichen Lichtverhältnissen - den Zuhörern in die Augen... sofern man hinguckt... und da können durchaus Selbstzweifel zu Schweißausbrüchen führen, oder zu Harndrang oder Gähnzwängen... bei mir hängt viel davon ab, wo ich dann bin, was für ein Publikum sich eingefunden hat, welche Lieder ich singen will, ob ich die Reaktionen einschätzen kann, ob ich ein "Heimspiel" habe, "Neuland" oder tendenziell eher distanziertes Publikum, das z.B. eher Wertschätzung für eine Berieselung durch Tonträger hätte und sich durch meine Inhalte eeher belästigt fühlen könnte... und diese Selbstzweifel münden dann gelegentlich auch zur Frage: Warum mach ich das eigentlich? Warum mute ich mir das zu, setz ich mich dem aus... es zwingt mich ja keiner... aber dann erlebe ich auch gelegentlich wieder Zuspruch, der für alle Verunsicherungen entschädigt...

herzlich
Gerd

Dieser Beitrag stammt von: http://www.liedermacher-forum.de/modules/newbb/viewtopic.php?post_id=41305